Doppel-Ablegerkasten

  • In der Mai-Ausgabe "Die Biene / ADIZ 2001" habe ich meinen Doppelablegerkasten vorgestellt. Vor den Hintergrund der Ablegerbildung in diesem Jahr vielleicht eine Alternative für diejenigen, die sich noch Kästen selbst bauen wollen. Bei Interesse kann ich die Bauanleitungen gerne zumailen.
    Wie der Name schon sagt, handelt es sich um einen Kasten, in dem zur Begattung zwei Ableger untergebracht werden, die durch eine Schiede getrennt sind. Bei Bedarf können diese vereingt werden und im Ablegerkasten kann ein 6-Waben-Ableger überwintert werden.
    Über Rückmeldung, wie dieser Kasten sich bei Euch bewährt, würde ich mich freuen.

  • Hallo Frank,


    schön, dich endlich hier zu haben. Hat ja mächtig lange gedauert.
    Ich habe übrigens den "Doppel-ableger-Kasten" durch Einziehen eines passenden Schiedes hergestellt.
    Ging auch.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Hallo zusammen, es geht noch einfacher: mit drei Schieden kann man mit einem Boden, der vier kleine Ausfluglöcher hat, die in verschiedenen Richtungen zeigen, gleich vier Ableger unterbringen. Dazu braucht man nicht einmal einen extra Kasten, das passt in eine Magazinzarge. So beschrieben bei Liebig und anderen. V.H.w. Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.