nehmen Honigraum nicht an :-(

  • Werbung

    Hallo,


    ich wieder, der Anfänger.

    Habe 2 Völker auf Segeberger. V01 und V02 genannt.

    Habe bei beiden am 01.04.20 den HR aufgesetzt. Altwabe aus BR entnommen und in HR gesetzt. Baurahmen in BRe eingesetzt.

    V01 ist sehr groß:

    Durchsicht heute, in Summe 13 Wabengassen besetzt. Brut in allen Stdien und nimmt HR gut an.

    Keine Schwarmstimmung (0 Weiselzellen oder Spielnäpfchen)

    V02 ist etwas kleiner:

    Durchsicht heute, in Summe 9 WG besetzt. But wie V01 aber nimmt den HR nicht an, trägt unten in den BR ein, HR wird nur langsam ausgebaut.

    Habe heute noch eine FW, wo gerade eingetragen wurde in HR gesetzt. Vielleicht hilfts!?

    Schwarnstimmung, schwach, aber 1 WZ verdeckelt aber leer, 1 SpN.


    Vielleicht bin ich auch tu ungeduldig? Hier ist es zwar schön aber kalt mit kaltem Nordwind. Die Kleinen fliegen hier höchsten von 11.00 bis 16 Unr.


    Achso, Beutegewicht: V01 33 kg, V02 36 kg und die Veränderungen sind bei beiden gleich.

    Beisiel: Letztes WE war es schön und wärmer, zuwachs 2 kg V02, 2,5 kg V01, passt zu den Volksgrößen.

    Haben beide aber in der Woche 2,5 kg verloren, war kalt die Woche.


    Warum nimmt V02 den HR nicht oder nochnicht an?

  • Hi,

    Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer.

    Eine einzige WZ ist keine Schwarmstimmung.


    Verdeckelt aber leer...Hab ich noch nicht gesehen ( was nix heißen soll).

    Könnten die umweiseln wollen? Zu wenig Infos über Brutumfang ( BiaS?) ...


    Wenn es noch so kalt bei Euch ist, einfach bissl Geduld haben...


    Gruß!

    Begeisterung ist der Schlüssel zum Tor der ungeahnten Möglichkeiten.

  • Das mit der zögerlichen Annahme trotz Raps kann ich nur bestätigen.

    Deswegen habe ich Freitag und Heute aus den Magazinbeuten die Waben voller Nektar nach oben in den Honigraum gehangen.

    Das arbeiten an den Völkern machte Heute keinen Spass, aber wer jetzt pennt, kann beim Thema Schwarmsaison mit diskutieren.

    Bei den Trogbeuten hat das zum extremen Verbau geführt, da ich die hinteren zwei Waben nicht eingestellt habe. Resultat alles voller Wildbau.

    Mein Fehler.

    Freier Imker

    Ohne Verein, DIB, Imkerverband und sonstigen Establishment

    Für Rassevielfalt.

  • da werde ich nächste woche noch den Rahmen entfernen

    Häh?

    Brut in allen Stdien und nimmt HR gut an.

    13 besetzte Wabengassen sind demnach noch sieben im Brutraum frei und die spuken schon oben rum? Wieviel ist davon Brut?

    Sind im Honigraum mehr als nur auf der einen hochgehängten Wabe Bienen? Ansonsten Mittelwände im Honigraum? Das andere Volk ist noch kleiner? Du wirst noch einiges an Geduld aufbringen müssen bevor wirklich was im Honigraum ankommt.

    Bei der Schwarmkontrolle solltest du dir allerdings nicht soviel Zeit lassen. Sie werden wohl schnell zu der Überzeugung kommen genug eingelagert zu haben um zu schwärmen.

  • Da war kein Unterschied zu erkennen zwischen mit und ohne Abspergitter.

    Es waren aber nur vier Völker dabei ohne Absperrgitter.

    Der Unterschied war häufig, aber nicht immer, aufgrund der Bienenmasse zu erkennen. So waren auch zwei Völker dabei, die sogar den dritten Honigraum bekommen haben. Die breite Masse aber ziert sich, den Honigraum richtig anzunehmen und lagert lieber den Nektar im Brutnest ein.

    Die vielen Spielnäpfchen in den starken Völkern zeigen mir an, dass nächste Woche bei steigenden Temperaturen die Post abgeht.

    Freier Imker

    Ohne Verein, DIB, Imkerverband und sonstigen Establishment

    Für Rassevielfalt.