Honig im Brutraum

  • Hallo,


    An einem Stand habe ich zwei Buckfast Jungvölker. Beide sind:


    - auf Dadant 12er modifiziert

    - Königin blau gezeichnet

    - Auf 6 Waben Kaltbau

    - mit jeweils einem Termoschied links und rechts eingeengt.

    - aussen zwei Rähmchen, eins als Futterwabe, das andere war für die Dronen gedacht.


    Ich gucke diese einmal Wöchentlich an, breche eventuell Weiselzellen aus und gucke ob Königin noch da ist / kontrolliere das Brutnest.

    Gestern war ich meine Durchsicht durchführen und ich habe gesehen das im Brutnest, am Termoschied (im Brutnest) zwei volle Brutwaben prallvoll mit verdeckeltem Honig sind.

    Hinter dem Schied die eine Futterwabe ist auch voll mit Honig.


    Letzte Woche war noch alles in Ordnung, sie hatten genug Platz (meiner Meinung nach, habe noch nicht so viel Erfahrung).


    Was soll ich jetzt machen?


    Honigzargen mit Mittelwänden drauf? (Habe keine mit ausgebauten Waben mehr, nur frisch eingelötete Mittelwände).


    Mehr Abspergitter habe ich natürlich jetzt nicht zu Hand (war nicht auf so etwas vorbereitet... Anfänger Fehler, ist bestellt, kommt in zwei Wochen).


    Soll ich den Honig über das Schied umhängen und drin lassen als Futterwaben oder rausnehmen?


    Gruss aus Hamburg

  • Moin,


    hast Du denn schon Honigräume drauf und wenn ja, wie voll sind die?

    Haben Sie also Platz den Honig irgendwo zu lagern?


    Ohne jetzt alle Begebenheiten zu kennen würde ich sagen, setze den HR mit Mittelwänden oben drauf - die Buckis sollen ja eigentlich Brutnestfern einlagern.

    Imkerei-Silberbiene

    Aus Freude an den Bienen / Honig aus Rotenburgs Gärten

  • hast Du denn schon Honigräume drauf und wenn ja, wie voll sind die?

    Haben Sie also Platz den Honig irgendwo zu lagern?

    Habe ich nicht, ich dachte die legt man nur auf wirtschaftsvölker drauf. Wundere mich auch das die so schnell das vollgepackt haben. Letzte Woche war kein Zeichen davon zu sehen.

    Ohne jetzt alle Begebenheiten zu kennen würde ich sagen, setze den HR mit Mittelwänden oben drauf - die Buckis sollen ja eigentlich Brutnestfern einlagern.

    Werde ich machen, danke.


    Woher kommt diese Information? Kann ich das irgendwo nachschlagen?


    Beste Grüße

  • Also Beenary, Respekt!

    Du kannst doch nicht die Bienen einengen, keinen HR geben und Dich dann wundern, dass es im Brutnest verhonigt! Hej, es ist Mitte Juni... Und was meinst du mit "wo kann man das Nachschlagen?", solche Infos musst Du VOR dem Imkerstart wissen!!!

    Bitte, bitte versuche ganz schnell Dir einen Ansporechpartner -einen Imkerpaten- zu organisieren, sdas wäre hilfreich!

    Viel Erfolg, Bee forward! Rudi

  • Ich denke,

    für diese Erkenntnis brauch es nicht unbedingt gute Imkerlitheratur. Bienen sammeln Honig. Ein Raum=ein Raum für Brut und Honig, ganz natürlich.

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.

  • Das Gute ist hier lesen ja noch andere mit, die korrigieren können, wenn ich Blödsinn schreibe :)


    Also wenn ich richtig verstanden habe sitzen sie auf 6 Brutwaben (also 2 Futterwaben noch rechts und links)?


    Das wäre für mich dann kein Ableger mehr - ergo - HR drauf - die Damen wollen was zu tun haben - das haben Sie Dir gezeigt.


    Da musst Du jetzt durch und dich mit dem Honig abfinden ;)


    Wo ich das mit dem Einlagern gelesen habe weiß ich leider nicht mehr - aber der Tenor war - Carnica Brutnestnah - Buckfast Brutnestfern. ABER die Bienen lesen keine Bücher :)

    Imkerei-Silberbiene

    Aus Freude an den Bienen / Honig aus Rotenburgs Gärten

  • Das hat nichts mit der Bienenrasse oder Sorte zu tun. Wenn sie können lagern sie den Honig um das Brutnest herum ein. Das Einlagern oben im Honigraum ergibt sich, wenn sie unten keinen Platz mehr haben, je nach Volk, mehr oder weniger eifrig.

