Ablegerkiste für Mellifera ERB Rähmchenmaß

  • Werbung

    Nabend,


    ich überlege gerade, ob ich in diesem Winter zwei Ablegerkisten für die ERB Rähmchen baue. Wenn meine beiden Völker in der ERB den Winter überstehen, werde ich wohl im kommenden Sommer zwei Ableger bilden. Da die Ableger auf einem anderen Stand stehen sollen, kann ich die nicht in den vorhandenen ERB halten.


    Welche Größe - welche Rähmchenanzahl - würdet Ihr für eine Ablegerkiste bei dem Rähmchenmaß empfehlen? Halbe Mellifera ERB Größe?


    VG

    Martin

  • Das habe ich tatsächlich auch schon überlegt. Ich würde eh gerne am Boden der ERB etwas ändern, damit ich es etwas einfacher habe Varoaboden und Gitter unten einzulegen - und vor allem um den Varoaboden ziehen zu können ohne die Kiste hinten Öffnen zu müssen. Das ist bei der Original ERB von Mellifera im Moment so nicht vorgesehen.

    Bei der Gelegenheit hatte ich überlegt, ob ich nicht einfach mittig in der ERB in die Langen Seiten eine Nut fräse, in die ich von oben nach unten eine Trennwand einschieben kann.

  • Pssst: Wenn Du das Rähmchen von hochkant zu quer drehst, kannst Du das Ding (in durchdacht) in mannigfaltiger Ausführung fertig kaufen. Sogar mit Honigräumen! :)

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Pssst: Wenn Du das Rähmchen von hochkant zu quer drehst, kannst Du das Ding (in durchdacht) in mannigfaltiger Ausführung fertig kaufen. Sogar mit Honigräumen! :)

    Was willst du mir damit sagen? Ich soll im Magazin imkern? Psst: hab ich auch hier am Stand ... diesen neuen geilen - aber streng geheimen Scheiß kenn ich schon :-)


    Es geht hier um die ERB und Ablegerkisten für dieses Rähmchenmaß - maximal um Ablegerführung. Zurück zum Topic

  • Jain. Du fragst, wie Du 'ne ERB so modifizieren kannst, das es eine DD-Beute in hochkant wird. Boden, Ablegerkiste, Nut fräsen.... das ist doch genau der Witz an der ERB, das es das alles eben nicht gibt. ICH finde das auch alles gut & sinnvoll, keine Frage.

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Jeder soll mit seiner Beute glücklich werden aber Ablegerkästen für Einraumbeute im Hochformat bauen macht wenig Sinn, da der Aufwand für die Herstellung gegenüber einer „Großbeute“ ziemlich gleich ist. In diese passen zwei Ableger, bei drei Fluglöcher auch drei. Was man benötigt wäre aber eine Wabentransportkiste für den Standortwechsel. VG

  • Einraumbeuten zu transportieren ist äußerst unpraktisch, dafür sind sie auch nicht gemacht, deswegen macht es natürlich Sinn, dafür Ablegerkisten zu bauen. Ich habe meine genau wie die Einraumbeute gebaut, nur kürzer, für sechs Waben (Zander 1,5), darin können die Bienen auch überwintern. Zwei Ableger in einer Beute, durch Schied getrennt, ist mir zu umständlich, aber es gibt wohl Imker, die damit zurecht kommen.


    Herzliche Grüße,

    Thanaidh

  • Jain. Du fragst, wie Du 'ne ERB so modifizieren kannst, das es eine DD-Beute in hochkant wird. Boden, Ablegerkiste, Nut fräsen.... das ist doch genau der Witz an der ERB, das es das alles eben nicht gibt. ICH finde das auch alles gut & sinnvoll, keine Frage.

    hmm, dann bin ich wohl etwas schwer von Begriff. Ich habe noch nicht verstanden was du meinst.

  • Einraumbeuten zu transportieren ist äußerst unpraktisch, dafür sind sie auch nicht gemacht, deswegen macht es natürlich Sinn, dafür Ablegerkisten zu bauen. Ich habe meine genau wie die Einraumbeute gebaut, nur kürzer, für sechs Waben (Zander 1,5), darin können die Bienen auch überwintern. Zwei Ableger in einer Beute, durch Schied getrennt, ist mir zu umständlich, aber es gibt wohl Imker, die damit zurecht kommen.


    Herzliche Grüße,

    Thanaidh

    ich hab jetzt heute morgen mal angefangen eine halbe Mellifera ERB zu bauen. Ich möchte ja ganz gerne den Boden verändern, und dann würde ich das jetzt direkt an der Ableger Kiste ausprobieren. Sollte meine Idee nicht funktionieren würde ich nicht so viel Material verbrauchen. Zumal ich dann aus den Seitenteilen und dem Boden immer noch eine original ERB machen könnte.

  • Hallo Martin,


    eine ERB-Ablegerkiste zu besitzen, hat schon Sinn. Mach sie aber nicht zu klein. Bei weniger als 9 Waben kann der Platz fürs Einfüttern und die Varroabehandlung nicht ausreichend sein. Hier mal ein Muster (nach unten scrollen): http://www.fribin.de/Einraumbeute.html. Hier mit 12 Waben: https://www.bienen-janisch.at/…e.958.html?productnr=1943


    Ich packe zwei Ableger in eine normale ERB und trenne mit einem Schied. Bei mir ist das kein Problem, da ich die Ableger meist abgebe . Ansonsten müsste ich im Frühjahr ein Volk herausnehmen und am Stand woanders aufstellen. Wenn man weiß, dass man die Ableger behalten will, sollte man je Ableger gleich eine große ERB nehmen.

  • Hallo Zusammen ,

    Hier mal ein paar Bilder meiner 9 Rähmchen Wabentransportkiste für die ERB .

    Vielleicht könnte man so was , modifizieren , um es als Ablegerkiste zu verwenden .

    Nur mal eine Anregung !!!


    Schönen Sonntag ,


    Bertram

  • Danke für die Bilder und die Ideen.


    Ich will für die normale ERB einen anderen Boden bauen. Um das zu testen, hab ich jetzt einfach mal die ERB in der Länge halbiert und den neuen Boden angefangen.


    Ich mache auch Fotos. Wenn ich soweit bin, poste ich die hier mal.


    Martin