• Morgen wird die Winterlinde geschleudert, komme gerade aus dem „Regenwald“, mehr als ein Volk habe ich in T-Shirt und ohne Schutz nicht geschafft, soviel Stiche habe ich schon lange nicht mehr abbekommen. Die Kisten quellen an Bienen über. Ich arbeite ohne Bienenflucht und ziehe jede Wabe durch den Abkehrfix, normalerweise mindestens zwei mal, das hab ich heute lieber nicht gemacht. Es ging auch so, da alle Waben voll verdeckelt sind. Die Völker am Heimatstand dagegen total friedlich, hier ist auch noch mehr Phacelia-Tracht. Werde mir Morgen eine Imkerbluse überziehen müssen und Essigwasser für die Hände mitnehmen. Wie es aussieht ist der Ertrag der Heimatvölker aus den Sommerlinden und dem Wanderstand in der Winterlinde fast identisch aber nur der Honig aus dem Wald duftet stark nach Linde. Damit ist das Ertragsziel trotz mittelmäßiger Frühtracht (15 kg/Volk wegen schwach überwinterter Völker) doch noch erreicht. Vielleicht wird die Heide wieder gut, dann wäre ich noch zufriedener. Am Heimatstand steht jetzt die Pflege und Varroabekämpfung der Jungvölker an. Bei den Wandervölkern hoffe ich das die TBE bis nach der Heide Ende August Wirkung zeigt. VG Jörg

  • So - Linde ist hier im Eimer - dafür, dass ich dachte, dass die Sommertracht aufgrund von Volksteilungen so ziemlich flach fallen würden haben mich die Bienen eines Besseren belehrt: Bei zwei Völkern auf Dadant 30 kg im Schnitt pro Volk.


    Ich verbeuge mich in Ehrfurcht :)


    Jetzt geht's mit Schwung der Varroa an den Kragen :)

    Imkerei-Silberbiene

    Aus Freude an den Bienen / Honig aus Rotenburgs Gärten

  • Also ich habe bei uns auch bemerkt das die Winterlinde doch eine angenehmen Duft trotz trüben Wetters abgibt. Auch vor den Kisten riecht es leicht nach Lindenhonig und die Bienen fliegen sehr stark. Ich habe ein gutes Gefühl, vielleicht wird doch noch etwas an Lindenhonig. Eine Woche könnte die linde Noch blühen, schleudern würde ich zeitigsten in 10 Tagen. Es gibt immer wieder Wunder.:)

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Ich habe heute angefangen abzuschleudern. Eigentlich wollte ich die Kisten komplett runter holen, aber habe die angetragenden HR noch drauf gelassen. Es kommt noch so viel frischer Nektar rein. Vielleicht blüht noch irgendwo späte Linde. Kann auch sein das die Bluehstreifen noch was bringen.. Also noch warten. Jedenfalls hat die Linde gut gehonigt und bis jetzt bin ich mit dem Ertrag von den Linden echt zufrieden.

  • Interessant bei meinem Standort ist, dass überall im Stadtgebiet Linden verstreut sind. Und innerhalb der Lindenart ist die Trachtsituation doch noch erheblich unterschiedlich.


    Viele Bäume sind komplett durch aber andere haben Kapazitäten und es riecht noch immer morgens nach den Blüten.


    Aber egal - Ernte ist durch und das, was sie jetzt sammeln ist alles für die Damen selbst.

    Den Fehler die Behandlung zu lange raus zu zögern mache ich bestimmt kein zweites Mal :)


    P.S. - das ist mein Kontrollglas - bitte die Blasen ignorieren :)

    Imkerei-Silberbiene

    Aus Freude an den Bienen / Honig aus Rotenburgs Gärten

  • Ich habe jetzt beschlossen erst am 18. zu schleudern. Habe, trotz schlechtem Wetter noch Zunahme von So. bis heute. und es soll besser werden das Wetter :)

    Moin Bernd, machst hier im Norden glaube ich nicht viel falsch.

    Meine Stockwaagen zeigen seid einer Woche eher Abnahme als Zunahme an.

    Auch wenn die Winterlinde noch schön duftet, die Tracht dürfte durch sein.

    Am 18. wird bei mir auch geschleudert, dann geht es am 19. der Varroa an den Kragen (TBE nach rase).

    Grüße aus HH Andreas


    Man kann sich den ganzen Tag aufregen :evil: ------- Ist aber nicht verpflichtet dazu :cool:

  • Heuer ist der Wurm drin. Das, was sie letztes Wochenende so schön eingetragen hatten, haben sie über die Woche bei dem Mistwetter, das hier wohl größtenteils war, schön brav wieder aufgefuttert. ;( Ab jetzt wird gefüttert für den Winter; sollte noch was von der Linde kommen, hatten die Mädels halt Glück.

    HG

    Monika


    Wir sollten immer daran denken: Im wesentlichen sind unsere Bemühungen auf eine vernünftige, fürsorgliche Pflege beschränkt. (Bruder Adam)

  • Ich habe gestern die Sommertracht geschleudert. Hier stehen hunderte prächtiger Linden, so dass ein hoher Lindenanteil praktisch immer garantiert ist. Das Wetter war gut, auch Regen war ordentlich gefallen.


    Der geerntete Honig hat nur nichts mit Linde zu tun: Malzig, dunkler Bernstein, Konsistenz wie Kefir, Wasser um 17%. Tau.


    Ich finde ihn super, nur leider eben keine Linde ;)

  • Linde war bei uns schon gut mit drin in dem bisschen, dass sie uns gelassen haben. Vielleicht sollten wir den Fokus doch mal etwas Richtung Honig shiften. Bienen haben wir ja an sich genug. Und etwas, das kenne ich nicht, total würzig, nicht all zu dunkel aber schon etwas dunkler als normale Frühtracht oder Linde.

    HG

    Monika


    Wir sollten immer daran denken: Im wesentlichen sind unsere Bemühungen auf eine vernünftige, fürsorgliche Pflege beschränkt. (Bruder Adam)