Schwarmsaison 2020

  • Werbung

    Bei mir scheint die Schwarmsaison zu Ende zu gehen.

    Diese Annahme ist die beste Voraussetzung für gut besiedelte Bäume. Oder ist die Trachtsaison bei dir auch schon rum?

    Sobald die Robinie richtig honigt, ist hier auch erstmal Schluss mit Zellen. Geht dann zur Linde nochmals los.

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • In der Tag, soviel Optimismus Mitte Mai, wo die Schwarmsaison gerade erst so richtig angelaufen ist...ich beneide viele um die gute Genetik, die sie an ihren Ständen haben!

    Hier in Südbayern behaupte ich, werden am Wochenende nach der kalten Woche Zehntausende von Schwärmen abheben, quasi der erste große Höhepunkt der Schwarmsaison. Der Wetterablauf ist dafür einfach optimal gewesen.


    ren

    woher sind diese Daten?

  • In der Tag, soviel Optimismus Mitte Mai, wo die Schwarmsaison gerade erst so richtig angelaufen ist...ich beneide viele um die gute Genetik, die sie an ihren Ständen haben!

    Hier in Südbayern behaupte ich, werden am Wochenende nach der kalten Woche Zehntausende von Schwärmen abheben, quasi der erste große Höhepunkt der Schwarmsaison. Der Wetterablauf ist dafür einfach optimal gewesen.

    Wir sind auch schon gerüstet ;)

    Lg, Miriam

  • spätestens zur Linde

    Zur Linde schwärmen bei Dir noch Völker? Wann blüht die denn in Hannover?

    Phänologisch markiert die Lindenblüte den Beginn des Hochsommers. Da sollte die Schwarmzeit vorbei sein.

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Bei mir hat zur Linde noch nie was geschwärmt. Da laufen bei mir normalerweise die stillen Umweiselungen. Nach der ersten Schwarmwelle ist bei mir normalerweise Schluss mit Schwärmen.

    Gruß Ralph

  • Gestern habe ich den vierten Schwarm eingeschlagen. Den, der es sich fast jeden Tag nochmal überlegt hatte und zurückflog. Dieses Mal hat es sich schnell beruhigt und sich mittig in meinen Rosenbusch niedergelassen. Mein Sohn fühlte sich wie der Befreier von Dornröschen. Heute Morgen hab ich ihn an einen Außenstandort im Wald gefahren, wo er jetzt sowas ist wie Schrödingers Katze. Jedenfalls bis ich wieder hinfahre. Mein Nachbar hat unter jedem Volk eine Waage und eine App, die ihn ständig benachrichtigt über das jeweilige Gewicht. Er arbeitet und wenn er gegen 17.00 Uhr nach Hause kam, grinste er mich schon an. Ja, ja ich weiß, gegen 11.30 Uhr ging er ab und 14.00 Uhr war er wieder da, hab’s hier auf meinem Handy gesehen, hihi. Außer Gestern, haha. Falls ich mal ( Gott möge es verhüten ) auf DD umsteige und ihn seine vier Beuten klaue, muß ich es machen wie Indiana Jones mit dem Riesendiamanten. Mit der einen Hand Beute samt Volk nach rechts weg und von links mit anderer Hand Ersatzgewicht drauf. Wahrscheinlich brauche ich allerdings eine Formel 1-Mannschaft weil die Beute etwas unhandlich ist, hihi.

    Viele Grüße

    Wolfgang 4:0

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.

  • Erstens,

    hast Du mir zwar geschrieben zuhängen, allerdings saßen sie da noch im Baum und der direkt darauf folgende Post schrieb, daß es dafür zu kalt sei.

    Zweitens,

    hat der Schwarm die Kiste schnell angenommen und blieb.

    Drittens,

    war ich vielleicht etwas übermütig in der Erwartung, daß er Morgen eh nochmal schwärmt, aber

    Viertens,

    hast Du Recht und ich habe das auch beim zweiten erfolgreich gemacht, der sich auch etwas zierte.

    Fünftens,

    habe ich mein etwas mickriges Volk, daß ich am Heimatstandort habe, aus Ungeduld, gepaart mit ganz einfacher Dummheit, viel zu früh geschröpft, was seiner Entwicklung nicht gut tat. Wollte ihm nicht gleich nochmal alle Brut rausnehmen. TBE, mehrfach hintereinander ist genauso Schädlich wie mehrere AS-Behandlungen hintereinander.

    Aber, ich habe gelernt und weiß, daß Du Recht hast und das merk ich mir auch.

    Viele Grüße

    Wolfgang, der wegen Coronaarbeitslosigkeit einfach zu viel Zeit hat

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.

  • Aber, ich habe gelernt und weiß, daß Du Recht hast und das merk ich mir auch.

    Viele Grüße


    Wolfgang, der wegen Coronaarbeitslosigkeit einfach zu viel Zeit hat

    Mensch Wolfgang, ich will Dir doch Deine Freude am Schwarmfang nicht schmälern! Ich weiß selber genau, wie befriedigend das sein kann. Und das das auf regelmäßiger Basis! ;)


    Was das mickrige Volk angeht, man kann die geliehene Wabe nach ein paar Tagen auch wieder zurückgeben. Wenn das ein Vorschwarm war, dann sogar gut verzinst mit auslaufender Brut :)

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • ich denke ich hab ne Eselei...... ich war verwirrt.... wusste nich wooo dein.....

    Wolfgang, is der Schwarm nun draussen oder drinnen gewesen?

    Ein Schüler hatte einen Schwarm hoch im Baum hängen, Mittags.

    Madame war von mir und ich war sicher... Flügelschnitt, Schüler; ich weiss nicht...

    Wenn Flügelschnitt geht der zurück, schau vor der Kiste im Gras nach nme Roten Punkt in Bienenkneuel.

    Er Nix da.

    5Uhr

    Das Ding hing immer noch da sehr hoch mitten im Astwirrwar.

    Ich häng ne Wabe daneben so Er

    gemacht

    Nix.-... es waren so 12 Grad, die Wabe verkühlte, keine Bienen drauf gezogen

    Dann ich in den Baum;(:D

    Mit Eimer und alles zusammengekratzt was zu bekommen war.

    Queen gesehen gefangen und in Eimer rein und unten in Kiste rein.

    Noch sehr viele Bienen im Baum, darum BW hängen lassen.

    die Blieb leer, die Wabe die Bienen krochen lieber in den Ästen daneben.

    Zu kalt!

    Ist der Schwarm mal in der Kiste, bannt ne Brutwabe, darum auch Bannwabe genannt;)

    Ob das immer Baum klappt, ich bin nich mehr sicher.

    Sorry wenn ich Verwirrung gestiftet haben sollte

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.

    sine missione

  • Nö, nö, schon richtig verwirrt, auch meiner hing im Geäst und es war kühl. Aber dieses Mal hat’s geklappt.

    Viele Grüße

    Wolfgang, le guide

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.