Wie Miniplus drohnenfrei für die Belegstelle machen ?

  • Werbung

    Hallo,


    ich habe ein überwintertes Miniplusvolk auf 7 Zargen, das ich eigentlich für Standbegattung vorgesehen hatte.

    Aufteilen, schlupfreife Zellen stecken, fertig.

    Jetzt möchte ich doch auf die Belegstelle, erstens habe ich genug Zeit dieses Jahr, zweitens ist die Standbegattung nicht der Renner.


    Das Procedere sollte ja das selbe sein ?!

    Aufteilen, Zellen stecken, zur Belegstelle fahren, Flugloch mit Drohnensperre öffnen.


    Allerdings möchte ich gerne drohnenfrei zur Belegstelle fahren.


    Wie würdet ihr das sinnvollerweise am besten machen ?

    Alle Waben in Feglingskasten abkehren, bienenfreie Brutwaben dann auf Miniplus verteilen und dann gesiebte Bienen wieder ins Miniplus füllen ?

    Wieviel brauch ich dann pro Miniplus, wenn ich bereits Brutwaben mitbringe ?

    Oder direkt auf leere Mittelwände einschlagen und die Brutwaben daheim lassen ?


    VG

  • Eine Mini bringst du nicht drohnenfrei. Deshalb gibt's ja auch Drohnenabsperrgitter. Das sollte aber mehr sein als ein wenige cm breiter Schlitz. So lange du den Deckel der Minis auf der Belegstelle nicht öffnest (warum auch) ist das dann auch kein Problem.
    In wie viele Einheiten möchtest du dein Türmchen zerlegen?

  • In wie viele Einheiten möchtest du dein Türmchen zerlegen?

    Ich habe 10 Miniplus-Zargen und 10 Böden sowie 4 selbstgebaute Holz-Miniplus-Zargen.

    Wollte 10 Einheiten erstellen und das Restvolk bis zum Herbst in das Holz-Miniplus zwischenlagern, bevor es dann nach dem umweiseln wieder in die Styroporzargen kommt.

    Klappt das ? Hab es mit Miniplus noch nie gemacht.

    Wann sollte man die Königin am besten zeichnen ? Direkt nach der Begattung oder erst kurz vor dem Umweiseln ? Oder egal ? Frage, weil mir schon Königinnen nach dem Zeichnen abgestochen wurden.


    VG

  • Mal eine kurze Zwischenfrage. Habe dieses Jahr wohl auch ein Mini+ Volk zwecks Kö-Zucht.

    Wieviele Zargen sollte das Mini+ Volk haben um es einzuwintern? Habe leider keine Erfahrunen mit Mini+ Volk.

  • Mal eine kurze Zwischenfrage. Habe dieses Jahr wohl auch ein Mini+ Volk zwecks Kö-Zucht.

    Wieviele Zargen sollte das Mini+ Volk haben um es einzuwintern? Habe leider keine Erfahrunen mit Mini+ Volk.

    Zur Königinnenzucht brauchst du kein Mini und im Singular schon gleich gar nicht. Mach doch eifach einen schönen Ableger mit zugesetzter Zelle

  • Ja! Daraus werden Jungvölker gezogen. Bei der ersten Erweiterung werden sie in eine Überwinterungszarge (14 Waben) übersiedelt. Und bei der nächsten Erweiterung kommt eine Dadant Ablegerzarge (7 Waben) drauf mit 2 Futterwaben und der Rest Mittelwände. Die ganze Zeit wird gefüttert. Die Überwinterungszarge kommt Anfang März weg. Somit sitzen sie auf 7 Waben Dadant. Die stärksten Völker werden im Frühjahr als Jungvölker verkauft und aus 4 bis 5 die übrig bleiben, mache ich wieder einen Sammelbrutableger, der dann auf die MiniPlus aufgeteilt wird.

    Funktioniert bei mir Prima. Mache ich schon einige Jahre. Die Jungvölker haben diese Jahr im April bereits einen Honigraum gebraucht. Waren nicht wesentlich schwächer als die Wirtschaftsvölker.

  • Also, jetzt muß ich doch noch mal wegen der Drohnensperre fragen - ist das wirklich, damit ich keine Drohnen von der Belegstelle mitnehme? Und paßt die Königin da wirklich durch? Hab mir nämlich jetzt extra noch welche von Apideus gekauft, um die Apideas nachher belegstellengerecht nachzurüsten. Sind gerade angekommen. Gesiebt habe ich anständig.

  • Also, jetzt muß ich doch noch mal wegen der Drohnensperre fragen - ist das wirklich, damit ich keine Drohnen von der Belegstelle mitnehme? Und paßt die Königin da wirklich durch? Hab mir nämlich jetzt extra noch welche von Apideus gekauft, um die Apideas nachher belegstellengerecht nachzurüsten. Sind gerade angekommen. Gesiebt habe ich anständig.

    Zweimal ja.

    Aber natürlich auch um einen versehentlich ins Kasterl geratenen Buben am Ausflug zu hindern. Ohne Drohnen-ASG schickt dich gewissenhaftes Belegstellenpersonal u.U. mit deiner ganzen Fracht wieder heim, falls das erkannt werden würde. Also doppelt gut.