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.

  • Also Beenary, Respekt!

    Du kannst doch nicht die Bienen einengen, keinen HR geben und Dich dann wundern, dass es im Brutnest verhonigt! Hej, es ist Mitte Juni... Und was meinst du mit "wo kann man das Nachschlagen?", solche Infos musst Du VOR dem Imkerstart wissen!!!

    Bitte, bitte versuche ganz schnell Dir einen Ansporechpartner -einen Imkerpaten- zu organisieren, sdas wäre hilfreich!

    Viel Erfolg, Bee forward! Rudi

    Hallo Rudi_W ,


    Dein Post ist ein Paradebeispiel warum ich nur im Notfall hier was nachfrage.

    Anstatt eine Hilfreiche Antwort zu geben, kommt hier nur "Klugscheiserei" und eine Beurteilung meiner Person ohne jeglichen Rat für das wesentliche Problem zu geben.


    Woher nimmst Du die Idee das ich mich nicht eingelesen / in das Thema eingearbeitet habe?

    Weil ich so einen gravierenden Fehler gemacht habe?


    Stimmt, ich bin Anfänger, dieses Jahr ist das erste mit meinen Eigenen Bienen.

    Vorher habe ich bei einem Imker die ganze Saison mitgemacht, von Beutenbocken aufstellen bis zum Honigschleudern und mit den Säuren hantieren.


    Ich bin seit über einem Jahr Mitglied im Imkerverein.


    Literatur habe ich durch, von Schwarz, Gerdes und co, eigentlich alles was ich über den angepassten Brutraum finden konnte.


    Ich habe auch dieses Jahr einen Imkerkurs der Armbruster Imkerschule besucht, der leider wegen Corona nach ein Paar Sitzungen ausfiel.


    Ich habe mir zwei Wirtschaftsvölker besorgt, und die bringen auch Honig, damit komme ich klar, weil mir das mein Imker das Ganze Jahr beigebracht hat.


    Nun ist es so ich wollte auch gucken wie sich so ein Kunstchwarm / Jungvolk von Anfang an entwickelt um eben mehr zu lernen, deshalb habe ich mir zwei zugelegt, die entwickeln sich ziemlich schnell.


    Mein Imker hält nichts mit Kunstschwärmen, ich war also damit etwas alleingestellt, ich dachte die ganze Zeit so ein Jungvolk das bringt nicht so viel, ich dachte die lagern sich etwas Honig als oben als Futterkranz ein und das wäre es.


    Und wie gesagt, habe ich alles so gemacht wie ich es gelesen Habe. Brutraum erweitert wenn ungefähr zu 80% belegt. Ich wollte verhindern das er schwärmt, deshalb habe ich die Weiselzellen rausgebrochen.


    Letze Woche wo ich reingeschaut habe, war ziemlich voll, aber habe wohl falsch beurteilt, hätte vielleicht noch eine Wabe reinhängen sollen, wobei bei 6 Waben genug sein sollte (habe es nicht mir dem Honigraum bedacht)


    Ich verstehe jetzt auch dank der Leute die hier gepostet haben, das ich eher einen Honigraum aufsetzen sollte, dafür bedanke ich mich und das ist mein Beitrag für das Lernen um es das nächste Jahr besser zu machen.


    Entschuldigung für die negative Stimmung des Posts, aber so herablassende und nichts zum Thema beitragende Posts sollten bestrafft werden.


    Falls es jemanden Interessieren sollte, der eine Kunstschwarm ist heute geschwärmt, wir konnten den nicht finden.


    Auf dem zweitem Volk habe ich ein Abspergitter (von meinem Imker geborgt) und jetzt sitzen da 10 Honigrämchen mit Mittelwänden.


    Allen Anderen: Vielen Dank nochmal für alle gute Ratschläge.


    Und einen Entspannten Abend, Dir auch Rudi_W .

  • Wenn du einen Kunstschwarm stark erstellst (~2kg Bienen), dann ist das ja gleich ein richtig starkes Volk, in seiner Entwicklung nicht vergleichbar zum Beispiel mit einem Brutwabenableger:)

    Du hättest statt des Honigraums auch noch weitere Mittelwände geben können, dann hätten deine Bienen sich jetzt einfach selbst auf den Winter vorbereitet. Die Einengung im Brutraum nimmt man ja in Dadant vor allem vor, damit die Bienen all ihr Futter oben einlagern - für den Imker leicht zu entnehmen.

