Volk auf 2 BR kommt nicht in die Gänge

  • Holla wertes Foren-TeilnehmerInnen,


    zu meinem Bienenstand:


    Ich habe 3 Völker in Segeberger-Beuten. 2 auf einem Brutraum, ein Volk,da es bei der Auswinterung so stark war auf 2 BR, Anfang April habe ich die Honigräume aufgesetzt.


    Gestern habe ich die wöchentliche Durchsicht gemacht. Ich habe alle Spielnäpfchen weggeschnitten, Königinnen gefunden, Brut in allen Stadien erblicket.


    Ich habe dann die die Honigräume kontrolliert, bei 2 HR konnte ich eine deutliche Gewichtszunahme spüren, einzelne Waben sind auch verdeckelt. An einzelnen Stellen war auch Pollen eingetragen,ist das tragisch?


    Das Volk auf 2 BR hat jedoch kaum was eingetragen. Die Beute ist voll mit Bienen, jedoch wurde ein Drohnenrahmen nicht ausgebaut. Was kann ich hier tun? Mein Gedanke war das Volk wieder zu teilen in je einem BR. Ein BR enthält die Königin, das andere Volk zieht sich aus der einer Weiselzelle selbst eine Königin nach, oder sollte ich ein Standbegattete kaufen? Das Volk mit der Königin erhält das gros der Bienen und den Honigraum und trägt bis Ende Mai noch was ein. Würde das so funktionieren?

  • Wenn die Kiste mit Bienen voll ist, wird das schon. Etwas Geduld!

    Man muss sehen: Die Durchlenzung ist kaum abgeschlossen. Das sind jetzt sehr viele Jungbienen, die die Kiste füllen, aber noch nicht sammeln.

    Dieses Jahr sind die Bienen der Frühjahrsblühphase wieder einmal hinterher.

    Das andere Volk kam wahrscheinlich stärker aus dem Winter.

    Solange das Volk ordentlich brütet, wird das noch.

    Mein Gedanke war das Volk wieder zu teilen in je einem BR.

    Dann hast Du zwar zwei Völker, aber immer noch keinen Honig und die weitere Tracht geht auch verloren.


    ... jedoch wurde ein Drohnenrahmen nicht ausgebaut.

    Ohne kräftigen Nektarstrom bauen die Bienen nicht. Wenn sie auch den Honigraum nicht füllen, kommt eben nicht genug rein (es sei denn das Brutnest verhonigt gerade).

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von WFLP ()

  • Vielen Dank für den Rat. Ich hab mich halt gefragt, da die beiden einzarger gut voll sind und schon einzeln verdeckelt.

    Na ja, sie müssen ja 22 Waben mit Brut, Pollen und Nektar füllen. Die Einzarger mit ihren 11 BR-Waben sind da schneller mit fertig und lagern Honig dort ab, wo er sein soll - im HR.


    Wenn Geduld ein Problem ist bzw. Honig der Fokus, kann man alle Brutwaben des Zweizargers in einer (!) Zarge vereinen, alle Bienen inkl. Kö' dort hineinfegen und über ASG die Honigräume stapeln...