Schwärmen und Milbenvermehrung

  • Werbung

    Guten Abend Jörg.


    Mit deinem letzten Satz, bringst du mich ins nachdenken.......


    Heisst dies etwa, dass dieser (vielerorts geschriebener) "positive" Effekt bei dem Schwärmen, auf die Milbenvermehrung durch den Brutstop, noch von keinem Imker in der Praxis bestätigt worden ist???


    Dies würde erklären, warum ich an meinem Standort, zu einem anderen Ergebniss gekommen bin.


    Passt in gewisser Weise auch zu dem nun veröffentlichten Bericht über die Gotlandbienen. (Schweizerische Bienenzeitung 12/2019)

    Da ist es offenbar auch nicht so Rosig, wie man es in den letzten Jahren gelesen hat....


    lg sulz.

  • Danke Clas, für deinen interessanten Bericht aus der Praxis.


    Ich lese gerne Bericht von der Erfahrung, und Praxis an anderen Standorten....Ich glaube kaum noch an "allgemein gültige Regeln", hinsichtlich Verhalten der Honigbienen.


    lg sulz.

  • Über Schwärme kann ich nichts sagen.


    Allerdings entsteht bei der Ablegerbildung die hier erwähnte Brutpause von ca einen Monat.

    Bei der Berechnung von einem erfolgreich behandelten Volk von dem der Ableger gebildet wurde, kann bei einer Verdopplung der Milbenzahl pro Brutmonat bis zur Winterbehandlung keine Milbenlast entstehen, die dem Ableger gefährlich werden kann, wenn man Viren, Reinvasion etc ausser acht lässt.

    Daher werden bei mir spät gebildete Ableger, die noch nicht die Winterstärke erhalten haben, keiner Sommerbehandlung unterzogen.

    Allerdings ist dann eine erfogreiche Winterbehandlung Pflicht.

    Gerade diese Völker versuchen dann im September durch vermehrtes brüten, noch die erforderliche Winterstärke zu erreichen.

    Starke Völker legen sich da relativ gesehen auf die faule Haut. (Siehe Liebig).


    Aus den hier genannten Argumentationen heraus kann man dann für das abgeschwärmte Volk und dem Schwarm ableiten, dass ein ähnlicher aber geringerer Effekt eintritt. Die Brutpause ist halt nicht so lang.


    Somit hat Schwärmen natürlich einen Einfluss auf die Milbenzahl.

    Allerdings ist der Effekt nicht so stark, dass man Schwärme gar nicht zu behandeln braucht. Das Ableben kommt dann im Sommer des nächsten Jahres.

    Freier Imker

    Ohne Verein, DIB, Imkerverband und sonstigen Establishment

    Neutral und unbelastet.