Allgemeines zum Thema Brot backen (OT aus anderem Thema)

  • :du kannst dir auch selbst einen Sauerteig basteln, dann brauchst du nie mehr einen zu kaufen

    Wenn's funktioniert... Ich versuch's grad mal wieder, mir sind aber auch schon Sauerteige daneben gegangen in der Vergangenheit. Wenn die Temperatur nicht passt, kommt das gern mal vor.

    HG

    Monika


    Wir sollten immer daran denken: Im wesentlichen sind unsere Bemühungen auf eine vernünftige, fürsorgliche Pflege beschränkt. (Bruder Adam)

  • moniaqua :


    Was hat man denn so da für gleichbleibende Temperaturen... :/


    Z. B einen Küken/Königinnenbrüter..


    Oder einen ausgedienten Kühlschrank mit Thermostat und Wärmequelle(Rotlicht Birne)


    Die Backofenlampe


    Oder high tech einen Thermomix oder eine Kenwood Cc


    Tatsächlich entstand Gär-not aber im Heizungskeller auf dem Heiz- Kessel, natürlich im Winter, als der Kessel heizte.


    Er ist einfach ein guter Sauerteig, der auf Hefe verzichten kann (aber natürlich kann man zur Beschleunigung des Verfahrens Hefe zum Teig zufügen)

    Das Erfolgserlebnis, wenn er das erste Mal "zuckt"

    ( sehr schön ausgedrückt Kikibee )

    ist wirklich klasse!

    Schnurrdiburr--da geht er hin.....

  • Hmmja. Küken brüt ich nicht, Königinnen sind wenn, dann bei den Bienen, die können das besser ;)


    Die Kenwood-Lösung über mehrere Tage? Das Ding ist laut... Backofenlampe müsst ich noch ausprobieren, das wäre mal eine Option. Am besten ist der Teig im Sommer geworden :)


    Mein Mann hat mir aber schon zugesagt, den Joghurtbereiter entsprechend anzupassen. Wobei, Joghurt könnten wir auch mal wieder machen :/

    HG

    Monika


    Wir sollten immer daran denken: Im wesentlichen sind unsere Bemühungen auf eine vernünftige, fürsorgliche Pflege beschränkt. (Bruder Adam)

  • Hallo Monika,


    wenn du möchtest schicke ich dir auch gerne etwas von meinem Sauerteig mit der Post.

    Wenn sonst noch jemand gerne Sauerteig hätte: bitte einfach die Adresse per pn an mich.

  • Ja, vom Honigschaum vermutlich. Inzwischen säuert er aber auch schon an.

    Hefen aus dem Honig sind übrigens auch durchaus eine Alternative für diejenigen, die seit Tagen keine Backhefe mehr in den Geschäften finden.

  • Elmue und honigbanane lieben Dank für das Angebot. Ich schau jetzt erst einmal, was mein schon angesetzter Sauerteig macht. Den habe ich inzwischen samt Schüssel in den Backofen verfrachtet und gucke, was er treibt :)

    Hefen aus dem Honig sind übrigens auch durchaus eine Alternative für diejenigen, die seit Tagen keine Backhefe mehr in den Geschäften finden.

    Auch eine Idee :/ Noch haben wir Trockenhefe, aber dann... :)

    HG

    Monika


    Wir sollten immer daran denken: Im wesentlichen sind unsere Bemühungen auf eine vernünftige, fürsorgliche Pflege beschränkt. (Bruder Adam)

  • Ja, vom Honigschaum vermutlich. Inzwischen säuert er aber auch schon an.

    Hefen aus dem Honig sind übrigens auch durchaus eine Alternative für diejenigen, die seit Tagen keine Backhefe mehr in den Geschäften finden.

    Ich hätte es mir nie träumen lassen, dass ich mal keine Hefe mehr bekomme, war immer die Einzige weit und breit, die Brot gebacken hat. Nun ist es aber tatsächlich so gekommen.


    Kann ich den Sauerteigstarter auch mit handelsüblichem Honig aus dem Glas beschleunigen? Ein Teelöffel auf 50g Mehl?

  • Ausprobieren. Ich hatte halt noch Reste vom Abschäumen da, die gerade an der Grenze zum Losgären waren. Hinsichtlich Hefebesatz wahrscheinlich optimal. Das geht aber nicht so Ruckzuck. Also einen Vorteig ansetzen, beobachten, riechen und schmecken.