Welcher Baum ist das?

  • Hallo alle miteinander,


    während der ersten Weidenblüte fielen mir aus der Ferne einige Bäume auf, die ebenfalls völlig gelb waren. Daher hielt ich sie für ebenfalls für Weiden. Gestern bin ich dann mal 'vor Ort' gewesen, um mir den Standort auf Bienentauglichkeit hin anzusehen.
    Hier findet ihr ein Foto der Blätter/Fruchtstände dieser Bäume.


    http://mitglied.lycos.de/oriane/biene/pflanze1.jpg


    Was für ein Baum ist das???? Sie sind sehr hoch und haben eine rel. glatte Rinde. Meine diverse Trachtpflanzenliteratur hat leider nichts ähnliches zu bieten gehabt. Da sie zu einem alten Gutshof gehören und von Menschen gepflanzt wurden, könnten es auch irgendwelche 'Exoten' sein. Ich hoffe, dass mir jemand hier im Forum weiterhelfen kann.


    Schon mal Danke vorab,
    uns sonnige Grüße aus dem Rheinland,


    Hedwig

  • Hallo Hedwig,


    nach meinem schlauen Buch liegt vom Aussehen die Traubenkirsche recht dicht dran. Die Blüten wären interessant gewesen, und die Blätter von oben.


    Gruß
    Mic

  • Auch ich habe meine schlauen Bücher durchforstet. Leider ohne konkretes Ergebnis. Die Blätter deuten auf eine Buchenart hin, die Zweige würde ich eher einer Esche zuordnen, die Blütenknospen ähneln die einer Plantane, die blüht aber erst später und deren Rinde ist auch nicht so glatt. Die Vermutung von Mic möchte ich ausschliesen, da diese Blüte Fliederähnlich aussieht. V.H.w. Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo und Danke an alle, die mitgerätselt haben.
    Es handelt sich um Schwarzpappeln!
    Die sind anscheinend im Großteil von Deutschland recht selten. Selbst bei uns - Pappeln stehen hier überall - ist diese Sorte nicht sehr häufig anzutreffen. "Mäßig wirksamer Pollen" schreibt mein Trachtpflanzenbuch, und es sind sowieso weibliche Bäume ... also werde ich nochmal auf die Suche nach Weiden in der Nähe gehen.


    Sonnige Grüße aus dem Rheinland,


    Hedwig

  • Hallo Hedwig,


    vielen Dank - Du hast Ostern gerettet. Nachdem Lother buchenähnliche Blätter gesehen hat, habe ich gestern schon versch. Buchenarten angeschaut und konnte damit nicht so ganz einig werden, denn alle von mir entdeckten Buchen zeigen deutliche Blattrippen.
    Die Schwarzpappel ist in meinem schlauen Buch auch drin, allerdings recht klein. Wenn man gaaaaanz genau hinschaut sieht man auf der Abbildung tatsächlich die Kätzchen hängen :lol: 
    Auf jeden Falls war's eine gute Übung zur Bestimmung - sollten wir öfters machen.
    Ich wünsche Euch schöne Osten
    Gruß
    Mic

  • Hallo Hedwig, Hallo Mic, nachdem wir das Rätsel um den Namen der Baumart geklärt haben, sollten wir vielleicht eine Rubrik "Trachtpflanzen" einführen, bislang führte dieses Thema ein verstecktes Dasein unter den anderen Oberthemen. Was das Bestimmen der Art recht schwierig macht, ist, das die Farbe und teilweise auch die Form des Blattaustriebes mit den späteren Form und Farbe der Blätter nicht übereinstimmt. Nur wirklich gute Bücher zeigen auf ihren Abbildungen beide Formen(und dazu noch die Herbstfärbung). Da bei Pappeln häufig Bastardformen angepflanzt werden, ist das Bestimmen zusätzlich erschwert. V.H. und noch frohe Ostern wünscht Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Hallo zusammen
    Hallo Lothar


    Zuerst mal frohe Ostern zusammen.


