Waben sammeln?

  • Hallo ihr Lieben,


    Ich habe nur ein Volk von dem ich etwas Honig ernten kann.

    Da ich eine Schleuder leihen muss ist nun meine Frage, kann ich denn fertige Waben raus nehmen und zu Hause sammeln bis sich es lohnt die Schleuder zu holen?

    Oder wie mach ich das am besten?


    Ist mein erstes Jahr mit Honig, vielleicht denke ich auch zu kompliziert :/


    Lg Michaela

  • Honigwaben sollten im Volk bleiben. Ansonsten ziehen sie höchstens Wasser. Wenn sie stockwarm geschleudert werden fliest der Honig auch besser raus. Neue, umbrütete Honigwaben wie sie die Lebensmittelverordnung vorschreibt brechen bei kalten Honig leider gerne.


    Also einfach drauf lassen, ggf. eine weitere Zarge mit Mittelwänden drauf- oder zwischenlegen. In die Mitte der Zarge am besten aber bereits ausgebaute Waben z.B. vom der anderen Zarge hängen. Dann nehmen die Bienen die eher an.

  • Hallo Michaela,

    bevor Du die Schleuder ausleihst, hin und her transportierst kläre mit dem Schleuderbesitzer wann er schleudert. Kläre ab ob Du zu dem Zeitpunkt mit Deinen Waben vorbeikommen kannst und anschließend an seine Schleuderung Deine Waben zu schleudern.


    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Die Schleuder ist vom imkerverein. Die können Mitglieder ausleihen. Das geht also leider nicht, das ich mit schleudere. Das fände ich sonst auch am besten.

    Wieso das nicht gehen soll verstehe ich nicht!

    Haste mal gefragt?

    Es war schon schöner auf der Welt, als ich noch den Überblick hatte. Sofie Pfister-Odermatt

  • Hab mich falsch ausgedrückt. Die Schleuder darf ich selbstverständlich ausleihen.

    Ich wollte sagen, dass es keine Schleuder ist, die ein anderer Imker benutzt, wo ich mitschleudern kann, sondern halt vom Verein.

  • Dann besteht immer noch die Chance, dass du beim Vereinskollegen mitschleuderst, wenn der die ausleiht. Solange du nur Waben für 3 Runden Schleudern hast, bist du ja länger am Putzen als am Schleudern und dann kommt noch der Transport dazu.
    Ich hab anfangs auch immer beim Kollegen mitgeschleudert, weil wir so eine Putzrunde gespart haben und außerdem hat es zusammen mehr Spaß gemacht.

    In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafen. Es gibt Folgen.
    (Robert Green Ingersoll)