Erfahrungen mit Medikotim Schleudern?

  • Hallo Bienenfreunde,

    so langsam fange ich wieder an von einer Schleuder zu träumen und bin beim

    stöbern auf http://www.medikotim.com/de/ gestoßen. Die bieten zu einem guten Pries an, die Fotos sehen hübsch aus ;)

    Hat die jemand in Gebrauch und kann etwas generell zu den Geräten oder speziell zu den kleineren Handschleudern sagen?

    Als Maßstab dient mir die Logar 4 Waben ohne Mittelachse. Da gefällt mir besonders der Auslauf sehr gut.

    Danke für ein Feedback! Miriam

  • Hat jetzt eigentlich mal jemand probiert ob in die 4 Waben Schleuder 8 Dadant HR passen?

    Die Forumssuche ergibt offen gebliebene Fragen...

    Es gibt ja nicht "die" 4W-Schleuder, sondern mindestens 100 verschiedene Varianten und ebenso 2 verschiedene DD-HR-Höhen...


    Frag doch einfach mal beim Verkäufer die Maße des Korbes ab. Dann weißt du es aus erster Hand.


    In meine frühere 60cm-Siegerland-4W haben die 8x 142mm HR super reingepasst.


    Gruß Jörg

  • Sorry, ich habe mich unklar ausgedrückt. Es geht um die Nisala 4 Waben Schleuder. Der Korb ist für Rahmen von 27cm x 50cm Außenmaß angegeben. An verschiedenen Stellen wurde hier diskutiert ob es nicht doch passen könnte mit den 8 Halbrähmchen(141mm Höhe).

    Ich frage mal bei Nisala an und gebe das Ergebnis weiter :)

    Grüße von Miriam

  • Natürlich findet sich zu Allem eine gegenteilige Meinung. ;)Der Abfüllkübel ist ok. Die Schleudern auch, für Einsteiger vollkommen ausreichend.

    Von Nisala wohlgemerkt.

    Die Schleudern im Link sind zwar sehr ähnlich, aber die elektrischen Antriebe sind doch anders. Preise sehe ich dort auch nicht, kann aber an meinem Browser liegen.

  • Natürlich findet sich zu Allem eine gegenteilige Meinung. ;)Der Abfüllkübel ist ok.

    Also mein Abfuellkuebel von Nisla ist nicht ok. Er tropft. Alle anderen haben eine Teflondichtung am Hahn( CFM, Siegerland, Logar uvm.) bei Nisla ist es ein O-Ring, der nicht vernuenftig dichtet und nicht als Dichtung fuer einen Quetschhahn geignet ist. Auch ein Anfänger will vdrnuenftig arbeiten.

    Bis bald Marcus

    40 Wirtschaftsvölker auf DN 1,5, 8 Miniplus, 20 Ableger Dadant, Zander und DN, Waage 401

  • Also mein Abfuellkuebel von Nisla ist nicht ok. Er tropft. Alle anderen haben eine Teflondichtung am Hahn( CFM, Siegerland, Logar uvm.) bei Nisla ist es ein O-Ring, der nicht vernuenftig dichtet und nicht als Dichtung fuer einen Quetschhahn geignet ist. Auch ein Anfänger will vdrnuenftig arbeiten.

    Bis bald Marcus

    Also meiner tropft nicht, allerdings hab ich den gekauft, als die noch deutlich günstiger waren. Jetzt macht es preislich nicht mehr den Unterschied, wo man kauft.

    Von einem undichten Abfüllkübel auf die Funktionalität der Schleudern zu schliessen, ohne Erfahrungswerte dazu, halte ich aber für nicht sehr hilfreich.

  • Nabend,


    ich hatte beides - Schleuder und Kübel.

    Die Schleuder (hatte allerdings das Modell mit Handkurbel) war ok, vor allem vom Preis- / Leistungsverhältnis. Habe sie relativ günstig in der Bucht ergattert. Nun habe ich sie mit gutem Gewissen meinem Imkerpaten vermacht, der sie jetzt für Vorführungen (Schulklassen, Kindergärten, Honigfest) einsetzt. Er ist auch soweit zufrieden.

    Den Kübel würde ich mir nicht nochmal kaufen. Er bekam Flugrost an den Nähten und wenn ich mich richtig entsinne hat auch der Melitherm nicht drauf gepasst. Den Kübel habe ich wieder verkauft. Hahn war dicht aber nicht so wertig wie bei den Premiumherstellern.


    Grüße,

    Tobias

  • Von einem undichten Abfüllkübel auf die Funktionalität der Schleudern zu schliessen, ohne Erfahrungswerte dazu, halte ich aber für nicht sehr hilfreich.

    Ich schon, an dem Verschluss kann man sich operieren, so scharfkantig ist der. Mit der Meinung bin ich übrigens nicht alleine. Ganz unten wird dieser Hochleistungshobok beschrieben. Sind die Schleudern besser verarbeitet oder genauso ? Also bei CFM Fritz und Logar sind die Abfüllkübel genauso hochwertig wie die Schleudern.

    Bis bald

    Marcus

    40 Wirtschaftsvölker auf DN 1,5, 8 Miniplus, 20 Ableger Dadant, Zander und DN, Waage 401

  • Von einem undichten Abfüllkübel auf die Funktionalität der Schleudern zu schliessen, ohne Erfahrungswerte dazu, halte ich aber für nicht sehr hilfreich.

    Ich schon, an dem Verschluss kann man sich operieren, so scharfkantig ist der. Mit der Meinung bin ich übrigens nicht alleine. Ganz unten wird dieser Hochleistungshobok beschrieben. Sind die Schleudern besser verarbeitet oder genauso ? Also bei CFM Fritz und Logar sind die Abfüllkübel genauso hochwertig wie die Schleudern.

    Bis bald

    Marcus

    Meinen doppelwandigen CFM 300kg Abfüllbehälter und auch meine Schleuder kann ich jede Kante anfassen und beides auch unten am Boden hochheben ohne mir in die Finger zu schneiden. Und beides wiegt nicht gerade wenig, es wurden also alle Kanten sauber geschliffen.

    Den günstigen Abfüllbehälter mit der Ringdichtung und scharfen Kanten hatten wir als negativ Beispiel für "wer günstig kauft, kauft mehrfach und zahlt damit doch teuer" im Honigkurs.

    Wenn ein Hersteller bei einem Produkt unsauber arbeitet, dann liegt die Vermutung nahe, das er das in seiner gesamten Produktpalette so macht.