Honigraum auf Brutscheune?

  • Hallo! Meine sogenannte Brutscheune, mit 10 Brutwaben vom 12er Dadant (inkl. jeweils ordentlich Honigkranz) habe ich letzten Freitag, nach der TBE, auf einem entfernten Platz gefahren. Wie ich heute zufällig entdeckt habe, fangen dort einige große Linden an zu blühen, die meine ersten Flugbienen schon gezielt anfliegen.

    Lohnt sich ein Honigraum - allerdings mit neuen Mittelwänden - auf einer Brutscheune? Habe noch nie davon gelesen, weshalb ich mal nachfrage.

    "Lass Deine Augen offen sein, geschlossen Deinen Mund und wandle still, so werden Dir geheime Dinge kund."

  • Eine Brutscheune enthält üblicherweise keine Flugbienen. Das wird es für's erste keinen Nektareintrag geben.

    Oder wie hast Du die Brutscheune gebildet? Mitsamt den Flugbienen an einen Platz außerhalb des Flugkreises gestellt?

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Oder wie hast Du die Brutscheune gebildet? Mitsamt den Flugbienen...

    Ohne Flugbienen, nur ein paar Damen auf den alten Waben waren dabei! Die Flugbienen sind in den jeweiligen Honigräumen am alten Standplatz verblieben.


    Meine Überlegung: die Bienen sollen sich eine neue Königin ziehen und hätten dann eigentlich genug Zeit, etwas Nektar für schlechte Zeiten zu bunkern. Flugbienen sollten ja in einigen Tagen vorhanden sein?!

    "Lass Deine Augen offen sein, geschlossen Deinen Mund und wandle still, so werden Dir geheime Dinge kund."

  • Du schreibst, dass du nur leere/neue Mittelwände hast.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, wenn man einen Honigraum mit leeren Mittelwänden, auf ein Volk stellt, dauert das ewig bis die den Honigraum nutzen. Wenn du 2-4 Waben, in denen schon mal Honig war, rein hängst, gehen die eher rauf.

    Ohne oder mit wenig Flugbienen und wenn du nur einen Honigraum mit leeren Mittelwänden hast, wird das vermutlich nicht klappen. Wenn die Sammeln, dann lagern die vorher alles unten in den frei werdenden Platz ein.

  • Die Überlegung ist nicht unbegründet, trotzdem ist das Vorhaben von Slayer auch nicht unnütz. Die Arbeitslosen Bienen können zum Ausbau von Mittelwänden genutzt werden, dann hat er für das nächste mal welche.

    Der Pessimist ist ein Optimist, der aus seinen Erfahrungen gelernt hat.