Leichter Milbenfall im Frühjahr

  • Werbung

    Ich hab auch so Kandidaten. 2 genau. Die werde ich nach der Fruhtracht einer TBE unterziehen. Verlieren z Zt 2-3 Milben/ Tag.

    Bei mir lag es daran, dass die Batterie für den Oxamat nicht mehr ausreichend aufladen konnte... Winterbehandlung war also unzureichend.

    Frag doch erst einmal Ludger Merkens , ob er Milben fürs infizieren braucht?

    :u_idea_bulb02:

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Ich hab auch so Kandidaten. 2 genau. Die werde ich nach der Fruhtracht einer TBE unterziehen. Verlieren z Zt 2-3 Milben/ Tag.

    Bei mir lag es daran, dass die Batterie für den Oxamat nicht mehr ausreichend aufladen konnte... Winterbehandlung war also unzureichend.

    Frag doch erst einmal Ludger Merkens , ob er Milben fürs infizieren braucht?

    :u_idea_bulb02:

    keine schlechte Idee, ging mir auch durch den Kopf, als ich das gelesen habe. Behalte den Befall bei den Völkern mal im Auge. Wenn der nicht komplett aus dem Ruder läuft, komme ich da gerne 'drauf zurück. Bis mitte Juli brechen die wenigsten Völker wirklich zusammen, aber wenn es für dein Volk dann "höchste Eisenbahn" ist, wäre das für die Auszählung genau richtig. Müssten wir nur rechtzeitig bei mir anwandern, dass die Milben ungestresst geerntet werden können. Zur Absicherung stell ich mir 'nen Ableger mehr hin.


    Gruß
    Ludger