Nördlich der Elbe

  • Bei mir nächste Woche erste Runde. Ich stapel die HRe vorher immer um (der jüngste HR kommt aufs ASG), dann wird in zwei Aktionen HR1 bis 2 oder 3 entnommen und die ausgeschleuderten HRe wieder aufgesetzt, so dass die jetzt vollen Kisten ausreichend Platz bieten.


    Viel Erfolg, ihr Nordlichter!

  • Habe heute die erste Runde durch. Oberster 1. HR, bei allen 5 Völkern.

    Dier ersten 95 kg im Eimer :)

    Nächsten Sonntag dann HR 2 und 3. Da sollte der Raps drin sein.

    Unser Ablauf ist noch verbesserungswürdig. Bienenfluchten haben nicht so toll funktioniert. Musste jede Wabe noch abfegen.

    Konnte die Bienen aber gleich für eine Begattungseinheit verwenden.

    Und ich habe doch wieder die GANZEN HR´s (1.0) gewuppt. =O

    Rücken und Leiste haben gehalten :thumbup:

    Meine Warmmachübungen zeigen Wirkung ;)

  • Moin

    mit der Frühtracht (Mix) bin ich durch -->durchschnittlich 15kgHonig/HR (DNM1.0)

    war ne üble Schufterei aber geschafft!

    Nächstes WE ist dann der Raps dran, dass wird auch nochmal heftig.

    Voraussichtlich die doppelte Menge Rapshonig im vergleich zum Vorjahr

    Die Kollegen im Süden hatten da wohl, wie man so liest, eher Pech dies Jahr.

    VG

    Martin

  • Hallo an alle,

    wenn der Raps anfängt grün zu werden, noch eine Woche, dann muss der Raps raus aus den Waben. So habe ich es mir gemerkt. Es sollten noch letzte gelbe Blüten zu sehen sein.

    Wiedereinsteigerin nach 20 Jahren. :Biene:

    DN 1,5 in Segeberger Beuten

  • Moin,

    die Felder, an denen ich stehe, sind Ende letzter Woche grün geworden, genauso wie der Weißdorn quasi über Nacht durch war.

    Wie Catbee schreibt, warte ich ca. 1 Woche nach abblühen, bis ich schleudere.

    Eigentlich sind es jetzt etwa 9-10 Tage, kann ich aber nicht ändern, weil ich in der Woche keine Zeit habe.

    Letztes Wochenende wäre mir definitiv noch zu früh gewesen (Wassergehalt?).

    Optimal wäre jetzt die Woche Dienstag bis Donnerstag, aber wie gesagt, kann ich halt nicht, muss dann das Wochenende herhalten.

    Mit Bienenfluchten habe ich die HR auch noch nicht zu 100% Bienenfrei bekommen. Es hilft aber, wenn unter der Bienenflucht ein schon angetragener HR ist, dann können sich die Bienen dort sammeln anstelle direkt unter der Bienenflucht über ASG.

    Grüße aus HH Andreas


    Man kann sich den ganzen Tag aufregen :evil: ------- Ist aber nicht verpflichtet dazu :cool:

  • Moinsen


    so nächste Frage: Ich stehe mit meinen Völkern nicht direkt am Raps sonder nur indirekt, damentsprechend gehe ich davon aus das der Honig eine Mischung aus Obstblüte, Weisdorn, Weide, Raps und Löwenzahn ist. Feuchtigkeit aussen 19% innen 16,5%.

    Kristallisiert der dennoch so schnell?

  • Ich stehe mit meinen Völkern nicht direkt am Raps sonder nur indirekt

    Weil die Bienen ja fliegen und nicht zu Fuß gehen, wird da trotzdem ein großer Rapsanteil sein. Für Raps fliegen sie ziemlich weit und lassen Vieles links liegen.

    Wie weit ist denn "indirekt"?

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Wir sind gerade mitten in der Rapsschleuderung. Jetzt tragen sie wie die blöden Kornblume ein. :)

    Gruß Finvara


    Wassergehalt muß dieses Jahr gründlich im Auge behalten werden !

    ... alle sagten das es unmöglich ist, .... bis einer kam der das nicht wußte

  • Moin,

    haben letztes Wochenende auch unsere Frühtracht geschleudert.

    Sind aus 9 Völkern (bzw. 6, wenn man zwei mit stiller Umweiselung und einen Schwarmabgang raus rechnet) etwa 120kg geworden.

    Nicht sooo üppig, aber ich bin zufrieden;-)

    Dabei haben mir 2 Völker direkt am Raps etwa die Hälfte des Ertrags eingebracht. Total unterschiedlich an den verschiedenen Standorten.

    Wie ich den Honig verarbeitet habe, habe ich hier geschrieben:

    Rührwerk Honig - Seite 5 - Honig - Imkerforum seit 1999

    Ich hoffe, dass ich den Honig größtenteils am Donnerstag in die Gläser bekomme;-)

    Der Honig schmeckt interessant, in guter Mix aus allem, was das Frühjahr hergibt, Obst, Weißdorn, klar Raps;-) etwas Kastanie und vielleicht zum Schluss auch noch ein Hauch Robinie.

    Hatte schon Sorge, dass eine übermäßige Zunahme an Robinie sich negativ auf den Wassergehalt auswirken könnte, aber laut meinen Messungen bin ich unter 17%.

    Ich hatte auch ein paar Waben, bei denen der Raps schon anfing zu kristallisieren, die ausgeschnittenen Waben wandern jetzt durch den Deckelwachsschmelzer.

    Mal schauen, was dieses Jahr noch so passiert, jetzt warte ich erst einmal auf meine Damen von der Insel und dann werden Jungvölker aufgebaut.

    Grüße aus HH Andreas


    Man kann sich den ganzen Tag aufregen :evil: ------- Ist aber nicht verpflichtet dazu :cool:

  • Ich habe auch am Wochenende geschleudert. Habe aus 5 Völkern (2 waren teilw. Weisellos) 65 KG Frühtracht geerntet. Schmeckt genauso lecker wie letztes Jahr. Wird wieder viel Obst drin sein, auch wenn dieses Jahr ein Rapsfeld in unmittelbarer Nähe zum Stand vorhanden ist. Wassergehalt sind 17%. Ich bin für dafür, dass das Wetter eher bescheiden war absolut zufrieden.

  • Ich habe auch am Wochenende geschleudert. Habe aus 5 Völkern (2 waren teilw. Weisellos) 65 KG Frühtracht geerntet. Schmeckt genauso lecker wie letztes Jahr. Wird wieder viel Obst drin sein, auch wenn dieses Jahr ein Rapsfeld in unmittelbarer Nähe zum Stand vorhanden ist. Wassergehalt sind 17%. Ich bin für dafür, dass das Wetter eher bescheiden war absolut zufrieden.

    Moin,


    beim Obst wäre ich mir nicht so sicher, während der Blütezeit war es durchweg kalt und nur selten mal wärmer als 12 Grad. Pollen haben sie natürlich von da geholt, aber ich würde kaum Obstanteil in unserer Frühtracht erwarten, die Honigräume füllten sich bei mir erst Ende Mai (dann aber richtig!).


    Beste Grüße


    Peter