Anlieferungen/Abholungen der Belegstellen [oie] [gelm]

  • Für die Belegstelle [oie] möchten wir Euch folgendes mitteilen: https://www.buckfast-mv.de/belegstellen/oie/anlieferung-oie/

    Die persönliche Übergabe der Einheiten an unsere Belegstellenverantwortlichen erfolgt am Hafen von D-17440 Freest an der Kutteranlegestelle.

    Die Anlieferung 2020 erfolgt am 09.07.2020 in der Zeit von 5:00 bis 5:45 Uhr. Der Kutter legt ohne Wenn und Aber 6:00 Uhr pünktlich ab.
    Wer aus welchen Gründen auch immer zu spät kommt, hat hier das Nachsehen und kann nicht am Belegstellendurchgang teilnehmen.


    Die Abholung 2020 erfolgt am 30.07.2020 ab 8:30 bis 10:00. Witterungsbedingt kann es mit den Fahrzeiten des Kutters auch zu Verschiebungen kommen. Bitte lasst Eure Einheiten und unseren Belegstellenleiter nicht unnötig lange in der prallen Sonne im Hafen stehen.


    Für die Belegstelle [gelm] gilt: https://www.buckfast-mv.de/bel…len/oie/anlieferung-gelm/

    Am Samstagsanlieferungs/Abholtag treffen sich die Anlieferer in der Zeit von 7:30 bis 8:00 Uhr mit unseren Belegstellenverantwortlichen auf dem Strandparkplatz Nähe Strand Glowe an der L30 in der Nähe von D-18556 Breege.



    Mit imkerlichen Grüßen

    Bernd Pflugrad

    LBMV Presse und Öffentlichkeitsarbeit

    presse@buckfast-mv.de

    Pushen wir uns nicht an den Stöckchen dieser Welt, bewegen wir Baumstämme, auf denen wir stehen.

  • Die Abholung 2020 Inselbelegstelle [oie] bitte am 30.07.2020 ab 09:00 bis 10:00. Witterungsbedingt kann es mit den Fahrzeiten des Kutters auch zu Verschiebungen kommen. Bitte lasst Eure Einheiten und unseren Belegstellenleiter nicht unnötig lange in der prallen Sonne im Hafen von Freest stehen.

    Zu meinem Leidwesen musste ich leider feststellen, das es frische Fischbrötchen erst ab 11:00 gibt.


    Mit imkerlichen Grüßen

    Bernd Pflugrad

    LBMV Presse und Öffentlichkeitsarbeit

    presse@buckfast-mv.de

    Pushen wir uns nicht an den Stöckchen dieser Welt, bewegen wir Baumstämme, auf denen wir stehen.

  • Auf Grund des derzeitigen Wetters kann der Kutter nicht bis zur Insel Oie fahren.

    Darum wird am Donnerstag den 30.07.3030 keine Abholung statt finden können.

    Geplant ist nun folgender Ablauf: Samstag 01.08.2020 Anlieferung im Hafen Freest. gegen 8:00 Uhr.


    Mit imkerlichen Grüßen

    Bernd Pflugrad

    LBMV Presse und Öffentlichkeitsarbeit

    presse@buckfast-mv.de

    Pushen wir uns nicht an den Stöckchen dieser Welt, bewegen wir Baumstämme, auf denen wir stehen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von d2dum ()

  • Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt...

    :wink:

    Ne Insel ist doch noch mal eine andere Herausforderung für eine Belegstelle...

    :p_flower01:

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Die Anlieferung und Abholung erfolgt ja auch an Land im Hafen Freest. :-) sodass echte Landratten da auch gern hin liefern können.


    Liebe Grüße Bernd

    Pushen wir uns nicht an den Stöckchen dieser Welt, bewegen wir Baumstämme, auf denen wir stehen.

  • Moin rall0r,

    ein alter Seebär hat mal empfohlen, im Sitzen die Arme von aussen unter den Kniekehlen durchzustecken. Dann soll man den Kopf zwischen die Knie hängen und sich mit den Fingern Nase und Ohren zudrücken. Wenn man das ca. 1 Stunde durchhält und nicht ...zt, ist man nicht seekrank und schon auf der Oie.8o

    Windige Grüße von der Küste

    Bernd, der schon seekrank war

  • Auf die Oie kann ich nicht - ich würde nur kotzend über der Reling hängen...

    Das wäre richtiger Einsatz für die Belegstellen-Kös! Wenn du das den Kunden erklärst zahlen die gerne 150 Tacken!

    Mikrowellen-Essen aus biologischem Anbau lässt uns nur so leise aufstoßen, dass sich niemand belästigt fühlt.


  • Ah stimmt, die Buckfast inselkös kosten ja so schon 150...

    ach Luis, rechnen müssen wir nochmal üben ^^

    Beispiel Baltrum:

    Du lieferst 10 Königinnen an, macht 250 Euro zzgl.

    Fahrtkosten bei dir 3.000km*0,25€ = 750€

    Zeit 30h *10€ =300€ (derzeit noch 10 für dich bis du die 15 verdient hast ^^)

    Futter = 10€

    Bienen/Brut = 250€

    Abschreibung Minis/Rähmchen etc = 30 €

    Königinnen 10*10€ = 100€

    Vorbereitungszeit/Einheiten erstellen kontrollieren etc 120min *10€ = 20€

    Ergibt am Ende 1710 Euro die dich das "kostet". Mit einem Sammeltransport reduziert es sich dann um etwa 900 Euro.

    Jetzt waren die mir bisher gemeldeten Begattungsquoten der Inseln zwischen 50 und 80%, gehen wir mal von 65% aus und runden auf, dann hast 7 Königinnen von denen dann vielleicht doch noch eine nach 4-6 Wochen Probleme bekommt, bleiben dir 6.

    1710 / 6 = 285€ bzw. mit Sammeltransport 810 / 6 = 135€


    mit z.b. 30 Königinnen gerechnet bist dann

    Du lieferst 30 Königinnen an, macht 750 Euro zzgl.

    Fahrtkosten bei dir 3.000km*0,25€ = 750€

    Zeit 30h *10€ =300€ (derzeit noch 10 für dich bis du die 15 verdient hast ^^)

    Futter = 30€

    Bienen/Brut = 750€

    Abschreibung Minis/Rähmchen etc = 90 €

    Königinnen 30*10€ = 300€

    Vorbereitungszeit/Einheiten erstellen kontrollieren etc 360min *10€ = 60€

    Ergibt am Ende 1710 Euro die dich das "kostet". Mit einem Sammeltransport reduziert es sich dann um etwa 900 Euro.

    Jetzt waren die mir bisher gemeldeten Begattungsquoten der Inseln zwischen 50 und 80%, gehen wir mal von 65% aus und runden auf, dann hast 20 Königinnen von denen dann vielleicht doch noch ein/zwei nach 4-6 Wochen Probleme bekommt, bleiben dir 18.

    3030 / 18 = 168€ bzw. mit Sammeltransport 2130 / 18 = 118€


    Hab bewusst einige Positionen nicht mit eingerechnet, da die Zahlen schon sehr deutlich zeigen wo der Weg hingeht.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Hallo Mc Fly !


    Sehr gute Rechnung. Wenn du dann noch berücksichtigt, dass von den 6 Königinnen dann gerade Mal 1 oder 2 wirklich zur Nachzucht taugen, dann weiß man erst, was gute Zuchtmütter wert sind.

    :u_idea_bulb02:

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)