Wunderbiene am Nil (BR-Doku)

  • Hi,


    anbei eine Doku zur Lamaki-Biene aus Ägypten. Aber eigentlich ist die Lamaki-Biene eher Randthema. Denn eigentlich wird hier gegen die böse europäische Imkerschaft gewettert, welche die Bienen nur auf Profit züchtet, was die Bienen so anfällig auf die Varroa mache. 🤔
    Interessant fand ich allerdings, wie auch dort mit Tröten/Tüten geprüft wird, ob eine Prinzessin enthalten ist. Das hab ich schon im Film „Honeyland“ beobachtet und bis dato den Nutzen nicht ganz verstanden.

    Guckt selbst:

  • Locken der Bienen

    Die saisonalen Vorbereitungen zur Honigernte begannen mit dem Anlocken der Bienen. Dazu erzeugte der zuständige altägyptische Beamte in seiner Funktion als Honigmann ein bienenähnliches Geräusch, indem er einen Krug an seine Lippen führte und durch unterschiedliche Atmungsrhythmen eine Bienenkönigin nachahmte. Durch direkte Beantwortung der Bienenkönigin konnte der Honigmann feststellen, ob das natürliche Ausschwärmen bevorstand oder durch ihn ausgelöst werden musste.

    Eine junge Bienenkönigin fliegt bei sonnigem Wetter mehrmals zu einem Hochzeitsflug aus. Dabei paart sie sich mit insgesamt bis zu 20 Drohnen hoch in der Luft. Der Drohn stirbt bei der Kopulation. In Unterägypten wurden im Mai die Drohnen dann aus dem Bienenstock bei der so genannten „Drohnenschlacht“ wieder vertrieben; in Oberägypten ab Juni.


    Quelle:https://de.wikipedia.org/wiki/Honigernte_(Altes_%C3%84gypten)