Schämt Euch!

  • Werbung

    Da hat sich Vivajohn viel Mühe gegeben. Ich finde einige der Ansätze gar nicht so schlecht.

    Der Pessimist ist ein Optimist, der aus seinen Erfahrungen gelernt hat.

  • Gäbe es vielleicht die Möglichkeit, im Profilfeld links des jeweiligen Beitrages neben Wohnort, Anzahl von Likes & Beiträgen auch ein paar mehr Infos anzuzeigen? Etwa "Imker seit 1973/2018", "Anzahl Bienenvölker XXX"?

    Mein Vorschlag, den ich glaube ich irgendwann schon einmal geäußert habe, wäre eine grobe Angabe zu „erfolgreichen Völkerdurchlenzungen“.

    Gute Idee. Da würde ich mitziehen. :)

    «Wer heute die Dunkle Biene, die Carnica oder die Buckfast will, findet dieselbe Ausgangslange vor: Allein intensives Züchten und gepflegte Belegstationen entscheiden darüber, ob sich die gewünschte Rasse halten, bzw. erhalten lässt. Der Unterlassungsfall nennt sich Swissmix, hat alle erdenklichen Eigenschaften und ist vor dem Anspruch der Biodiversität wertlos» (aus: mellifera.ch-Magazin, April 2018, S. 10).

  • kumuliert oder aus der aktuellen Überwinterung?:/

    Natürlich kumuliert auf die Jahre gerechnet, die man schon imkert. Mit Ablegern und Minis etc

    Auf Fragen antworten darf man dann erst, bei einer noch festzulegenden Mindestmenge.;)


    Das Internet ist geduldig. Da kann man schliesslich und endlich reinpinseln, was man meint. Für mich ist das Anmeldedatum hier im Forum, +-zwei Jahre ein recht guter Anhaltspunkt.

    Ansonsten wird das Thema in meinen Augen echt hoch gehängt.

  • Es sind 2 Klick's und ich sehe alle persönlichen Angaben die der jeweilige Forianer veröffentlichen möchte.
    Ein zusätzliches Feld verlängert den Bereich links neben bzw. in der mobilen Ansicht über dem Beitrag.

    Ich bin da mehr für Übersichtlichkeit und auch für kurze knackige Signaturen.

  • Also ich bemüht mich hier so zu äußern, als würden wir alle an einem Tisch sitzen. Das mag aber auch daran liegen, dass ich es im Berufsleben oft mit verärgerten und frustrierten Bürgern zu tun hatte. In diesem Forum gibt es dagegen wenige, die mal etwas deutlicher werden. Kritik bleibt fast immer im Rahmen. Einen habe trotzdem blockieren müssen, um nicht selbst zu entgleisen. Bei manchen habe ich das Gefühl, dass sie gern widersprechen obwohl sie mehr glauben als wissen. Man muss dann ja nicht darauf eingehen. Wer heutzutage mit der Bienenhaltung beginnt, muss viel mehr können als zu Zeiten, als die Varroa noch nicht hier war. Der Wissensaustausch ist hier im Forum in einer Geschwindigkeit und Umfang möglich, wie es vor dem www nicht möglich war. Das möchte ich nicht missen. VG Jörg

  • In der mobilen Ansicht sieht man doch keine Signaturen, oder ist das eine persönliche Einstellung?

    Ich halte weitere Angaben jedoch für überflüssig...ein ausgefülltes Profil mit einer groben Ortsangabe und ein zwei Sätzen zur Betriebsweise sollten ausreichen und gehören für mich zur Höfflichkeit. Wenn ich im wahren Leben einer Runde beitrete, dann stelle ich mich ja auch vor...und weil hier nicht jeder den Vorstellungsbeitrag gelesen hat und sich noch Jahre später daran erinnert, gehört manches ins Profil.

    Leere Profile sind das eine...ausgeblendete zeugen für mich von Stöckchenwerfern.

  • Wer seine besondere Erfahrung und Kompetenz sichtbar machen möchte, kann das tatsächlich sehr leicht und schnell über die Signatur. (vgl. Visitenkarte)

    Mein Vorschlag, den ich glaube ich irgendwann schon einmal geäußert habe, wäre eine grobe Angabe zu „erfolgreichen Völkerdurchlenzungen“.

    Gute Idee. Da würde ich mitziehen. :)

    kumuliert oder aus der aktuellen Überwinterung?:/

    Natürlich kumuliert auf die Jahre gerechnet, die man schon imkert.

    Na dann...


    Für andere ist der Honigkübel-Index (Tonnen pro Jahr(?)) wichtig. - Andere produzieren Königinnen. - Wieder andere vermehren Völker in großen Mengen. - Manche sehen ihren Schwerpunkt in der Bestäubung. - Etliche bieten Produkte für die Imkerei an, mit dem Imker als Kunde. - Wieder andere sind stolz auf ihr (Bio-)Siegel. - Oder sind Imkermeister.


    Die meisten Forianer sind wohl eher Freizeit-Imker, und betreiben die Imkerei als Selbstzweck. - Hier ist die Palette an persönlichen Schwerpunkten wohl noch breiter: von Spiritualität... über Naturschutz... über, über, über... bis hin zu Ambitionen als Züchter.


    Das Forum ist BUNT, und die Vielfalt an möglichen Antworten ist RIESIG. - Deshalb wäre es schon nicht schlecht, wenn einzelne Forumsteilnehmer ihre besonderen Kompetenzen sichtbar machen möchten.


    Mit einer ausagekräftigen Signatur, sollte auch mehr RESPEKT einhergehen. - Und dann ist hoffentlich auch mehr Raum für Wertschätzung und Anerkennung.

    ... Ich halte weitere Angaben jedoch für überflüssig...

    Jeder so wie er mag. - Ist doch gut, wenn jeder selbst entscheiden kann ob, und welche Info er veröffentlichen möchte.


    [Wer allerdings sein Profil schärfen will, und seinen Beiträgen entsprechend Gewicht geben, der kann doch gerne schreiben, dass er z.B. ~70 Völker hat, oder was auch immer wahr und wichtig ist...]

  • Hallo,


    gerade die Direktheit finde ich hier im Forum gut, nicht viel rundherum sondern direkt Tacheles. Nichts anderes wird man von den Bienen bekommen. Mit denen fange ich auch nicht an zu diskutieren und zu sagen "ja aber ich hab doch... ". Da gibt's ne dicke Mütze und was auf sie Finger und dann weißte wer von wem lernt.


    Was meiner Meinung nach gar nicht geht ist es solche Threads in "sozialen Netzwerken" zu teilen und sich daran zu ergötzen dass mal wieder ein Anfänger die typischen Fehler gemacht hat. Das hilft niemand und ist in meinen Augen unterste Schublade.


    Gruß Chris