Zellendurchmesser 5,1 oder 5,4 mm?

  • Werbung

    Es werden Speicherzellen und Drohnenzellen benötigt.

    Wenn Du Deine Betriebsweise nicht den veränderten Bedingungen anpassen willst, dann kann durchaus ein 'Mischmasch' auf der MW entstehen. Du mußt Deinen Bienen halt etwas anbieten, wo sie außerhalb der Zellvorgabe (5,1 oder 4,9) ihre Drohnenbrut bauen können/sollen. Und da kommt die ausgeschnittene Ecke unten an der MW gerade recht. Es gibt auch auch noch andere Möglichkeiten.

    Nachtrag:

    Wir haben z.B. keinen Unterschied zu Völker mit und ohne 'Mischmasch'-Waben festgestellt. Diese Ungleichmäßigkeit im Ausbau stört hauptsächlich des Imkers Auge.

    Jonas

  • Speicherzellen entspringen m.E. nicht einem natürlichen Grundbedürfnis des Bien, sondern sind eilig hingepfuschte Leichtbauhallen, um ein kurzfristiges Überangebot an Tracht ganz schnell noch "irgendwie" unterzubringen - also eine Notlösung, weil nicht genug ordentlicher Wabenbau zur Verfügung stand. So eine Not kann verschiedene Ursachen haben (zu wenig Platz bzw. zuwenige Baubienen, Arbeitsüberlastung bzw. vom Bauen ablenkende Prioritäten, unnatürliche Massentracht durch Großflächenbewirtschaftung im Flugkreis etc.).

  • Auch das kann alles zutreffen!

    Meine mühen sich nicht mit „Vorgaben“ ab. Sie machen Naturbau😁

    Wenn ich das jetzt von Dir lese, komme ich mir echt verarscht vor. Es wäre besser bewesen, Du hättest hier nicht mitgeschrieben, da Du vom Thema wenig oder kein Wissen oder eine Ahnung zu haben scheinst.. Blöderweise bin ich über Dein hingehaltenes Stöckchen (Speicherzellen, Drohnenbrut und und und ) gesprungen. Das ärgert mich jetzt ... verlorene Zeit.

    Jonas

  • Hallo Jonas,

    das hast Du sehr gut zusammengefasst.

    Die Veränderung des Ausbaues im Jahresverlauf sehe ich so, dass die Verwendung der gebauten Zellen einer Veränderung unterliegt. Es werden Speicherzellen und Drohnenzellen benötigt. Dass es dann auf den 4,9er oder 5,1er MWs zu Unsauberkeiten kommt, sehe ich als normal an. Die Baubienen haben eine Vorgabe, die mit der Umstellung auf andere Bedürfnisse nichtmehr passt. Nun wird versucht, da etwas daraus zu machen. Das klappt aber nicht.

    Harald

    Auch das kann alles zutreffen!

    Meine mühen sich nicht mit „Vorgaben“ ab. Sie machen Naturbau😁

    jonas ärgere dich nicht! Das er sich in jedem zweiten Beitrag selbst widerspricht hat bei ihm System...

  • Dass er sich... widerspricht, hat keineSystem!

    Das erste hat mit dem zweiten nicht direkt zutun.

    Es ging um die Unsauberkeit beim Ausbauen von MWs.

    Im 2. Beitrag ging es darum, dass ich dieses Thema hinter mir habe.



    Aber ein bisschen Pla pla ist ja immer gut 😊

    Es wird in jedem Jahr Frühling, nur wann?

  • Leider zeigt auch diese Antwort, dass Du da noch sehr viel Spielraum nach oben hast im Lernen mit und um die Bienen. Eines wird für mich deutlich: es fehlt die Gabe der Einsicht um die Zusammenhänge. Durch Dein, Zitat " ..ein bisschen Pla pla ist ja immer gut..', wird das mehr als deutlich. Es wirft, aus meinem Blickwinkel, den Fokus auf Dich selbst. Und mir ist wurscht, was dieser einfältige Smiley an Ende Deines Satzes mir sagen möchte.

    Jonas


    PS.

    Ich nehme mal an, dass Du mit 'Pla pla' vielleicht 'Blabla' meinst?


  • Hallo,

    Schwamm drüber.

    Es wäre nun aber schön wenn ich ein paar gute Hinweise bekommen könnte, damit meinen Bienen in den kommenden 10 Monaten das Ärgste erspart bleibt.

    Vielen Dank im Voraus.

    Gruß

    Harald

    Es wird in jedem Jahr Frühling, nur wann?

  • Siehst du in den kommenden 10 Monaten etwas speziell Arges auf deine Bienen zukommen?....In einem Grundkurs, lernt man die Pflege der Bienen, im Jahresverlauf.....Wo genau drückt der Schuh?...Sprich dich aus.


    Bedenke aber, dass es hier um das Zellmaas bei Mittelwänden geht.


    lg Sulz.