    Das wird Balsam für unseren Gärtner und Webmaster Hartmut sein. Berichte für diese Rubrik haben wir ja schon genug, müssen nur noch einsortiert werden.
    Dazu gleich eine Frage:
    Suche schon seit Wochen eine "Honigdistel" zum Kaufen. Die meißten können mit dem Namen nichts anfangen oder wissen nicht, wo man eine solche beziehen kann (Gärtnerei und Baumschulen).Wer kann mir bitte eine Bezugsquelle nennen? Ich will versuchen, sie in einer stillgelegeten und begrünten Kieskaul anzupflanzen und zu vermehren.
    Wer kann auch näheres zu dieser Pflanze sagen? (Pflanzanleitung, Vermehrung, Ansprüche)
    Gruß Guido

    Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel,attraktiv und mit einem gut erhaltenen Körper an unserem Grab anzukommen.
    Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade in einer Hand,Eis in der anderen, unser Körper total verbraucht und schreiend
    "Wow, was für eine Fahrt!"....

  • Morgen,
    du meinst warscheinlich die Kugeldistel.
    Diese Distel findet man jetzt in jedem Baumarkt als kleines Pflänzchen.Sogar der Aldi führt sie in seinem Aktionssortiment.
    Sie wird ca. 40-50 cm hoch hat mehere Blütendolden, die beim blühen aussehen wie eine Kugel(warscheinlich daher der Name) und sind blau-violett. Der Pollen hat eine weißliche Farbe.
    Die ganze Pflanze hat einen leichten Blaustich.
    Blüht im Juli-August und wird sehr gut von den Bienen beflogen.


    Gruß an alle und futtert dem armen Osterhasen nicht die ganzen Eier weg :lol: 
    Heike.
    Hey, wie währs mal mit einem "gemeisamen Regentanz"?
    Der Lothar und ich haben es gestern schon versucht :D:D .
    Lothar, du hast warscheinlich nicht gut mitgesungen!!!!! :wink:

    Wer hinfällt und nicht wieder aufsteht , der hat schon verloren.

    ( von mir ;-) )


    Gruß

    Heike

  • Hallo Heike, da ich mich mit Müh´und Not durch die Tanzschule gequält habe (Grüsse an meine armen Tanzpartnerinnen :wink: ), wundere ich mich heute Abend über den Erfolg des Regentanzes. Bin beim Blumengießen doch tatsächlich nass geworden :lol: . V.H. w. Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Bin mir nicht sicher, ob der gezeigte Baum wirklich eine Schwarzpappel ist. :roll: 
    Würde er sagen, dass es sich um die Schweifähre handelt(Stachyrus chinensis).

  • Hallo zusammen
    Hallo ch.p.
    Wenn ich die Bilder vergleiche, kann ich leider keine Ähnlichkeiten erkennen.
    http://www.esveld.nl/htmldia/s/stsinn.htm (Stachyrus chinensis)
    http://mitglied.lycos.de/oriane/biene/pflanze1.jpg (Schwarzpappel)
    Gruß Guido

    Das Leben sollte keine Reise sein, mit dem Ziel,attraktiv und mit einem gut erhaltenen Körper an unserem Grab anzukommen.
    Wir sollten lieber seitlich hineinrutschen, Schokolade in einer Hand,Eis in der anderen, unser Körper total verbraucht und schreiend
    "Wow, was für eine Fahrt!"....

  • Hallo zusammen,
    wenn ich mir das Bild von Guido anschaue, muß ich sagen keine Ähnlichkeit mit der Schweifähre(sehr schlechtes Bild), aber in dem Buch "Bäume und Sträucher des Waldes" von Prof.Gottfried Amann, erschienen im Neumann Verlag, gibt es leider auch keine Ähnlichkeit mit der Schwarzpappel. Die Pappel ist ausserdem zweihäusig.
    Gruß
    ch.p.