Theorie via Videokonferenz?

  • Werbung

    Hallo zusammen

    Ich habe hier schon viel gelesen und mir Anregungen geholt. Dafür vielen Dank.


    Ich hatte geplant in diesem Jahr einen Imkerkurs zu machen. Nun ist natürlich alles abgesagt. :(

    Ich finde ja das man die Theorie durchaus per Zoom (oder mit Hilfe eines anderen Videokonferenz Tools) machen könnte. Nicht perfekt, aber so würde man nicht soviel Zeit verlieren.

    Deshalb meine Frage, kennt ihr vielleicht einen Imkerverein, der das in Anbetracht der Situation anbietet? Oder bereit wäre das einfach mal zu versuchen?

    Mein Sohn bekommt so gerade seinen Gitarrenunterricht, das geht auch.


    Viele Grüße

    Sarah

  • Die Gitarre ist leblos.

    Die Bienen im Gegensatz etwas, wofür man Verantwortung übernimmt.


    Möchtest Du auf der Intensivstation, sagen wir einmal in 20 Tagen, eine Intubation mit folgender maschinelle Beatmung im Tiefschlaf von jemanden bekommen, der das im Video gelernt hat?


    Ja, man kann reinschnüffeln, ohne Frage.

    Einen Kurs mit eben dem reinschnüffeln etc. Ersetzt dies niemals.

    Frage fünf Imker, bekomme sieben Antworten und bilde Dir die achte Meinung.

    Das sind Imker Foren...

    Keiner hat Unrecht, nur den Weg, den muss man selber finden.

    In der eigenen Lage, Höhe, Umgebung, mit der eigenen Genetik.

    Und können, oder Unvermögen.

    :thumbup:

  • Möchtest Du auf der Intensivstation, sagen wir einmal in 20 Tagen, eine Intubation mit folgender maschinelle Beatmung im Tiefschlaf von jemanden bekommen, der das im Video gelernt hat?


    Es geht hier nicht um das Optimale, es geht um das aktuell Mögliche!

    Es hat ja keiner behauptet, dass das einen Praxiskurs ersetzt.

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Das maximal mögliche ist keine Faulbrut oder Varroa Schleuder zu produzieren.

    Also, angesichts der Situation, mit eigenen Bienen zuzuwarten auch wenn es in den Finger kribbelt.

    Was das Minimum, wie auch das Optimum ist.


    Sonderbar, dass es eigentlich betreffend dem Wohl der Bienen nur einen Weg gibt....

    Das wohl der Bienen.

    Frage fünf Imker, bekomme sieben Antworten und bilde Dir die achte Meinung.

    Das sind Imker Foren...

    Keiner hat Unrecht, nur den Weg, den muss man selber finden.

    In der eigenen Lage, Höhe, Umgebung, mit der eigenen Genetik.

    Und können, oder Unvermögen.

    :thumbup:

  • Das maximal mögliche ist keine Faulbrut oder Varroa Schleuder zu produzieren.

    Deine bescheidenen Ansprüche an die Imkerei teile ich nicht.

    Also, angesichts der Situation, mit eigenen Bienen zuzuwarten auch wenn es in den Finger kribbelt.

    Ja, zuwarten und derweil die Theorie gründlich lernen.

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Interessant das ich nach Möglichkeiten frage wie ich mich trotzdem Fortbilden kann und sie mir, ohne mich zu kennen, ohne zu wissen was oder ob ich etwas geplant habe quasi Fahrlässigkeit vorwerfen.

    Ich habe nie behauptet das es einen Kurs ersetzt, aber ich habe einfach gerade Zeit und die nutze ich lieber anstatt sie zu verplempern! Ich würde Musik im übrigen nicht als leblos beschreiben und die Gitarre hier mal mit der Beute gleichsetzten.

    Ich finde einen Imkerpaten noch viel wichtiger wie einen Kurs!


    Vielen Dank an alle anderen die Hilfreiche Tipps geben haben. Ich habe heute wieder viel dazulernen dürfen. :thumbup::)

  • Interessant das ich nach Möglichkeiten frage wie ich mich trotzdem Fortbilden kann und sie mir, ohne mich zu kennen, ohne zu wissen was oder ob ich etwas geplant habe quasi Fahrlässigkeit vorwerfen.

    Lass dich nicht verrückt machen. Das ist schon gut so nach Möglichkeiten der Weiterbildung zu suchen. Ich weiß zwar nicht was Freebee16 wieder so alles negatives von sich gegeben hat (hab ich blockiert), aber vielleicht solltest du es nicht so ernst nehmen.

    Es hilft bei der Beratung wenn einige imkerliche Angaben, insbesondere die Region, in der geimkert wird, im Profil eingetragen werden.

    "Die Honigmacher" sind auch schon lange eine gute Seite um dazu zu lernen.

  • Danke Berggeist . Ich hatte den Wohnort im Profil angegeben, aber da stand Wohnort zweimal, jetzt habe ich es zweimal eingetragen ;)

    Die Honigmacher Seite kenne ich schon, die werde ich mir die nächsten Tage noch gründlicher anschauen.

    Ach und verrückt machen lasse ich mich nicht;)unterstellen aber auch nichts.

    Manne , dir auch vielen Dank, auch das schaue ich mir an.