Der erste Imker ist wegen Oxalsäureverdampfung angezeigt worden

  • Man muss da schon auch differenzieren. Die Richter entscheiden ja nicht darüber, ob es sinnvoll, sicher, schädlich oder bienenfreundlich ist, Oxalsäre zu verdampfen.

    Die Richter prüfen lediglich, ob das Verhalten des Imkers mit den Gesetzen konform ist.


    My 2 cents:

    Es gibt am Ende des Tages keine vernünftige Argumentation, die ein Verbot rechtfertigen würde. Aber was zählt schon die Meinung der Imker.

  • Ah, ich sehe, wer da angezeigt wurde. Da denke ich glatt, der Mann ist oft unbequem und hat Feinde. Wetten, es geht nicht ums Tierwohl oder um das "unbedingt an Gesetze halten"?

    Seit 2005 Sächsischer* Hobby-Imker mit ca. 10 Völkern in DNM

    * sie summen weicher als die nicht-sächsischen Bienen

  • Tja, das Denunziantentum hat eben gerade Hochkonjunktur.



    Aber davon mal abgesehen, ... man sollte eben über gewisse Dinge einfach den Mund halten.

    ... alle sagten das es unmöglich ist, .... bis einer kam der das nicht wußte

  • Ich meine zu erinnern dass Herr Engfer vor geraumer Zeit in seinem Forum und auf Youtube sehr überzeugt seine Rechtsauffassung zur Sublimation von Oxalsäure kund getan hat.
    Insofern ist es nicht unbedingt Denunziantentum, wenn die plakativen Aussagen von jemandem der ansonsten in den letzten Jahren polarisierend und forsch unterwegs war nun überprüft werden.

    Allerdings erwarte ich, wie chagall , keine Zulassung als Ergebnis dieser behördlichen Ermitlung und der absehbar folgenden Gerichtsverhandlung.

    Nachtrag: wasgau immen hat ihn, es und seine Fanbase treffender beschrieben.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von RalfK () aus folgendem Grund: Nachtrag

  • Mal gaaanz nüchtern, KME ist ja nun nich gerade ein Freund von Arbeit in der Dunkelkammer, er geht in allem recht progressiv Aufmerksamkeit suchend vor.

    Wäre mir das (ich würds ja nu nich dämlicherweise öffentlich vorführen) passiert, ich würd die 100€ Buße stillschweigend vielleicht noch schamvoll zahlen.

    Er hingegen, kostet das aus und trägts selbstherrlich als Don Quixote in die Öffentlichkeit.

    Klar wird er nich nach Kohle fragen;) die kommt schon von alleine:cursing:

    Mitleid finde ich hier fehl am Platze, er hat es mächtig drauf angelegt!

    Das zeigt mir die Vorgeschichte.


    Nun bin ich mit großer Freude Europäer, ganz klar!

    Ich bemängele aber die unterschiedliche Gesetzgebung (jene welche, die von der Wirtschaft einzig aus Monetären Gründen aufrecht gehalten wird )

    Da ist Europa selber nicht europäisch gesinnt, sonders hartnäckig finanziell in den einzelnen Mitgliedstaaten ausgerichtet.

    Kurz, kommt man mit einem Gesetz/Zulassung in einem Mitgliedstaat zurecht, muss/kann es überall in der EU gelten. Würde da Einheitlichkeit bestehen, viele viele Zankereien gäbe es nicht mehr.

    Warum bekommt man das nicht hin???

    Da muss ein absolut wirksamer und preisgünstiger Wirkstoff in jedem Land einzeln zugelassen/verboten werden.... nur um Kohle generieren zu können:!:(man denke an zb.Neonics)

    Ich denke, die anderen Mitgliedstaten mit ihren positiven Erfahrungen in dieser und jener Angelegenheit, verlangen alleine schon eine Billigung des Gebrauch/Verbot von OX Verdampfung:!:

    Diesen Umstand nutzt jemand zur Selbstdarstellung.

    Alles gaanz nüchtern...

    hab fertig

  • Wäre mir das (ich würds ja nu nich dämlicherweise öffentlich vorführen) passiert, ich würd die 100€ Buße stillschweigend vielleicht noch schamvoll zahlen

    Ich glaube kaum, dass das nur ne Strafe im 3 Stelligen Bereich gibt. Eher im hohen 4 Stelligen bis 5 stelligen Bereich. Letztendlich ist es ein Verstoß gegen das Arzneimittelgesetz. Auch wenn es nur um Veterinär-Medikamente geht.

  • Wenn in Sachen OXDampf angetreten wird, müssen wir ALLE antreten, UND ALLE durchs Ziel wollen, und kommen.

    Eher im hohen 4 Stelligen bis 5 stelligen Bereich.

    mmmmh, jetzt.... ja.

    Und droht ab dann sicher jedem, der sich dabei sehen (erwischen) lässt.

    (bedenkt gute Freunde hat doch jeder irgendwo)

    Alles sehr Rücksichtslos und Dämlich!

  • Die beiden Verbände könnten sich jetzt auch mal öffentliche positionieren. Schlimm genug, das man sie zum Jagen tragen muß.

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Die schlagen sich mit Vorliebe eher die eigenen dummen Köpfe ein;(

    Was erwartest du? Nee, ich hab da schon lange aufgegeben.

    Es gibt Leute die haben das Amt um des Amtes willen, die brennen nicht, einfach kein Herzeblut;(

    Nicht alle, wohl bemerkt, aber (zu) viele.

  • Ich gucke die Videos von dem spätestens seit seinem merkwürdigen Auftritt zu "unkontrollierter Masseneinwanderung" und Nationalhymne am Ende nicht mehr. Mag sein, dass andere den nicht so leicht ausblenden konnten.


    Grüße

    Holger