Völkerverluste

  • Tach


    Also nachdem im November schon einmal das thema da war möchte ich es jetzt noch mal aufgreifen!
    Ich selber habe ein Volk zu beklagen und eine starke schwächung aller anderen Völker!
    Mein Imkervater hat 6 Völker von 15 verloren, sein Bienenstand befindet sich mit auf unserem Hof. Zwei Imker aus einem 2 Kilometer etfernten Nachbardorf habe völligen verlust zu beklagen und ein Anderer Imker aus Dem Kreis Unna hat rund 20 Völker verloren.
    Ich glaube das ich nur so glimpflig davongekommen bin da ich im September irtümlicherweise eigentlich mit Bienenwohl meine Völker behandelt habe uns so den Druck ein wenig aus diesen genommen habe, was dazu fühte das ich den großen Varroenschwall etwas besser verkraften konnte!

  • meiner Feststellung nach und das Fazit aus Gesprächen mit unseren Imkern haben die Bayvarolimker, die obendrein noch eine Winterbehandlung mit Perizin machen in unserer Gegend (Verein) keine Verluste zu beklagen, das stimmt mich schon sehr nachdenklich!