Königin geschlüpft-wie nun weiter?

  • Werbung

    Hallo,

    ich stelle mich gerade ein bisschen an und weiß nicht so recht, wie es nun weiter geht.

    Vor fünf Tagen (Freitag)ist ein Volk geschwärmt. Den Schwarm habe ich gesichert.

    Am Montag waren noch vier Zellen im Volk. Zwei waren geschlüpft und die anderen beiden habe ich in einen Nicot-Käfig getan.

    Heute ist eine geschlüpft gewesen und die andere nicht.

    Ich habe einen Fünf-Wabenkasten mit zwei Futterwaben, einer schlüpfenden Wabe ohne ansitzende Bienen eines anderen Volkes und den Bienen aus dem Honigraum des Ausgangsvolkes gefüllt. Dazu habe ich die ungeschlüpfte Zelle im Käfig an der Zuchtlatte gehängt wegen der Wärme.

    Die geschlüpfte Königin habe ich mit Futterteig und zwei Pflegebienen extra transportiert.

    Dann bin ich nach Hause gefahren und habe den Ableger und den Schlupfkäfig mitgenommen.

    Als ich nach zwei Stunden ankam brauste der Kasten. Heißt das, dass die zweite Zelle nicht schlüpft?

    Kann ich dann die andere Prinzessin einlaufen lassen?

    Ich habe hier noch andere Völker und könnte einen weiteren Ableger erstellen oder soll ich lieber die mitgebrachten teilen?

    Ich besitze keine EWK.

    Also was nun?

    Viele Grüße

    Kathrin

  • Mach die ungeschlüpfte Zelle raus und gib die geschlüpfte Königin mit Käfig und Futterteigverschluss in den Ableger. Was willst du sonst mit der geschlüpften machen? Nochmal teilen ist doch Geigelei. Du wirst noch genug Völker bekommen im Lauf der Zeit. Mach nicht so kleine Ableger und Völker. Lieber weniger und dafür vernünftig. Wenn du aus einem Volk drei machst, ist die Honigproduktion doch eh schon nahe null. Noch ein viertes kann nicht soooo gut sein.

  • ich wollte Königinnen zum einweisen im Herbst haben.


    Ich besitze keine EWK.

    Dafür ist auch das EWK der denkbar schlechteste Weg, du machst einen Begattungsableger in einem Tonblumentopf, einfach mal googlen. Dann hast du 3 Wochen Zeit. In der Zeit kauf dir eine Miniplusbeute mit 2 zusätzlichen Zargen , dann einen Kunstschwarm mit der begatteten Königin machen und ins Miniplus.....

    Bis bald

    Marcus

  • Muss ich leider bestätigen.

    Ich habe 2 Unbegattete so beerdigt. Hatte ganz wenige Zellen mit noch offener Brut übersehen bei der Kontrolle...;(. Die waren auch sehr versteckt.

    Also genaues Gucken !

    Könnte mich immer noch ärgern.

    Die Bienen haben mich wieder was gelehrt : genaues Arbeiten und die Zeiten genau einzuhalten.

  • Das ist keine junge Brut, sondern auslaufende.

    Ich kann die Wabe auch rausnehmen und zur Verstärkung in einen anderen Ableger hängen.

    Bisher habe ich noch nie Zellen gekäfigt, sondern immer Sammelbrutableger gemacht und eine oder zwei Zellen stehen lassen.

    Nur diesmal wollte ich das ausprobieren. Ich bin auch überrascht, dass es geklappt hat und frage eben, weil mir schon klar war, dass ich die Weisel jetzt nicht einfach zusetzen kann.

  • Kadel Du wohnst nicht weit von mir. Du kannst dir von mir ein Kieler Begattungskästchen holen, da bildest du einen Kleinkunstschwarm mit 2x 100-ml-Kellen von Honigraumbienen und setzt dort die Königin zu. Meine Wohnadresse über PN. Genaueres können wir dann besprechen.

    Gruß Ralph