SOKO Wismar - und die Imkerei

  • Gestern durch Zufall gesehen. Lustig-spannende Geschichte, bei der offensichtlich ein Imker zumindest mal beratend zur Seite stand.


    Da wurde wohl auch viel aufgestauter Ärger bzgl. unbelesenen Neuimkern verarbeitet, wenn von 200 Völkern 90% an "dieser scheiß Varroa-Milbe" eingehen, weil der junge Mann nicht richtig behandelt hat.


    PS: ich musste da an einen Thread denken, der hier vor einigen Monaten mal war, bzgl. "mir wurden die Königinnen aus den Beuten geklaut".

  • Wir sind gestern auch dran "kleben" geblieben und haben auch festgestellt, dass sich erkundigt wurde und das nicht mal ganz so schlecht, wie man sonst oft sieht. Nur das Ende ließ mich doch ein wenig schmunzeln :-)

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Einen wunderschönen guten Nachmittag, an diesem wunderschönen guten Nachmittag.


    Ich sehe das leider anderst.

    Der Film wurde nicht erkundigt.

    Gefühlte 100 x wurde das Wort Varroa benutzt.

    Aussage des Filmes:

    Der Imker ist zu dumm um die Varroa,den ärgsten und einzigen Feind(außer dem Menschen) Herr zu werden, da Er zu faul und nichts könnend ist um Sie zu behandel und in den Griff zu bekommen.

    Und das alle Imker Diebe sind :/ naja, einige wenigstens :-(

    Wer hinfällt und nicht wieder aufsteht , der hat schon verloren.

    ( von mir ;-) )


    Gruß

    Heike

  • Was sollen sie machen, imkern ist ein Trend. Vergleich Lucifer Staffel 4 Folge 1, Blindspot Staffel 4 Folge 18, Family Guy Staffel 15 Folge 11. Es gibt bestimmt noch mehr Beispiele aber allein das hab ich in den letzten 2 Monaten mitbekommen.
    Nicht aufregen und einfach genießen. In anderen Fachbereichen drehen die Leute bestimmt auch durch.
    Wie ich bei dieser komischen Pastewka Serie über Geldfälschung, für mich als Drucker auch ne Katastrophe :D

  • Ein Krimi über den Ottonormalimker wäre glaube ich sehr, sehr, sehr langweilig ;)


    Tatbestand: nicht verdampft, sondern geträufelt. 10 Jahre ohne Bewährung!


    *zehn Imker im Gerichtssaal stehen gleichzeitig auf und sagen zufünfzehnt "ja aber..."

    Stenograf rase erleidet einen Herzanfall

  • *zehn Imker im Gerichtssaal stehen gleichzeitig auf und sagen zufünfzehnt "ja aber..."

    Stenograf rase erleidet einen Herzanfall

    :) Der Stenograf ist im Sabbatjahr(zehnt), keine Gefährdung für die Gesundheit.

    Sollten tatsächlich zwei Imker einer Meinung sein, hat Einer keine Ahnung. ;-)

    Es hätte fachlich viel schlimmer kommen können, in dem Filmchen.

  • Ich wundere mich immer wieder aufs neue, wie viele Zeitgenossen hier, inszenierte Filmhandlungen und Darstellungen aus dem TV Vorabendprogramm mit realistischen Maßstäben aus dem realem Leben vergleichen. :D

    SOKO Wismar ist ein Spielfilm der einer breiten Masse zur Unterhaltung dienen soll und einen Teil der Sendezeit ausfüllen muß. Diese Sendung erhebt keinesfalls den Anspruch einer Dokumentation.

    Wenn dieser Film nur einigen ein schmunzeln abgerungen hat, war der Film doch schon ein Erfolg im Sinne der Produktion.
    Dass das Thema nicht wilkürlich, sondern durchaus real seinen Ursprung hat, machen Handlungen dann doch schon viel leichter Verständlich, auch wenn manche dabei dramaturgisch überzogen schienen.

    Da gab es schon schlechtere Filme, mit und über die Imkerei.

