Nördlich der Elbe

  • Jo, nagklar. Nur den geschleuderten runte.

    Beide drauf lassen wäre wohl zu optimistisch, so wie das Wetter ist

    Also ich mach die HRs erst Ende Juli wieder runter, wenn abgeschleudert wird - dazwischen werden die nicht weniger, die Völker sind ja stark genug um die zu besetzen... :whistling::saint:

  • Moin,


    Frühtracht kann bei mir sehr unterschiedlich sein, aber auf die Sommertracht ist Verlass!


    Ich werde jetzt zu Pfingsten schleudern, und erwarte je nach Volk ziemlich variierende Ergebnisse: Während einige Völker gerade den zweiten Honigraum füllen und der erste voll verdeckelt ist (Ganzzargen) habe ich auch Kandidaten, die mit Mühe einen halben HR füllen.


    ABER: Mit sehr großer Wahrscheinlichkeit wird jedes Volk mindestens eine Ganzzarge mit Sommertracht füllen, die Linde macht's. Das langjährige Ernteverhältnis Frühtracht/Sommertracht liegt bei mir bei 1:1,5.


    Beste Grüße


    Peter

  • Interessant. Ich habe an meinem Stand auch direkt einige Linden stehen. Daraus kam 2019 genau 0 Nektar.

  • Hi,


    Hier stehen hunderte prächtige Linden im Flugbereich, meist die ergiebigen Winterlinden. Stadtrandraps!


    Beste Grüße


    Peter

  • Das hört sich ja gut an 8|

    Hätte geschätzt, dass die Frühtracht die größere ist!


    Oh man, ich muss schnell noch Hobbocks ordern ;):)

  • Moin,

    also das kommt ganz auf den Standplatz an;-))

    Ich wohne gleich neben der "Lindenallee", aber bis auf wenige Kilo kommt hier gefühlt von der Linde wenig. Tauhonig bis auf 1-2 Jahre auch eher Mangelware.

    Ist halt jedes Jahr anders.

    Bei mir ist das Verhältnis Frühjahr zu Sommer genau anders herum, eher 3:2 oder fast 2:1.

    Die Robinie hat bei uns noch nicht losgelegt.

    Ich gehe derzeit davon aus, dass das, was jetzt reinkommt, von der Kastanie ist.

    Ab nächster oder übernächster Woche dann hoffentlich Robinie.

    Grüße aus HH Andreas


    Man kann sich den ganzen Tag aufregen :evil: ------- Ist aber nicht verpflichtet dazu :cool:

  • So, kurzes Update auch von mir. Gestern Abend geschleudert. Ergebnis: 2 gut-volle 25er Eimer. Dürfte sowas bei 47 KG Insgesamt sein. Habe auch nur den oberen Honigraum geerntet, der Rest kommt mit dem Sommerhonig. Ein Eimer hat 16,5% der andere 17,5% Wassergehalt. Das ganze ohne Raps. Nachdem die Frühtracht letztes Jahr für mich ausgefallen ist, bin ich zufrieden.


    Eine kleine Anekdote am Rande, Dinge die sonst immer nur "anderen" passieren: Beim Schleudern des 2. Raumes hat meine dieses Jahr neu gekaufte Schleuder versagt. Der Antrieb ist im Eimer. Diese werde ich dem Händler mit dem gelben H gepflegt um die Ohren hauen und mir was Vernünftiges kaufen. Zum Glück konnten wir uns gestern Abend noch die Vereinsschleuder leihen, sonst wäre das ein Drama geworden.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von murdock82 ()

  • Ja die Technik ;)

    Ich als Anfänger habe mir für 50,- € eine , ich vermute mal, DDR-Schleuder gekauft.

    Mit 12 V Motor über Ladegerät zu betreiben.

    Leistung ging schon beim 2. Schleudergang in die Knie und habe auf Starthilfe geschaltet.

    Puff =O:whistling:

    Schnel auf Handkurbel umgebaut und weiter :)

    Mit der Hand hat mehr auch viel mehr Gefühl.

  • Moin,

    das sieht sehr schön aus!

    Dann kann ich ja auch hoffen, dass der Sommer besser wird als das Frühjahr. Ein wenig Zunahme konnte ich letzte Woche auch sehen (Stockwaage).

    Hatte bei der Gewichtszunahme auf Robinie getippt, mit Blatthonig wäre ich aber auch zufrieden;-)

    Habe vorletztes Wochenende ebenfalls geschleudert, bin aber mit dem Ergebnis nicht so zufrieden wie die letzten Jahre.

    Zum einen habe ich eine Woche später geschleudert, als ich es sonst gemacht habe (spätestens 10 Tage nach Abblühen des Raspes, diesmal eher 2-2,5Wochen), daher sind mir einige Waben doch kristallisiert.

    Zu anderen habe ich einen SBA erstellt und später zwei Völker für meine Kö-Zucht ein wenig geschröpft.

    Und dann gab es deutlich weniger Raps als sonst die Jahre, wobei ich von einigen Kollegen gehört habe, dass es auf den Standort ankam (wie es meist so ist;-)

    Alles in allem OK, aber mit der gleichen Anzahl an Völkern nur 1/3 bis 1/2 der Menge wie sonst die Jahre geerntet, war ein wenig ernüchtern.

    Sommer kann nur besser werden und wenn ich mir den Temperaturverlauf der nächsten Tage ansehe, könnte da auch was gehen.

    Grüße aus HH Andreas


    Man kann sich den ganzen Tag aufregen :evil: ------- Ist aber nicht verpflichtet dazu :cool:

  • Moin,


    zu Pfingsten geschleudert schenkte mir jedes Volk 10 Kg Honig. Nicht gut, nicht schlecht, aber mit Sicherheit viel, viel weniger als letztes Jahr.

    Was wirklich interessant ist: Meine Frühtracht hat dieses Jahr eine deutliche Zitronennote, spannend!



    Die Sommerlinde ist hier immer noch nicht auf, was aber diese Woche dann auch endlich geschehen sollte. In den letzten drei Tagen hat es 32 Liter pro m² geregnet, so dass zumindest ein bisschen Feuchtigkeit gekommen ist. Mit Blick auf den Wetterbericht scheint es für die Linden dann ganz ordentlich zu werden, ich hoffe aber noch auf viel mehr Regen.


    Mittwoch kommen meine Königinnen von der Insel zurück! Ich bin gespannt zu sehen, wie viele den Weg nach Hause gefunden haben.


    So langsam erreicht das Imkerjahr seinen Höhepunkt, mit der Sommersonnenwende geht der Blick schon wieder zum Winter hin....


    Beste Grüße


    Peter

  • Moin,

    wie schaut es bei euch anderen Nordlichtern aus?

    Ich werde am Wochenende schleudern.

    Ich denke, dass der Sommer deutlich besser als das Frühjahr sein wird.

    Grüße aus HH Andreas


    Man kann sich den ganzen Tag aufregen :evil: ------- Ist aber nicht verpflichtet dazu :cool: