KÖ 2020 schwärmt ... warum??

  • Werbung

    Hi @all ...

    eine Frage, weil ich es nicht ganz verstehe ...


    Wir haben heuer Mitte April eine Serie F1 Kö mit Standbegattung gemacht und diese in 2-3 Waben Ablegern schlüpfen lassen... Diese Ableger haben sich eigentlich alle sehr gut entwickelt ... Obwohl diese Linie eigentlich schwarmträge ist, ist nun bei einem Bekannten schon bei der zweiten Lady ein Schwarm abgegangen ...

    Gehalten werden sie in DD US, sitzen auf 5-6 Rähmchen, Trachtverhältnisse mittelmässig - noch etwas Linde. Sie werden regelmässig ein wenig gefüttert, Platz ist aber absolut genug vorhanden. Über dem Schied hängt immer eine MW bereit ...

    Ich selber hab ich glaube 4 oder 5 dieser Kös, und es gibt nicht mal ein Spielnäpfchen.


    Die Durchsichten waren eher "nur das nötigste" und auf SZ wurde nicht geachtet - eigentlich warum auch bei einer 0-jährigen nicht nötig ....


    Wo könnte der "Hund begraben" sein, dass die geschwärmt haben!??


    Danke und Lg

  • Gehalten werden sie in DD US, sitzen auf 5-6 Rähmchen, Trachtverhältnisse mittelmässig

    Bei einer guten Königin ist das jetzt zu wenig, die sollten auf 7-9 Waben sitzen, wovon mindestens eine oder zwei. FW(s) sein sollte(n). Oder hast Du da HRs drauf, dann würden 5-6 Rähmchen im BR reichen?

    Die Durchsichten waren eher "nur das nötigste" und auf SZ wurde nicht geachtet - eigentlich warum auch bei einer 0-jährigen nicht nötig ....

    Falsch, gerade bei neuen Königinnen ist darauf zu achten, aber weniger auf Schwarmzellen, eher auf Nachschaffungszellen - ist aber auch egal, beide sind WZs. Ansonsten weist Du ja nicht ob die Königin gut begattet wurde - oder ob die Folgschaft unzufrieden ist und umweiseln möchte...

    Mitte April eine Serie F1 Kö mit Standbegattung gemacht

    Das könnte zu früh gewesen sein, warne denn da bei Euch schon geschlechtsreife Drohnen unterwegs?

    Hunger?

    nö, werden regelmässig gefüttert... Futterkranz auf fast jeder Wabe ....

    Wie dick sind denn die Futterkränze? Wenn das nur jeweils ein paar hundert Gramm sind, dann ist das zu wenig, es sollten mindestens 3-5kg Futter im Volk sein... - Tragen die denn genug Pollen ein?


    ist nun bei einem Bekannten schon bei der zweiten Lady ein Schwarm abgegangen ...

    Ich selber hab ich glaube 4 oder 5 dieser Kös, und es gibt nicht mal ein Spielnäpfchen.

    Sind denn die Königinnen bei Deiner Bekannten auch bei ihr begattet worden? Und wenn ja, kann es sein das die andere Drohnen rumfliegen hatte? Oder sind alle bei Dir auf dem Stand begattet worden?


    Ohne die Antworten zu kennen denke ich das eine andere Drohnengenetik die wahrscheinlichste Ursache ist, was aber unwarscheinlich wäre, wenn die alle am gleichen Stand begattet wurden.



    Gruß

    Franz

  • Wer entscheidet denn ob, wie und wann geschwärmt wird? Indirekt ist es zwar die Königin über das Erbgut ihrer Spurbienen aber letztere bestimmen die 3 Fragen. Ableger können einen unterschiedlichen Anteil an Spurbienen erhalten und auch behalten. Wenn diese richtig Schwarmtrieb haben wird geschwärmt. Notfalls sogar ohne Weisel und nach ein paar Stunden muss der Schwarm wieder zurück.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Schillbee ()

  • Hi Franz,

    sie sitzen auf 5-6 Brutwaben und gesamt auf 7 bzw. 8 Rähmchen ... Ich bei mir habe einen HR drauf, was ich besser finde(n würde).

    Stärke sollte ok sein, leider hab ich keine Bilder bekommen ... Es sind auch keine Turbokühe, einfach normale Standbegattungen die jetzt Ableger aufbauen und (evtl) im Herbst ersetzt werden ...


    Durchsicht soll auf Entwicklung stattgefunden haben, nicht aber auf WZ. Es sind wie geschrieben jeweils 5-6 BW ...

