Nachschaffungszelle im Honigraum

  • Ich versteh´s nicht...


    Habe gestern Morgen Bienenfluchten aufgesetzt. Beim Abnehmen einer zu schleudernden Zarge heute früh, habe ich mich beim Öffnen des Deckels schon gewundert, warum da noch so viele Bienen drin waren.

    Also habe ich die Rähmchen einzeln gezogen und nochmal abgekehrt. Dabei habe ich dann mitten auf einem Rähmchen eine Nachschaffungszelle gefunden. Natürlich habe sofort jedes Rähmchen nach Stiften abgesucht, weil ich befürchtete die Kö hätte es doch irgendwie durchs ASG geschafft, aber nix. Alles ok...


    Wie geht das? Unbefleckte Empfängnis oder so?

    Viele Grüße aus dem Bergischen
    Thomas

  • Dann hast du entweder versehentlich eine Königin oben, aber dann gibt es normalerweise auch mehr Brut dort oder aus der vermeintlichen Weiselzelle schlüpft später ein Prinz, weil eine Arbeiterin da was reingelegt hat.

    Lediglich beim Umhängen von Waben könnte eine mit befruchtetem Stift da rauf kommen, die dann zur Nachschaffungszelle wird.

    In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafen. Es gibt Folgen.
    (Robert Green Ingersoll)