Erfahrungen zum Entdeckeln von Dadant Halbrahmen mit dem "Combcapper", später schmelzen im Deckelwachsschmelzer

  • Hallo zusammen,


    ich hoffe es wird nicht als Werbung deklariert ...

    Glücklicherweise kann ich dieses Jahr das erste Mal Honig ernten. Aktuell teile ich mir eine Schleuder mit meinem Imkerpapa. Da ich im Begriff bin mir ggf. erst im nächsten oder übernächsten Jahr ggf. eine eigene Schleuder zuzulegen, finde ich die Anschaffung eines Deckelwachsschmelzers aufgrund der hier gelesenen Menge an Vorteilen am Anfang verlockender. Da ich bei meinem Imkerpapa mit einem elektrischen Messer entdeckeln werde, stellt sich mir die Frage, ob ein Combcapper praktikabel ist. Ich würde dann in einen Eimer entdeckeln und das Entdecklungswachs dann später zu Hause im Deckelwachsschmelzer schmelzen.


    - Ist das eine Überlegung wert? Alternativen?

    - Wie lange hält sich Deckelwachs mit Honig im Eimer?


    Grüße & Danke

    Marcus

    Blutiger Anfänger auf 12er Dadant mod. (Ries) mit Buckfast-Damen in der Hütte :love: :-)

  • Wie lange hält sich Deckelwachs mit Honig im Eimer?

    So lange wie Honig, es gelten die gleichen Bedingungen. Der Deckel des Eimers ist doch geschlossen damit der Honig kein Wasser ziehen kann und in die Sonne stellen tust du den Eimer ja auch nicht. Wachs kann nicht verderben.

    Ich wurde gut erzogen. Keine Ahnung, was dann passiert ist...

  • Ich denke, das ist sehr viel Aufwand für eine kleine Hobby-Imkerei.

    Ich habe dieses Jahr zum ersten mal mit dem Heißluftföhn entdeckelt, was so gut wie kein Deckelwachs mehr nach sich zieht.

    Wenn ich wirklich ganz neues Wachs will, dann kann ich die Waben ja NACH dem Schleudern mit einem Brotmesser abschneiden und das überstehende Wachs im Sonnenschmelzer einschmelzen.

    Je einfacher, desto besser.
    Der Föhn hat 50 bis 600°C und 500l/min (in drei Stufen) und funktioniert super. Kostet etwa so viel wie acht Gläser Honig.

    Auch da habe ich ne Weile gesucht, bis ich einen ohne LCD-Schnickschmack gefunden habe, dass er hält.

    Ein Deckelwachsschmelzer ist doch ein sehr teures Gerät und mit dem Messer muss man darüber hinaus die niedrigen Partien mühsam nacharbeiten. Mir wäre das zu teuer und zu viel Gefummel.

    Hans

    Die Glücklichen sind neugierig. (F. W. Nietzsche)