Mistwetter

  • Hallo Genossen,


    bin heute in aller Herrgottsfrühe raus, um meine Bienenstände zukontrollieren. Wir hatten hier heute Nacht orkanartigen Sturm.
    Es hat mir zwei Beuten komplett von der Palette, auf der sie stehen, gefegt.
    Zum Glück waren sie nicht auseinander gegangen, sondern nur umgekippt.
    Den Mädels ist aber scheints nix passiert.
    Nächstes Jahr werde ich sie wohl annageln. :)

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Hallo Michael,


    ich habe meinen Mann immer aufgezogen, weil er darauf bestand, alle Beuten, auch die auf dem ungestörten Außenstand, mit Spanngurten zu sichern .... mittlerweile bin ich froh drum!


    Sonnige Grüße


    Hedwig

  • Hallo Michael,
    ich beschwere im Winter gründsätzlich als Einfachbeschwerung mit schweren Gehwegplatten siehe
    http://www.honigmayerhofer.de/Fotos/holzbeuten.htm
    wenn wie gestern, schwerer Sturm angesagt ist, setze ich noch einen 20 kg Betonstein drauf. Als Anfänger hat es mir mal einige Styropordeckeln, die lt. Hersteller auch so halten sollten davon und meine Mädels hatten im Winter einen Tag lang ein "Cabrio" , seitdem bin ich vorsichtig geworden.
    Bei uns hat es derzeit 7 Grad + und Gott sei Dank windstill.

  • Hallo,


    einen Zentimeter mehr, und das Hochwasser hätte den Boden meines Bienenhauses überflutet. So aber hatte ich aber nur eine kleine Wasserpfütze, die ich heute früh rauskehren konnte. :)
    Inzwischen ist der Pegel um ca. 20 Zentimeter gefallen und wenn das Wetter so bleibt, dann habe ich es überstanden. Hab gestern wohl umsonst alles hochgeräumt - aber lieber einmal zu viel, als zu wenig...


    Gerhard