Normal Zander Rähmchen in Zadant ?

  • Hallo,

    rein theoretisch: Ich besitze Zadant Beute. Ich kaufe Ableger in Normale Zanderkasten(kleinere Rähmchen als Zadant). Ist es erlaubt später 3-4 Zander Rähmchen von Zanderableger in Zadant Beute umsiedeln ?

  • Mache ich auch so. Spätestens sobald neben den Zander Waben allerdings die ersten Zadant Rähmchen bebrütet werden, bauen sie an die Zander Rähmchen unten Wildbau. Glücklicherweise meist genau passend dem Rähmchen folgendend.

  • Ich kaufe Ableger in Normale Zanderkasten(kleinere Rähmchen als Zadant). Ist es erlaubt später 3-4 Zander Rähmchen von Zanderableger in Zadant Beute umsiedeln ?

    Geht natürlich - Wildbau wurde schon erwähnt, aber warum leihst Du Dir nicht auch eine Zander Zarge mit dem Ableger, stellst die Zarge auf Deinen Boden, Zadant Zarge mit MWs drauf, Fütterer drauf und füttern. Ca. 6 Wochen später kannst Du dann die untere Zarge, dann wahrscheinlich brutleer, entnehmen und wieder zurück geben... - und das Ganze machst Du über den Mai - je nach Gegend, etwas früher oder etwas später...

  • Hallo ,

    manche lassen dann am Schied ein ganz normales Zanderrähmchen stehen , dieses Drohnenrähmchen schneiden manche dann den Drohnenwildbau unten ab .

    Kann man machen , muß man aber nicht .


    Grüße,


    Bertram

  • Ich hab das auch ein Jahr versucht, und es geht, aber was FranzXR schreibt funktioniert weitaus besser.


    Oder, was auch gut funktioniert, einen Ableger dem man auf Zander bekommt so im ersten Jahr führen, und dann - wenn man TBE macht - auf Zadant umziehen. Evtl. Futterwaben im Zanderformat an den Rand, da wird meiner Erfahrung nach kein Wildbau drunter gemacht. Setzt natürlich TBE voraus.

  • Hmm, bei mir wurde in der Tat bei den Futterwaben kein Wildbau drunter gemacht. Hab vier Ableger letztes Jahr so umgezogen über die TBE, ohne Probleme. Die Ableger hab ich in dem vergangenen Jahr bis zur TBE logischerweise nicht in Zadant-Zargen gehabt. Erst bei der TBE kamen diese in Zadant-Zargen bzw. der Distanzring drunter.