20% Feuchtigkeit bei voll gedeckelten Waben

  • Bei Nelkenöl benötigst du einen Glasblock, ohne den funktioniert das sonst nicht.


    LG

    Verhält sich Nelkenöl jetzt anders, als Olivenöl? Oder hat Neklenöl einen Wassergehalt außerhalb der Skala des Refraktormeters und der Glasstein korrigiert das auf den ablesbaren Bereich?

    9 Völker Carnica, 1 Volk Buckfast in Segeberger

  • Darf ich mal kurz klugsch....:


    Nur das Eichamt eicht. Man kann geeichtes kaufen, das war dann vorher beim Eichamt.


    Wenn ich also eine geeichte Waage kaufe für den Honigverkauf, dann ist die auch vom Eichamt geeicht und ich kann mich drauf verlassen (ansonsten Reklamationsgrund).


    Was wir hier tun ist kalibrieren. Das ist deutlich ungenauer, reicht für unseren Bedarf aber.

    Vielen Dank mich als Physiker regt es immer wenn wer schreibt "Ich habe mein Gerät xyz geeicht"



    Im Bienenjournal wird es im Link auch falsch geschrieben, aber wenigstens ist die Überschrift korrekt: https://www.bienenundnatur.de/…ichtig-eichen-und-messen/

  • Verhält sich Nelkenöl jetzt anders, als Olivenöl? Oder hat Neklenöl einen Wassergehalt außerhalb der Skala des Refraktormeters und der Glasstein korrigiert das auf den ablesbaren Bereich?

    Nelkenöl hat denselben Brechungsindex wie Honig mit 19,6% Wassergehalt, müsste deshalb eigentlich innerhalb der Skala des Refraktometers liegen.

    Anfangs in Unwissenheit wollte ich mit Nelkenöl ohne Glasblock kalibrieren,

    habe aber nur einen Wert angezeigt bekommen, der ungefähr in der Nähe des Olivenöles liegt.

    Weshalb man aber dafür einen Glasblock benötigt und mit Olivenöl nicht,

    kann ich dir leider nicht sagen.

    Würde mich aber gerne aufklären lassen.


    LG

  • wie ich schon schrieb, ihr messt nicht das Nelkenöl, sondern den Glasblock! Da Glas aber hart ist, passt es sich nicht an das Prismaglas des Refraktometers an und es gäbe zwangsläufig einen feinen, luftgefüllten Spalt, der das Ablesen verhindern würde. Das Nelkenöl verschließt diesen Spalt so, dass man das Glas eben doch "messen" kann. Das Glas hat nun aber den Brechungsindex 19.6%.


    Was das Nelkenöl für einen hat, weiß ich nicht, aber dass jedes Öl einen anderen hat und Nelkenöl daher != Olivenöl ist für mich eigentlich selbstverständlich.

  • Nicht das Glas, sondern das Nelkenöl hat 19,6%, sonst könnte man ja auch andere Öle benutzen.
    Weshalb benötigt man aber bei Olivenöl keinen Glasblock?

    LG

    Weil deine erste Aussage einfach falsch ist. Es kommt auf den Glasblock an.


    Wie oben geschrieben kann es durchaus sein, dass auch andere Öle verwendet werden können, sie sollen nur den Dichtschluss zwischen Glas und Prisma herstellen. Ich habe noch nicht nachgeforscht, ob es Nelkenöl sein MUSS, es wird halt immer nur das genannt, warum auch immer. Aber Nelkenöl selbst hat auf jeden Fall keinen Brechnungsindex von 19.6%, denn wäre es so, könnte man auch Nelkenöl alleine verwenden. Es gibt doch sicherlich Physiker oder Ingenieure hier, die das mal näher erläutern können?


    Olivenöl braucht keinen Glasblock, weil dessen Brechungsindex innerhalb des Anzeigebereichs der meisten Refraktometer liegt und daher direkt angezeigt werden kann. Bei Nelkenöl ist das offensichtlich nicht der Fall.

  • Ja, z. B habe ich in keinem Raum konstante 20 Grad, schon gar net in meinen Honigraum. Zählt man noch die anderen Faktoren die zur Ungenauigkeiten führen können hinzu , wäre es wohl am Besten das Refraktometer im Schrank zu lassen ^^. Die gute alte Spritz Probe tut es ja auch irgendwie.