Nördlich der Elbe

  • Hallo,

    ja das ist die volle Materialschlacht.

    Ich habe heute auch einen Stand auf einen Brutraum reduziert. Bei uns beginnen jetzt die Weiden auch seit einigen Tagen zu blühen.

    Ich hatte ein schwaches Volk eingewintert, das es wohl nicht geschafft hat. Die kalten Tage waren wohl zuviel für dieses Volk.

  • Hab mir mal die April- und Märzdaten der öffentlichen Stockwaage in Husum angesehen. Aktuell absoluter 5-Jahres-Gewichtstiefstand.

    Anfängerin 2019, Ökotante, Warré klassisch, aktuell 4 Völker

  • Heute bei Sonne mal stichprobenweise geprüft: Im Schnitt noch 2 Wb. mit Futter hinterm Schied. Die Brutnester haben sich rasant entwickelt (4 BW zu ca. 75 % gefüllt). Heute brummen hier Weiden und Kirschpflaumen wie nie. Während der nächsten Woche dürften die nochmal zulegen.


    Und dann soll's endlich wärmer werden :thumbup:.

  • Hab mir mal die April- und Märzdaten der öffentlichen Stockwaage in Husum angesehen. Aktuell absoluter 5-Jahres-Gewichtstiefstand.

    Finde meine Völker sind auch grenzwertig leicht. Für 1-2 Wochen reicht es noch. aber es muss was kommen. oder füttern......

  • Moin moin,


    heute goße Durchsicht gemacht.

    - Schwächling hat sich gefangen

    - die 3 Normalos stehen gut da. 5-6 BW DNM 1.0

    - Goliat ist wohl weisellos =O. In Bz 6 Pollenbretter und nirgends Brut . Vor 3 Wochen war noch alles gut :/.

    Mache Weiselprobe. Mittwoch mal schauen, ob sie Zellen gezogen haben.

    Habe heute auch den ersten Sammelbrutableger gebildet.

    Bei keinem Volk schwarmtendenzen. Und trotz des Wetters der letzten Wochen, war in allen HZ Überschuss da, also kommen kommenden Sonntag die Futterwaben raus.

    Bautrieb ist aber noch nicht viel da.

    Wir brauchen jetzt nur noch Flugwetter, dann gibt es auch Honig 8)


    Frage: Kann es sein, dass sie nicht gerne in leeren Honigwaben brüten?

    Ich hatte die Lücken der entnommenen FW im März, mit Honigwaben und nicht mit MW aufgefüllt.

    Wurden nicht gut angenommen. Begrenzen nach meinem Eindruck her, das Brutnest.

    Habe jetzt gegen MW getauscht.

  • Bautrieb ist aber noch nicht viel da

    Es gibt keinen Bautrieb! Gebaut wird NUR, wenn es notwendig ist (Tracht, Drohnen werden gebraucht etc.).


    Frage: Kann es sein, dass sie nicht gerne in leeren Honigwaben brüten?

    Wenn es Alternativen gibt, ja. Honigwaben sind keine Brutwaben - leicht anderer Aufbau. Kann und wird von den Bienen jederzeit bei Bedarf umgemodelt werden, aber es ist eben wie beim Bauen: sie tun es nur, wenn es notwendig ist. Solange also Alternativen da sind., erscheint es ihnen vermutlich als nicht notwendig..