    So kannst du nun noch etwas Honig von ihnen ernten, auch schön!

  • Ich finde den Ton und die persönliche Kritik die schon an Beleidigung grenzt ebenfalls unangebracht.


    beenary gut dass du lernen willst, weiter so! Wenn du das nächste mal früher mit den Honigräumen anfängst dämpft das nochmal den Schwarmtrieb, weil sie mehr Platz haben. Schade, dass ihr den Schwarm nicht fangen konntet.
    Imkerei Sester (heißt hier rase) hat einen Channel auf YouTube, der hat da glaube ich auch erzählt dass Buckfast zum Brutnestfernen eintragen neigt, zumindest die guten 😂 den Kanal kann ich generell empfehlen, falls du ihn noch nicht kennst

    12er DNM im Warmbau, ab 2021 10er DD

  • Ist doch ein Ableger oder?

    Dann lass sie doch. Würde ich sagen.

    Must auch nicht mehr viel füttern

    Nö, aber in diesem Fall eine Leiter bereitstellen, um die wieder einzusammeln ;) 6 Waben Dadant ist ordentlich, das bringt so manches "Wirtschaftsvolk" nicht zusammen.

    Nun ist es so ich wollte auch gucken wie sich so ein Kunstchwarm / Jungvolk von Anfang an entwickelt um eben mehr zu lernen, deshalb habe ich mir zwei zugelegt, die entwickeln sich ziemlich schnell.

    Hast Du die gekauft oder selber erstellt? Jedenfalls waren es wohl ordentliche, keine Ein-Waben-Nachbeschaffungs-Krüppelchen :)

    Honigzargen mit Mittelwänden drauf? (Habe keine mit ausgebauten Waben mehr, nur frisch eingelötete Mittelwände).

    Stört in dem Fall nicht. Besser Mittelwände als gar nichts, notfalls auch nur Anfangsstreifen. Wenn sie wirklich nicht hoch wollen, aus einem Wirtschaftsvolk eine ausgebaute klauen und dort mit einer Mittelwand ersetzen. Als Alternative Mittelwände im Brutraum zuhängen.

    Mehr Abspergitter habe ich natürlich jetzt nicht zu Hand

    Dann notfalls ohne. Wenn man den Honig nicht essen will, kann man ihn immer noch verfüttern. Es kommen vielleicht auch wieder schlechtere Zeiten. Als Alternative was zu tun geben im Brutraum :)

    Du kannst doch nicht die Bienen einengen, keinen HR geben und Dich dann wundern, dass es im Brutnest verhonigt! Hej, es ist Mitte Juni... Und was meinst du mit "wo kann man das Nachschlagen?", solche Infos musst Du VOR dem Imkerstart wissen!!!

    Du hast Dich nie verschätzt?! Respekt!!11!!11!!

    HG

    Monika


    Wir sollten immer daran denken: Im wesentlichen sind unsere Bemühungen auf eine vernünftige, fürsorgliche Pflege beschränkt. (Bruder Adam)

  • Ich finde den Ton und die persönliche Kritik die schon an Beleidigung grenzt ebenfalls unangebracht.

    Wo genau liest du eine Kritik die an Beleidigung grenzt?



    Nun ist es so ich wollte auch gucken wie sich so ein Kunstchwarm / Jungvolk von Anfang an entwickelt um eben mehr zu lernen, deshalb habe ich mir zwei zugelegt, die entwickeln sich ziemlich schnell.


    Mein Imker hält nichts mit Kunstschwärmen, ich war also damit etwas alleingestellt, ich dachte die ganze Zeit so ein Jungvolk das bringt nicht so viel, ich dachte die lagern sich etwas Honig als oben als Futterkranz ein und das wäre es.

    Dein Imkerpate hält nichts mit Kunstschwärmen oder von Kunstschwärmen? Im Übrigen hört es sich nicht so an, als hättest du die beiden Kunstschwärme aus deinen WV erstellt.


    Falls es jemanden Interessieren sollte, der eine Kunstschwarm ist heute geschwärmt, wir konnten den nicht finden.

    Geschwärmter Kunstschwarm im Juni...? Wenn du letzte Woche reingesehen hast, müssten da ja schon WZ gewesen sein.


    Entschuldigung für die negative Stimmung des Posts, aber so herablassende und nichts zum Thema beitragende Posts sollten bestrafft werden.

    Und dazu fühlst du dich als Jungimker und Fragesteller berufen. Respekt8)