    Pollen vorhanden, ist bei uns im Moment (noch) nicht das Problem ...


    Begattung: Im näheren Umfelt des Jungimkerstandes stehen im Frühling von der Überwinterung gesamt etwa gut 100 Völker meines Paten und andere mit (halbwegs) passender Genetik. Da wir einen sehr warmen März und April hatten, haben wir damals entschieden eine erste Serie zu machen, damit unsere Jungimker heuer schon etwas früher zu Ablegern (ge)kommen (sind).

    Klar war die Anzahl/Qualität der Drohnen nicht auf 100%! Durch die Menge der Völker und die Frühe Entwicklung heuer sollte eine halbwegs vertretbare Begattung stattgefunden haben.

    Ich selber hatte 8 dieser Kös, 3 habe ich aus Imkers Dummheit musterhaft verloren - egal, anderes Thema ;)

    Was ich damit sagen möchte, die Kös sollten soweit schon gepasst haben ... Die die ich noch habe sind ok ...


    Was mich aber einfach wundert, oder mir nicht klar war. Ich dachte nicht, das 0jährige schwärmen, zumindest nicht, wenn die Umstände halbwegs passen.


    Edit nach einem Telefonat gerade eben:

    ... es könnte auch das Gegegteil von Hunger gewesen sein. Wie gesagt, ich hab weder Fotos noch die Völker gesehen. Der Verdacht steht aber im Raum, zu viel gefüttert zu haben ... Also wiederum Platzmangel ...


    Würde es erklären, aber eben nicht bei einer 0jährigen ... Warum schwärmen dann in M+ oder anderen zwischengeparkten Kleinbeuten nicht!?


    Lg und Danke

  • sie sitzen auf 5-6 Brutwaben und gesamt auf 7 bzw. 8 Rähmchen ...

    Aha, das passt schon eher, dann hatte ich das falsch verstanden, ich dachte die sitzen auf 5-6 Waben insgesammt... :-)

    Begattung: Im näheren Umfelt des Jungimkerstandes stehen im Frühling von der Überwinterung gesamt etwa gut 100 Völker meines Paten und andere mit (halbwegs) passender Genetik.

    OK, das heißt alle Königinnen sind am gleichen Stand begattet worden...

    Was mich aber einfach wundert, oder mir nicht klar war. Ich dachte nicht, das 0jährige schwärmen, zumindest nicht, wenn die Umstände halbwegs passen.

    ...

    Edit nach einem Telefonat gerade eben:

    ... es könnte auch das Gegegteil von Hunger gewesen sein. Wie gesagt, ich hab weder Fotos noch die Völker gesehen. Der Verdacht steht aber im Raum, zu viel gefüttert zu haben ... Also wiederum Platzmangel ...

    Dann liegt es wahrscheinlich am Imker, bei Platzmangel schwärmen auch 0-jährige Königinnen - aber dazu gehört schon was, das kann man auch bei vollgepackten Mini Plus erleben, sofern man da kein Auge drauf hat...

  • Hi,

    Jungvölker bzw. Ableger "verlassen uns" immer gezeichnet und legend ... wie gut sie dann legen sieht man dann da ...


    ok, dann bin ich jetzt auch etwas schlauer ...

    Wir werden die beiden Völker beim nächsten Jungimkertreff bestimmt "zerlegen" ... Bin gespannt wie es in der Kiste aussieht ...

    Danke Franz für deine Zeit!

    Lg

  • Warum schwärmen dann in M+ oder anderen zwischengeparkten Kleinbeuten nicht!?

    Wer genau sagt, dass die nicht schwärmen (wollen)? Zumindest Spielnapferln habe ich schon gesehen, bei vorhandener Königin. Es stapelt sich halt leichter und damit schneller, vielleicht geht's deswegen gut.

    HG

    Monika


    Wir sollten immer daran denken: Im wesentlichen sind unsere Bemühungen auf eine vernünftige, fürsorgliche Pflege beschränkt. (Bruder Adam)

  • Warum schwärmen dann in M+ oder anderen zwischengeparkten Kleinbeuten nicht!?

    Wer genau sagt, dass die nicht schwärmen (wollen)? Zumindest Spielnapferln habe ich schon gesehen, bei vorhandener Königin. Es stapelt sich halt leichter und damit schneller, vielleicht geht's deswegen gut.

    Hi,

    naja, normalerweise machen die das nicht - zumindest solange der hinter der Kiste macht was sie wollen ... :rolleyes:;)