Halbe Mittelwände einlöten?

  • Hallo,


    Ich imkere im DN, nun habe ich überlegt ob es nicht genügt wenn man nur halbe mittelwände einlötet. Ich würde gern wissen ob die bienen
    in die untere hälfte dann nur drohnenbau errichten oder ob dies auch je nach bedarf passiert. Ich würde es gern testen, im brut und honigraum.
    Hat jemand von euch schon erfahrung damit gemacht?
    Mit imkerlichem gruß
    Andreas

  • Hallo Andreas,


    wenn man halbe Mittelwände gibt, so wird etwa auch die Hälfte als Drohnenbau ausgeführt. Ausnahmen bilden nur Schwärme, die bauen i.d.R. nur Arbeiterbau.


    MfG
    Gerold

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • Hallo Andreas, ich vermute einmal, Du möchtest Mittelwände sparen? Mit in der Mitte halbierten MW bekommst Du unten meist Drohnenbau oder zu schmal ausgebaute Waben(wegen der breiteren Drohnenwaben). Ich habe das mal mit diagonal halbierten Mittelwänden ausprobiert. Wenn man sie versetzt zueinander einsetzt, werden sie bis auf die unteren Ecken recht ordendlich ausgebaut. Aber diese Drohnenecken sind tolerierbar. V.H.w. Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.

  • Noch eine kleine Ergänzung zum obrigen Beitrag: So kann man auch ganz gut Schwärme einschlagen. In dem leeren Raum kann er sich gut aufhängen, hat genug Platz um eine neue Schwarmtraube innerhalb der Beute zu bilden. So findet er wieder zur Harmonie und fängt gut mit Bauen an. V.H.w. Lothar

    Solange Menschen denken, das Tiere nichts fühlen,
    müssen Tiere fühlen, das Menschen nicht denken.