    Negative Handlungen werden erst dann zu Fehlern, wenn man sie wiederholt, - bis dahin sind es Lernprozesse die einen weiterbringen sollten.;)

  • *zehn Imker im Gerichtssaal stehen gleichzeitig auf und sagen zufünfzehnt "ja aber..."

    Stenograf rase erleidet einen Herzanfall

    :) Der Stenograf ist im Sabbatjahr(zehnt), keine Gefährdung für die Gesundheit.

    Sollten tatsächlich zwei Imker einer Meinung sein, hat Einer keine Ahnung. ;-)

    Es hätte fachlich viel schlimmer kommen können, in dem Filmchen.

    Aus meiner Erfahrung bzgl. verschiedenen Hobbys: wenn zwei Imker einer Meinung sind, und zwei Aquarianer einer Meinung sind, wird das Universum aufhören, zu existieren.


    Ich bin mir da SEHR sicher.

  • Ist das so oder wollen wir das nur so sehen? Weil wir eben auch eine (andere) Meinung haben!

    Und es gibt so viele Systeme und dementsprechend viele Betriebsweisen (wobei ich nie so richtig verstanden habe was diese Betriebsweisen eigentlich sind und was da immer anders ist).

    Gibt es denn keine Möglichkeiten, die allgemeine Verständlichkeit zu verbessern?

    Ich habe immer Probleme mit den unterschiedlichen Beuten und den Maßen. Hier und da habe ich die Maße meiner Beuten genannt. Daas würde zum Verstehn beitragen, wenn das auch von anderen so gehandhabt würde. Das Vergleichen wäre einfacher. und das Verstehen auch.

    Es wird in jedem Jahr Frühling, nur wann?

  • ich glaube nicht, dass zwei Imker hier im Forum, trotz gleichem Beutemass, gleicher Betriebsweise, gleicher Bienenrasse und Völkerzahl, gleicher Vorstellung und Zielsetzung, komplett gleich Imkern mit gleichem Erfolg.

    Jeder macht irgendwo sein eigenes Ding, nutzt andere Werkzeuge, andere Zeitpunkte, hat andere Probleme.

    Wenn wir hier also mal sammeln, wer alles mit Dadant arbeitet und wie.... würde das schon ein kleines Lexikon ergeben. :) Und alle haben recht. :)


    Der Krimi hat uns Imker nicht mit sauberer Weste dargestellt und das fand ich richtig gut.

    Ein Imker, der unbedingt seinen Honig verkaufen will. Imker, der mit der Varroamilbe Probleme hat, Imker, der einen anderen auch beklaut.


    Ja, nicht schön alles auf den Tisch zubekommen. Aber dafür wurde es nicht unangenehm dargestellt, es hat auch unterhalten. Wie alle den Honig im Revier probiert haben.....wer nur alles gut darstellt, hätte noch mehr den Imkerboom angeheizt.

    So aber kam das Ganze Kauzig rüber.... damit kann ich gut leben.

  • Hier und da habe ich die Maße meiner Beuten genannt. Das würde zum Verstehn beitragen...

    Am einfachsten wäre es für die Mitleser, solche Angaben bzw. andere Eckpunkte der eigenen Betriebsweise im Profil zu notieren. Dort sind sie am schnellsten, geordnet und ganz bequem zu jeder Zeit nachlesbar. Das erleichtert gegenseitiges Verständnis.

  • Hallo ribes,

    sicher ist dass so, doch habe ich die Beutenart dort stehen, doch ich glaube kaum, dass damit andere etwas anfangen können. Ich jedenfalls habe von den anderen Beuten nicht gleich und ohne nachzuschlagen die richtigen Größenvorstellungen.

    Die Aussage "Einfachbeute im Zandermaß" sagt mir persönich nichts. Also: Nachrüsten! Wenn mans schon von anderen fordert.

    MfG

    Harald

    Es wird in jedem Jahr Frühling, nur wann?

  • Ich schaue solche Sendungen nicht, aber zufällig habe ich mir ein paar Szenen angeschaut, ich habe einfach nur geschmunzelt.

    Mich wird ja auch keiner verurteilen, wenn ich noch nie einen Beitrag von "Greta" gelesen habe.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)