17.12.2019: Reinigungsflug!

  • Hier waren es 12 Grad Celsius im Schatten. Alle sind geflogen, aber mäßig.

    Am blühenden Blaukissen vereinzelt Bienen.

    Bienenhaltung in modifizierten Warre-Beuten, BR und HR unterschiedliches Wabenmaß, Naturbau im BR und in einzelnen Völkern auch Stabilbau, Einzelaufstellung mit mehreren hundert Meter Abstand an zwei Aufstellungsorten.

  • Angeregt durch das Projekt beetrees schlage ich die einheitliche Verwendung folgender Bezeichnungen von Flugaktivität vor:


    stark: immer mehr als 25 Bienen vor dem Flugloch

    rege: zeitgleich 10 - 25 Bienen am Flugloch

    mäßig: zeitgleich 1 - 9 Bienen am Flugloch

    schwach: während 10 sec. 1-10 Bienen am Flugloch zu sehen

    keine: auch nach Beobachtung über mehrere Minuten


    https://www.beetrees.org/

  • Wir hatten heute sonnige 15 °C und alle flogen, als gäbe es kein Morgen.

    Bei sowas geht dem Imker das Herz auf!

    Alle Völker leben und gehen so gereinigt in den Winter :)

    Carnica :) in Segeberger Magazinen :) auf Deutschnormal (DNM) 1.0 Hoffmann :) wie in unserer Region üblich !! :)

  • Man sollte sich nicht täuschen lassen, so manch Jungimker jubelt, weil's überall fliegt und merkt gar nicht, dass das ein oder andere Volk gar nicht mehr existiert.

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Man sollte sich nicht täuschen lassen, so manch Jungimker jubelt, weil's überall fliegt und merkt gar nicht, dass das ein oder andere Volk gar nicht mehr existiert.

    Soviel sollte man einem Jungimker schon zutrauen, dass er in der Lage ist, den Flugverkehr den Beuten zuzuordnen.

    Bin weit davon entfernt, diese Flugtage hochzujubeln, wie es manche tun. Besonders kritisch sehe ich die fehlende Winterbehandlung zu diesem Zeitpunkt, von denen mir einige Neuimker berichten, da sie sich nicht nach dem Zustand der Völker/Wetter, sondern nach festen Daten richten. Die derzeitige Wärme wird dazu führen, dass die Bienen wieder frühzeitig anfangen zu brüten, sofern sie überhaupt aus der Brut gegangen sind.

  • Hier im Norden sind die Damen auch gestern geflogen und einige kamen mit vollgepackten Pollenhöschen wieder ( vermutlich Senf, der immer noch am blühen ist - der Frost hat ihn nicht klein bekommen ). Auch sahen die Autos in der Umgebung "lecker" aus am Nachmittag, die Damen haben sich erleichtert.


    Wenn ich mir die Wetterprognose für die Tage anschaue, wird mir aber anders. 15 Gard und Sonne...... Hoffentlich legen die nicht zu viel Brut an, es freuen sich dann die verbliebenen Varroamilben in den Völkern...... Behandelt letzten Freitag, da waren noch schöne Wintertrauben vorhanden.

  • Es gibt auch Völker, die einfach nicht raus wollen/raus müssen.

    eines der meinigen ist gestern nur ganz wenig geflogen obwohl es so warm war

    Deckel aufgemacht... die Kiste war voll... die wollten einfach noch nicht

    ich hatte bis vor 2 Jahren ein "uriges" Volk, das sogar das Flugloch mit Kittharz verkleinerte. Das wollte bei bestem Wetter nach dem langen Winter im März noch nicht raus. Da hab ich mir gedacht: du mußt aber mal raus! und habe einen erwärmten Ziegelstein in den Honigraum gestellt. Und sie kamen raus :)

    Der gestrige Tag hat meinen Bienen sehr gut (!) getan. Jetzt kann der Winter kommen.

    Carnica :) in Segeberger Magazinen :) auf Deutschnormal (DNM) 1.0 Hoffmann :) wie in unserer Region üblich !! :)

  • Tja, bin zwat kein Anfänger mehr. Dennoch habe ich bei einem Volk im August nicht kapiert, dass der rege Flugverkehr nur aus plündernden Bienen bestand.

    Danach war die Hütte blitz blank.

    So kann es gehen.


    Auch ist das Temperament mancher Bienenvölker total unterschiedlich.

    So sind einige bei dem ersten Sonnensttahl unterwegs und andere sind nicht aus der Kiste zu kriegen. Schliesslich bringen auch noch lange nicht die grössten Völker den meisten Honig.

  • Moin,

    Warum soll man die Bienen rauslocken? Es gibt nix zu holen, mit brüten anfangen ist auch nicht gut, also sollten sie auch drin bleiben dürfen.


    Ich hatte auch im Frühjahr schon Völker, da dachte ich - ok, hat’s nicht geschafft. Wollte dann die Waben rausräumen und fand ein komplettes Volk vor, eine Woche nach dem „offiziellen“ Reinigungsflug.


    Hier hatten wir zum Glück nicht allzu warme Temperaturen.


    Grüße Ralf

  • Moin,

    Warum soll man die Bienen rauslocken?

    Grüße Ralf

    Wenn Völker auf Honig überwintern, zum Teil auf Waldhonig, dann macht das wegen Ruhrgefahr schon Sinn im Frühjahr! Vor allem, wenn alle anderen draußen sind und es danach wieder wechselhaft wird...

    Carnica :) in Segeberger Magazinen :) auf Deutschnormal (DNM) 1.0 Hoffmann :) wie in unserer Region üblich !! :)