Nassenheider auf 2-zargig Zander

  • let me google that for you:

    Hohenheim: "Varroa Bekämpfung mit Schwammtuch und Ameisensäure" ("Das Schwammtuch wird daher nur als „Notmaßnahme“ bei länger andauernden feucht/ kaltem Wetter empfohlen (z.B. August 2014). Ansonsten sind Liebig-Dispenser und Nassenheiderprofessional vorzuziehen!")


    Bienenzuchtverein Sulzbach-Rosenberg: "Ameisensäure-Schwammtuchmethode" ("Mindestens 3 Anwendungen im Abstand von 5 - 7 Tagen, bei Abfall von 100 Milbenund mehr ist eine 4te Anwendung nötig.")

    Edit: teewee war schneller.

  • Wie ist das eigentlich bei der Schwamtuch-Methode, muss da bei zweizargigen BR auf jede Zarge ein Schwamtuch gelegt werden oder nur ganz oben?

    (Nur oben wurde ja schon gesagt.) Aber beachte auch das man für 2 Zargen eine höhere Menge AS benötigt als für eine Zarge!

  • Hallo,


    Schwammtuch ist eine Stoßbehandlung - diese nach fachkundiger Aussage mehr auf den Bien geht - als eine Langzeitbehandlung z.B. mit Nassenheider.


    Eine Stoßbehandlung wird hier nur als Notfallmaßnahme eingesetzt,

    um rasch und umgehend die Milbenlast zu drücken.

    In der Beratung hier, wird es meist bei sehr hoher Schadschwelle, DWV Symtomie oder offensichtlicher Milben auf der Biene eingesetzt.


    GdBK


    @Wie Henry schon schreib: AS Schwammtuch ist ein Handkranate !

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Ich gehe mal davon aus, dass das bisher gesagte für Schwammtuch pur gilt, richtig?
    Hat jemand Erfahrungen mit dem FAM Schwammtuch-Dispenser, wo man ja die Verdunstungsmenge auch über den Schieber regulieren kann. Der sollte die Hangranate doch entschärfen und eher wie ein Docht-Dispenser wirken.


    s.

  • @Pinky69: Schwarmtuchmethode würde ich nicht empfehlen, bleib beim Nassenheider. Extra Zarge drauf und gut isses.


    Wenn du keine Halbzargen o.ä. hast:

    Ich habe mir heute einen hohen Zwischengitterboden gebaut (für Liebig Zander Beute). Ein knapp 10cm langes 18mm Brett das ich geschenkt bekommen habe in 2x52cm, 2x38,4cm zersägt, ne 8mm tiefe Nut 5mm am unteren Rand mit der Kreissäge reingesägt. Starres Gitter hab ich vom Holtermann für wenige Euro. Das kommt in die Nut, zusammen leimen, vorbohren, verschrauben, fertig. Darin passt der Nassenheider und auch die Liebig Dispenser passend rein. Das Gitter hält die Bienen vom Tuch fern und erlaubt ein bienenfreies Kontrollieren. Für Beutentransporte auch als Lüftungsdeckel oder -boden verwendbar.


    Grüße,

    Martin

  • Hallo,


    Ich gehe mal davon aus, dass das bisher gesagte für Schwammtuch pur gilt, richtig?
    Hat jemand Erfahrungen mit dem FAM Schwammtuch-Dispenser, wo man ja die Verdunstungsmenge auch über den Schieber regulieren kann. Der sollte die Hangranate doch entschärfen und eher wie ein Docht-Dispenser wirken.


    s.

    Erfahrung

    mit dem FAM Dispenser: Nein.


    Aber Erfahrung mit dem Apidea Säure-Applikator (auch mit Schwamtuch und Schieber).


    Im Vergleich zum Nassenheider ist der Apidea absolut nicht zu empfehlen, schon gar nicht bei dem Preisunterschied. Klare Dosierbarkeit, sichere Funktion ... nichts was für den Apidea spricht.


    Wir haben den Umstieg Apidea zu Nassenheider horizontal / professional nicht bereut.


    GdBK

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.