Schwarm im alten Fernsehsessel

  • Ein am vergangenen Mittwoch gesichteter Schwarm ist in den Hohlraum der Rückenlehne eines alten Fernsehsessels, der auf der Terrasse eines Bekannten stand, gezogen.

    Da der Fernsehsessel weiterhin benutzt werden sollte, trennten wir am Samstag dann einen Teil des Rückenlehnenbezugs auf und wohnten die dortigen Bienen samt Königin mit ihrem aktuellen Naturbau in eine Beute mit weiteren Mittelwänden um. Nachdem bei Eintritt der Dunkelheit offensichtlich alle Bienen aus der Rückenlehne heraus waren, wurde die Beute an meinen ca. 35 km entfernten Stand gebracht. Die Bienen haben sich dort bereits eingeflogen und tragen Pollen ein. Die Königin wurde beim Umzug gesichtet und befindet sich mit Sicherheit in der Beute.

    Nun wurde aber festgestellt, dass sich in der Rückenlehne erneut etliche Bienen befinden, die möglicherweise in einem anderen Hohlraum des Fernsehsessels waren und sich nun an die Oberkante des Rückenlehnenhohlraums geschaffen haben und dort offensichtlich weiter bauen.

    Mir stellt sich jetzt die Frage, wie diese verbliebenen Bienen sinnvoll genutzt werden können. Mit dem Schwarm zurück auf die Terrasse erscheint praktisch unmöglich. Ob die Bienen ihr neues Domizil ohne weiteres wieder verlassen und in den alten Stock zurückkehren, ist meines Erachtens eher unwahrscheinlich. Ich hätte jetzt noch die Idee, es mit einer Fangwabe oder einer gekäfigten, begatteten Königin zu versuchen, die restlichen Bienen aus dem Hohlraum zu locken und einen Kleinstableger oder kleinen Kunstschwarm zu schaffen. Ich habe dies aber bisher nie praktiziert, so dass ich auf den Ratschlag eines erfahrenen Kollegen hoffe, der bereits eine ähnliche Situation hatte. Machen meine angedachten Aktivitäten überhaupt Sinn oder sollte ich die restlichen Bienen ihrem Schicksal überlassen?

  • Ich hatte zwar noch keine solche Situation, aber wenn das ein Vorschwarm war, haben die bereits ein kleines Brutnest angefangen, das die Königin auch schon bestiftet hat. Daraus schaffen die verbliebenen Bienen jetzt nach. Und von der Brut gehen die freiwillig nicht weg.

    Wenn ich mal groß bin, will ich auch Imker werden...

  • Feg die mit Wasser besprühten Restbienen in ein luftdurchlässiges Netz/Behälter und schüttele sie danach in die Schwarmbeute.


    Liebe Grüße Bernd.

    Pushen wir uns nicht an den Stöckchen dieser Welt, bewegen wir Baumstämme, auf denen wir stehen.

  • Wider Erwarten hat sich die Bienenansammlung im Sessel doch weitestgehend aufgelöst, so dass sichmein >Problem wohl von selbst gelöst hat.

    @ d2dum: mit Wasser einsprühen, in ein Kopfkissenbezug kehren und zur Beute bringen, wäre wohl ein probates Mittel gewesen.

    @ kirschenbraun 1: Ich hatte auch befürchtet, dass irgendwo im Sessel noch Brut sein könnte, aber offensichtlich habe ich mit dem Naturbau alles mit in die neue Beute genommen.

    Ich danke Euch für Eure schnellen Antworten.


    Ganz liebe Grüße

    Lutwin