Brutfreiheit bei vier Völkern

  • Nachtrag: Und da soviele zu einem BR raten, ich habe in der Regel 2.

    Machst du noch einen Nachtrag, wie oft du auf Schwarmzellen kontrollierst und dabei durchschnittlich auf Zellen stößt, die es zu brechen gilt?

    Bei Bedarf alle 7 Tage. Richtige SZ hatten 2 Völker und damit 10 % des Bestandes.

    Rainfarn hat keine schwarmtriebigen Bienen. 😎


    Gruss

    Ulrich

    Stimmt zum grössten Teil, da mit ausgewähltem Zuchtmaterial gearbeitet wird.8o

  • Hallo zusammen,


    ich hole den Thread nochmal hoch.


    Bei der heutigen Durchsicht hat sich folgendes Bild ergeben (Ich nummiere wieder so, wir die Völker an meinem Stand durchnummeriert sind, deswegen Lücken in der numerischen Reihenfolge):


    - Volk 2: Vier Brutwaben im Volk, etwa zur Hälfte verdeckelt. Nicht die Welt, aber mehr als nichts.

    - Volk 6: Acht Brutwaben, davon sechs randvoll und zwei zur Hälfte.

    - Volk 7: Vier Brutwaben, zwei volle und zwei zu etwa einem Viertel verdeckelt.

    - Volk 8: Keine eigene Brut. Auf einer aus einem anderen Volk zugehängten Brutwabe war eine Nachschaffungszelle.


    Kurzum: Es sind zumindestens Königinnen vorhanden.


    Dazu eine Vermutung. Bei uns in Nordhessen haben wir nach dem Raps nicht mehr so das Trachtangebot. Kann es sein, dass die Königinnen aufgrund einer Trachlücke eine Pause gemacht haben? Hat jemand damit Erfahrung?


    VG Manuel

    Derzeit neun Völker in DNM 1,0 Holzbeuten.

  • Hallo Manuel, der Carnica wird nachgesagt, dass sie bei Trachtlücke aus der Brut geht. Mein Waagstockvolk ist Buckfast, da sieht man schön, wie die munter weiter brüten und der Vorrat von 1. Mai bis jetzt 5 kg weniger geworden ist. Habe denen schon 2,5kg Apifonda gegeben. Die letzten 3 Tage waren die ersten Tage, wo sie was eingebracht haben.

    Bis bald

    Marcus

  • Kann es sein, dass die Königinnen aufgrund einer Trachlücke eine Pause gemacht haben?

    Nur eine Trachtpause sollte nicht reichen, da müssen die Bienen schon hungern. Wieviel Futter ist noch drin?

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Kann es sein, dass die Königinnen aufgrund einer Trachlücke eine Pause gemacht haben?

    Nur eine Trachtpause sollte nicht reichen, da müssen die Bienen schon hungern. Wieviel Futter ist noch drin?

    In den Völkern ist mittlerweile ordentlich Futter im Brutraum. Bei Volk 2 und 4 sind die Honigräume sehr schwer. Bei den anderen beiden leicht.


    Interessanterweise konnte ich die besagten Völker bei der ersten Honigernte Mitte / Ende Mai mit Ausnahme von Volk 2 nicht schleudern, weil nichts im Honigraum war. Futterwaben hatte ich jedoch nicht entnommen. Dann scheint wirklich Futter gefehlt zu haben.

    Derzeit neun Völker in DNM 1,0 Holzbeuten.

  • Ich habe gestern auch ein Volk kontrolliert, das scheinbar weiselrichtig war, aber keine Stifte hatte. Letztenendes habe ich die Königin (und ein kleines Brutnest) im Honigraum gefunden. Wäre das vielleicht eine Erklärung? Manchmal kommen sie doch irgendwie durch das Gitter.

  • Ich habe gestern auch ein Volk kontrolliert, das scheinbar weiselrichtig war, aber keine Stifte hatte. Letztenendes habe ich die Königin (und ein kleines Brutnest) im Honigraum gefunden. Wäre das vielleicht eine Erklärung? Manchmal kommen sie doch irgendwie durch das Gitter.

    Danke für den Hinweis. Aber eher nicht. Im Honigraum war über die ganze Zeit keine Brut und jetzt ist Brut im Brutaum. Daran kann es an sich nicht gelegen haben.

    Derzeit neun Völker in DNM 1,0 Holzbeuten.