Rosskastanie?

  • Werbung

    Moin zusammen, nur mal schnell für 's Protokoll. Der Honig von der Esskastanie ist zwar zugebener Maßen etwas herb - aber im Salatdressing oder bei anderen Kochgelegenheiten einfach super ;-)....

  • Ich bin immer hingerissen von den Blüten. Von nahem sieht das aus, wie millionen kleine Orchideen.

    Ja, stimmt. Der Ausschnitt mit der Biene von dem Foto wäre ein wunderschönes Avatar :)

    Reine Rosskastanie soll allerdings laut Baudus nicht so lecker sein. (?)

    Ist vielleicht auch Geschmackssache. Ich finde Edelkastanie grauslig, der verkauft sich aber wohl recht gut?


    Den Geruch, der derzeit aus dem Stock kommt, finde ich tatsächlich auch nicht so gut, da gibt es frischeres und angenehmeres mit anderen Nektaren (Löwenzahn ist fein). Hartriegel soll aber schlimmer stinken, der Beschreibung nach (uns wurde gesagt, der stinke wie Mäusepisse; wir haben wohl keinen Hartriegel in der Nähe :) )

    HG

    Monika


    Wir sollten immer daran denken: Im wesentlichen sind unsere Bemühungen auf eine vernünftige, fürsorgliche Pflege beschränkt. (Bruder Adam)

  • Der Geschmach ist anders, ganz anders und der Geruch erinnert mich immer an die BASF oder billigen Tequila.

    Bei Rosskastanie? Kann aber nur gut sein, wenn er nicht nach Edelkastanie schmeckt...

    Der Honig von der Esskastanie ist zwar zugebener Maßen etwas herb - aber im Salatdressing oder bei anderen Kochgelegenheiten einfach super ;-)

    Naja - d'Katz mag Mäus, i mog's ned ;) Der, den wir hatten, war so herb, den hat nicht mal mein Mann mögen und das will echt was heißen.

    HG

    Monika


    Wir sollten immer daran denken: Im wesentlichen sind unsere Bemühungen auf eine vernünftige, fürsorgliche Pflege beschränkt. (Bruder Adam)

  • Moin zusammen, nur mal schnell für 's Protokoll. Der Honig von der Esskastanie ist zwar zugebener Maßen etwas herb - aber im Salatdressing oder bei anderen Kochgelegenheiten einfach super ;-)....

    Geschmäcker sind bekanntlich verschieden, aber ich würde den Teufel tun, den Honig zum Kochen zu nehmen. Ich hab jedes Jahr ein paar Gläser, direkt aus der Pfalz, nur und ausschliesslich für mich. Das ist ne Delikatesse und wird als solche behandelt.

  • Zwei getrennte Völker, ein gemeinsamer Honigraum.

    Da hamma's j schon wieder, Kommunikation ist eins der schwersten... An diese Möglichkeit dachte ich gar nicht, "geteilter Honigraum" für mich sind diese Zargen, die nicht nur halb hoch sind, sondern auch noch nur bis zur Mitte der normalen Zarge gehen. Davon hat man dann naturgemäß zwei auf einer Zarge.

    HG

    Monika


    Wir sollten immer daran denken: Im wesentlichen sind unsere Bemühungen auf eine vernünftige, fürsorgliche Pflege beschränkt. (Bruder Adam)

  • Was ist da schräg? Das sehe ich tagtäglich in meinem Umfeld ... Schräg wär höchstens wenn es nur 1 HR wäre :S

    Wenn Imker es drauf hat dann Knallt es bei den derzeitigen Trachtverhältnissen so richtig ... Und wenn Biene nicht zum Imker passt, dann schwärmen sie gleich zu zweit ... 8o


    Hast du nicht geschrieben getrennte HR? Das hatte ich nicht verstanden ...

    lg