Auskunft für Neuling während Corona

  • Werbung

    Mal abgesehen vom rechtlichen Rahmen, die AFB Sporen "wohnen" in der befallenen Brut, im alten Wabenmaterial, Honig und Futter.

    Die Sanierung von AFB erkrankten Völkern erfolgt über Kunstschwarmbildung und (ich meine) zwei Tage aushungern. Ist der Honig im Bauch, nicht nur gefressen im Transportmagen, sondern auch verstoffwechselt im Darm, ist die AFB im Volk buchstäblich gegessen.

    AFB haltiges Brut- und Wabenmaterial ist ja keins mehr vorhanden.

    Das heißt, auch ohne Test, kannst Du sicher sein, dass Du mit Natur- oder Kunstschwarm, ohne Faulbrut am Start bist.

    Wenn denn dann im nächsten Frühjahr ein schöner Futterkranz da ist, ist die richtige Zeit für eine Futterkranzprobe. Vorher würde ich auch ungesehen von hier aus, einen negativen AFB Befund ausstellen. Alles andere ist das monstranzartige vor sich hertragen von Gesetzestexten.

    Bis zum Frühjahr ist es daher auch noch kein Vollvolk, sondern faktisch ein Ableger, der nicht nur im Steuerrecht, sondern auch in veterinärrechtlichen Fragen nicht umsonst anders behandelt wird.

    So, und jetzt aber raus zu den Bienen, Honigräume aufsetzen!

    Ich muss jetzt auch erst noch abfüllen.