Frage eines Neu-Imkers

  • Ohne jemanden ans Bein zu pinkeln, kannst Du wohl nicht leben. Du schaffst es ja noch nicht mal, das was beemax in der vergangenen Saison und eben geschrieben hat, zu verstehen. Aber kritisieren.


    Ich grüsse lieber nicht

  • Hallo @beemsx,

    warum...

    ... „Denen musste ich einen HR geben“?

    Das verstehe ich tatsächlich nicht.

    Sicher hast Du triftige Gründe.

    Ich wäre froh, wenn Du so nett wärst und mir das in einfacher Sprache erklärst.

    Gruß

    Harald

    Es wird in jedem Jahr Frühling, nur wann?

  • Also manchmal frage ich mich, ob du nach all den Jahren grundlegende Sachen wirklich noch nicht verstanden hast, oder ob andere veräppelt werden sollen.

    Imker seit Februar 2020
    12er DNM im Warmbau, ab 2021 10er DD

  • Hallo @beemsx,

    warum...

    Lieber Harald, falls Du mich meintest...


    Du hättest mglw. einfach eine Warré Zarge untergesetzt. Ich habe eine Honigzarge aufgesetzt; denn der Ableger/das Volk brauchte mehr Platz. Der Brutraum war Ende Juni nahezu voll mit Brut und Nektar von der beginnenden Lindenblüte.


    Ein anderer Aspekt ist hier interessant: Dieses Volk zeigte schon als "Ableger", dass es ein guter Sammler ist. Im letzten Jahr schafften die ohne Wanderung über 100 kg Honig bei vergleichsweise 50 des Nachbarvolks am gleichen Standort. Das sind dann halt die ungeschliffenen Diamanten, die am Wegesrand liegen ;)

  • Und wer erntet von Ablegern im Gestehungsjahr Honig? Ich auf keinen Fall! Aber nicht aus Mangel an Erfahrungen oder Kenntnissen.

    Alsi ich habe s gemacht. Starker Ableger aus dem Mai, 15 kg Sommertracht.

    Wo ist das Problem?

    Ich finde selbst als "Nichtmehrganzanfänger", diese Aussagen sehr bescheiden, da sie niemandem helfen.

    Wie werden den Völker für die Spättracht (z.B. Heide) vorbereitet? Viele davon sind Ableger aus den gleiche Jahr! Also ich bin mit Pauschalaussagen immer vorsichtig.

  • Mein lieber Rainer, ich habe es mir 10 mal überlegt, ob ich von Deinen und meinen 100kg Standvölkern schreibe. Gleich bekommen wir Massentierhaltung und Ausbeutung unterstellt.

    Aber wenn Bienen Spass machen und das Umfeld stimmt.......


    Gruss

    Ulrich

  • Mein lieber Rainer, ich habe es mir 10 mal überlegt, ob ich von Deinen und meinen 100kg Standvölkern schreibe. Gleich bekommen wir Massentierhaltung und Ausbeutung unterstellt.

    Aber wenn Bienen Spass machen und das Umfeld stimmt.......


    Gruss

    Ulrich

    ... dann ist ja alles gut 😀

    Aber die Reflektion auf den Spezialfall Heide taugt auch nicht zur Verallgemeinerung.

    Es wird in jedem Jahr Frühling, nur wann?

  • Ich probiere jetzt mal die Funktion "keinimker blockieren" - dann werden diverse threads zwar weiterhin von seinem Recht-Haben-Wollen zerschossen, aber ich merke das nicht mehr so?

    Seit 2005 Sächsischer* Hobby-Imker mit ca. 10 Völkern in DNM

    * sie summen weicher als die nicht-sächsischen Bienen

  • Und wer erntet von Ablegern im Gestehungsjahr Honig?

    Guten Abend Harald.


    Diese Frage, könnte man auch so beantworten:


    All diejenigen, wo das Imkerhandwerk beherrschen......


    Mein ehemaliger Betriebsberater, (ehemalig, weil man mit 80 Jahren ein Amt niederlegen darf) gibt den Ablegern schon bei der Bildung/Erstellung gleich den Honigraum dazu....Dies versteht der eine, oder der andere erst dann, wenn sie sehen, wie er Ableger bildet.....

    Fragen beantworten geht aber auch nicht.

    Es ist manchmal auch hilfreich, wenn die Antworten zu den Fragen auch verstanden werden.......Nur so als "Hinweis".


    Wenn es dir selber, an Wissen und Erfahrung mangelt, so kannst du nicht die anderen für ihre "unverständlichen" Antworten verantwortlich machen.


    Lg Sulz.

  • Man merkt, es ist Winter..

    Frage fünf Imker, bekomme sieben Antworten und bilde Dir die achte Meinung.

    Das sind Imker Foren...

    Keiner hat Unrecht, nur den Weg, den muss man selber finden.

    In der eigenen Lage, Höhe, Umgebung, mit der eigenen Genetik.

    Und können, oder Unvermögen.

    :thumbup: