Ein Volk holt Pollen, das andere nicht...

  • So,


    ich wollt nochmal ein Update geben, beide Völker scheinen nun mit dem Pollen holen begonnen zu haben, aber mein kleiner Ableger ist deutlich aktiver. Da fliegen zwischen 10 bis 15mal so viele Bienen wie aus meinem (eigentlichen) Wirtschaftsvolk, ca. 1 Biene pro Sekunde. Bei dem anderen alle 10 bis 15 Sekunden eine.

    Der Ableger ist Einzargig Holz. Das vermeintliche Wirtschaftsvolk 2-Zargig Styropor.


    Nun die Fragen:

    Macht es Sinn, mein langsameres Wirtschaftsvolk das ja auf zwei Zargen DNM sitzt jetzt für ca. eine Woche auf eine Zarge zu reduzieren, damit die Temperatur vielleicht etwas hoch geht und die Brutaktivität beschleunigt wird?

    Ich würde eigentlich gerne ab 1.4. die Honigräume aufsetzen, d.h. bis dahin hätte ich eigentlich gerne beide Völker auf zwei vollen Zargen, aber derzeit wird ja die zweite Zarge noch nichtmal richtig genutzt, und mein Ableger ist dafür vielleicht auch noch nicht stark genug, obwohl da schon richtig gut Betrieb ist, aber den Raum gleich zu verdreifachen wird wahrscheinlich schwierig...


    ...muss ich mit dem Honigraum warten, bis zwei Zargen gut genutzt werden, oder sollte ich notfalls einen Honigraum bei nur einer Brutzarge aufsetzen? Meine Befürchtung ist, dass die Bienen mir den mit Pollen vollstopfen...

  • Macht es Sinn, mein langsameres Wirtschaftsvolk das ja auf zwei Zargen DNM sitzt jetzt für ca. eine Woche auf eine Zarge zu reduzieren,

    Ja, es hat Sinn - das BN wird eingeengt und die Bienen haben es leichter, die Brut zu wärmen. Wieso willst Du dann noch eine 2. Zarge aufsetzen ? Die müsste ja dann auch erst bevölkert werden. Insofern meine Empfehlung: 1 Brutraum (untere Zarge weg, ggf. Brutwaben in die Obere), ASG und nach dem Kälteeinbruch den 1. HR.


    Viel Erfolg !

  • Moin,

    den Pollen, den die jetzt finden, verbrauchen sie auch gleich.

    Von daher sehe ich da erst mal kein Problem.

    Und nach Gefühl dann den ersten HR. 01.04. scheint ein ganz guter Termin zu sein (2 Wochen). Vielleicht auch erst in 3?

    Wenn du irgendwann das Gefühl hast, die Kö kann mehr, kannst ihnen auch immer noch einen zweiten BR geben, obwohl die Zweiräumige Völkerführung ein wenig anders agiert (erst den zweiten BR, dann den ersten HR).

    Viele führen ihre Völker aber auch nur auf einer Beute DN, was meistens ausreicht (braucht aber etwas Erfahrung sonst hängt der Schwarm im Mai im Baum).

    Daher stehe ich mehr auf die Großwaben und kleine HR, da ist die Erweiterung nicht so gravierend.

    Grüße aus HH Andreas


    Man kann sich den ganzen Tag aufregen :evil: ------- Ist aber nicht verpflichtet dazu :cool:

  • ...so habe nun gerade eine Durchsicht gemacht um das Volk dabei zu verkleinern.

    Keinen einzigen Stift habe ich gefunden und Meine eigentlich markierte Königin habe ich auch nicht entdeckt. Muss zwar nichts heißen, aber erscheint mir schon komisch...

    In Summe sind es 4-5k Bienen, aber keinen Stift entdeckt.


    Kann ich irgendetwas anderes tun, als Brut aus meinem Ableger entnehmen und zuhängen?

    Begattung dürfte ja derzeit schwierig werden, auch wenn es erst in 2-3 Wochen soweit wäre...


    Oder ist es besser die irgendwie zu vereinigen (wenn ja wie? Die sollen sich ja nicht gegensitig abmurksen)

  • Moin Ahrensburger,


    Ich an deiner Stelle, würde nichts machen und abwarten.

    In den nächsten zwei Wochen wirst du mehr wissen. Jetzt würde ich an deiner Stelle rein nichts machen, bis auf das Futter zu prüfen.

    Lass dich nicht zu irgendwelchen überhasteten Entscheidungen oder Handlungen verleiten. Das Wetter war bislang nicht optimal und beginnt erst jetzt insektenfreundlich zu werden. Dann werden sie auch durchstarten.

    Hierzu kamen ja auch allerlei brauchbare Kommentare!

  • Sorry Ahrensburger,

    wenn das Volk jetzt, zu dieser Zeit keine Brut hat, dann hat es keine Königin. Kann immer mal vorkommen. Lass die Damen in Ruhe, in der Hoffnung, Du hast die Brut evtl. übersehen.

    Ansonsten, abfegen kannst Du auch nächste Woche noch. Eine Kö nachziehen zu wollen, geht momentan (noch) nicht.

  • Danke für die vielen Ratschläge und Tipps..., hier noch ein Update:


    Wollte Brut umhängen und habe doch noch die Königin gefunden, aber immer noch keine Brut / keine Stifte.


    Werde jetzt abwarten, aber ist schon merkwürdig...

    Das eine Volk hat mindestens 4 Wochen Vorsprung massenhaft verdeckelte Brut und das andere noch nichtmal gestartet.


    Gibt es alternde Königinnen, die einfach keine Lust mehr auf Eier legen haben, oder kann sie vielleicht einfach nicht mehr?

    Dachte eigentlich, wenn ihr Spermavorrat aufgebraucht wäre, würde sie unbefruchtete Eier legen, aber nicht einfach gar keine...


    mfg

  • Brut umhängen

    wenn du das gemacht hast (etwas jüngste Brut/Stifte reingehängt), wird irgendwas geschehen. Entweder die Gesehene fängt an zu stiften (bekommt auch Futtersaft), oder die Bienen werden Nachschaffen wenn die nich mehr kann.

    Du wirst sehen.

    Bitte wühl nicht unnütz in den Kisten rum, schadet meist mehr als es nützt. Ruhig Blut!

    Wenn du was reingehängt hast, warte mindestens ne Woche.

    Wird schon.

    Und denke ans Futter, 2 Volle Waben mindestens sollten das sein.

    Legst du Futterteig auf machst nix falsch.

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.

    sine missione

  • Ich möchte auch noch einen Hinweis geben, das Volk muss in der Lage sein ein kleines Brutnest auf einer Temperatur von 35 °C zu halten, sonst wird da auch nichts mit stiften. Wie schon oben erwähnt, muss auch genügend Futter auf dieser Wabe da sein, sonst wird da ebenfalls nichts.

    Wir hatten die Nacht -7°C da fängt keine Königin, bei schlechten Bedingungen an, zu stiften.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)