Einengen / Wildbau

  • Hallo Leute,

    muss Euch mal was erzählen, habe nämlich am Wochenende mal wieder Lehrgeld bezahlen dürfen.

    Hab im letzten Jahr neue Buckfast-Königinnen bekommen (Züchter gerne als PN, will keine Werbung machen). War im letzten Jahr schon begeistert, weil die so extrem sanftmütig sind. Nun hat sich auch gezeigt, dass sie auch echt früh starke Völker produzieren. Hab an einem Bienenstand 2 Völker (in der Großstadt auf dem Dach) stehen. Hatte die Mitte Februar eingeengt (Dadant US) - das eine Volk auf 7 Waben (ich weiß, nicht wirklich eingeengt, aber die hatten halt auf allen 7 Waben schon Brut...), das andere auf 4 Waben. Dann bei passendem Wetter regelmäßig rein geschaut - beim Volk auf 7 Waben war natürlich nicht viel zu tun, bei dem anderen hab ich vor 2 Wochen eine Mittelwand gegeben (damit also 5 Waben, dann Schied, dann Leerraum (mind. 3 Rähmchen breit), dann an 2 den Rand geschobene Mittelwände). Dann dank Corona etc. erst nach 2 Wochen gestern wieder rein geschaut und musste feststellen, dass die Bienen den Leerraum komplett mit Naturbau gefüllt hatten und gerade dabei waren, die beiden Mittelwände am Kistenrand auszubauen. Die ganze Kiste war proppenvoll mit Bienen.

    Damit hatte ich jetzt nicht gerechnet...bei uns war der März vom Wetter her mittelmäßig, nicht übermäßig schlecht, aber auch nicht außergewöhnlich warm. Leider musste der Naturbau natürlich raus (hin komplett am Deckel...), auch wenn mir das Herz blutete. Es war einiges an Drohnenbrut drin (z.T. schon verdeckelt, d.h. die müssen praktisch mit der Gabe der MW vor 2 Wochen schon wie wild mit Naturbau losgelegt haben), und jede Menge Stifte...wirklich schade.


    Gehen Eure Völker zur Zeit auch so ab? Freue mich natürlich über starke Völker, hätte mir das ganze aber lieber im Mobilbau gewünscht...

  • hätte mir das ganze aber lieber im Mobilbau gewünscht...

    Tipp: Hinter das Schied Rähmchen mit Anfangsstreifen. Das lädt die Bienen nicht so sehr zum Bauen ein wie eine Mittelwand, aber dann hast Du Mobilbau. Außerdem ist das ein guter Marker dafür, was vor dem Schied passiert (wenn man die Bienen nicht groß stören will)

    Man muss und will nicht dauernd reinschauen und es geht oft wirklich sehr schnell mit dem Wildbau.


    Gehen Eure Völker zur Zeit auch so ab?

    Hier waren die letzten beiden Wochen durchgehend Nachtfröste und gerade fällt der erste Schnee des Winters (Frühjahrs?) Da geht nicht wirklich was ab.

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Rechts und Links ne Futterwabe an die Brut gehängt, (beim Einengen), dann wären die jetzt Brut:) gewesen.

    Jetzt, noch min ne Woche bis Tracht, kannst eine Fuwa reinstecken, dei wird noch zu Brut. Futter aufpassen, so Völker brauchen. MW aussen ans Schied, wenn die da bauen "und keine Pollenwabe im Brutkörper" drinn ist, kannst die stecken, musst aber nicht. Sind die so gut wie du sagst HR drauf.

    Wildbau peinlich rausschneiden!

    WFLP


    Ich hab Eiweissteig (keine Hefe-Sojaplörre) drauf , erstaunlich, da geht richtig was.

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.


    Hier gibts was Gutes zu lesen

    http://www.pedigreeapis.org

    Eure Pedigrees, könnt ihr ab sofort hier problemlos u. fachlich geprüft im Original eintragen

  • wenn die so stark sind, auf maximal 8 Waben lassen, hinter dem Schied Gitterboden offen und Honigraum über ASG drauf. Die 2.Waben als MW, Rest als ausgebaute Waben, wenn vorhanden. Bei soviel Bienenmasse haben die genug Bienen , um die Brut zu wärmen und werden schon oben bauen und warten nur auf einen Tag mit Nektarfluß - ohne Honigraum verhonigen sie den Brutraum. Auf Futter achten, wenn die so brutfreudig sind. Zur Not Futterteig auflegen.


    Bin gerade in MV - 5cm Schnee heute früh, gefühlt mehr Frosttage im März als im bisherigen "Winter", Großteil der Weidenkätzchen liegen nach dem Sturm am Boden.

    Da es noch kalt bleibt, konservierte Pollenbretter hinterm Schied oder noch im unteren Brutraum lassen, die werden noch leer gefressen.

    Werde wohl erst in einer Woche die ersten Honigräume auf die Segeberger und 2 Dadant aufsetzen können. Der Rest hat zuwenig verdeckelte Brut.

  • Moin,

    soll jetzt nicht belehrend wirken, aber was hast du dir denn damit gedacht, 2 MW an die Beutenwand in den Leerraum zu hängen? Nur, damit ich deinen Gedankengang verstehen kann.

    Ich bin ja kein Verfechter, MW bzw. Rähmchen mit Anfangsstreifen hinters Schied zu hängen, aber wenn ich das was parken will, dann direkt ans Schied und halt keine MW.

    Hinters Schied parke ich nur Futterwaben, die noch geleert werden sollen und dieses Jahr will ich Pollen oder Futter/Pollenwaben hinters Schied hängen damit die aus dem Brutnest raus sind.

    Zusätzlich kommt vor das Schied ein leerer Drohnenrahmen, damit kannst du auch gut ablesen, wie das Volk drauf ist und ggf. mit einer MW ans Brutnest gegensteuern.

    Wie Ulrich schon geschrieben hat, hast du die Bienen damit in den leeren Raum gelockt und die haben dann einfach die Lücke geschlossen....

    Mein stärkstes Volk fängt auch gerade an, den Drohnenrahmen auszuziehen. Ich denke, spätestens in 2 Wochen ist da auch verdeckelte Brut.

    Grüße aus HH Andreas


    Man kann sich den ganzen Tag aufregen :evil: ------- Ist aber nicht verpflichtet dazu :cool:

  • Also ich habe ja auch das Problem mit dem Wildbau im Brutraum wenn da Platz ist, wird am ASG gebaut ob Kalt oder Warmbau, wenn das Volk stark genug ist. Ich habe mir dieses Jahr auch vorgenommen, den Leerraum mit Futter oder Pollenwaben zu füllen, bei mir ohne Schied nach dem Baurahmen. Die starken Völker füllen alle 10 Waben, da kommt der Baurahmen an 11 Stelle. Hier muss ich noch viel lernen.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Naja, ehrlich gesagt waren die da einfach geparkt, da das auf dem Dach mit Material hoch- und runtertragen immer etwas aufwendig ist. War bisschen blöd, beim nächsten Mal tu ich sie direkt ans Schied, dann bleibt der Wabenbau hinterm Schied wie WFLP richtig sagt wenigstens mobil...


    Hatte direkt nach dem Entfernen des Naturbaus die 2 Mittelwände gegeben, und gleich auch den ersten HR drauf gesetzt. Hier in der Stadt kommt schon Nektar rein, und wenn die Königin so weiter macht wie aktuell, dann wird unten (jetzt 7 Rähmchen) bald alles Brut sein, dann kann der Honig nach oben :)

    Freu mich, es geht endlich wieder los!! :)