• Bei uns ist der Raps gerade langsam am verblühen. Das erste Grün schimmert durch das gelbe Feld...


    Jetzt kommt ja laut Wetterbericht eine Regenwoche. Meine Honigräume (jedes Volk 2) sind wirklich gut gefüllt aber noch nicht vollständig verdecket. Der Wassergehalt stimmt aber! soll ich noch schnell vor dem Regen schleudern oder würdet ihr warten auf danach?


    Meine Angst ist, das durch die kälteren Temperaturen, der Raps anfängt zu kristallisieren...

  • Moin,

    Wenn’s nicht regnet, bringt die Robinie auch nix. War vor zwei Jahren auch so.

    Raps blüht jetzt voll - bin aber immer noch zu Hause bei leichten Zunahmen aus restlichen Obstblüten.

    Grüße Ralf

  • Einen guten Morgen, am letzten sonnigen Morgen für die nächsten Tage/Wochen.

    Die Hoffnung stirbt meist zu Letzt. Aber irgendwie erlebe ich ein Dejavu, mal wieder.

    Kirsche gabs, bei den Völkern die dazu in der Lage waren, is ja Frühsttracht, und da kann nich jeder, is ja normal. Großteil aufgepackt und ab in den Raps, dort gabs, Kirsche/Obst etwa ne Zarge voll, selten Zwei, kein Raps merklich.

    Nun macht der Raps schlapp, ist fast verblüht, und es wird nasskalt. Die Dinge werden leichter, Adeeee!

    Hatten wir doch schon mal. Prognose- in ein paar Tagen gibts Hungerleider. (hat man nach Futter raus Methode gearbeitet)

    Schleudern, da hab ich keine Hoffnung, wäre auch Frefel.

    Ich hab so ein Dutzend am Weissdorn stehen (schon immer mein Liebling) die werden nicht hungern.

    Leider ist der zu selten.

    Wenn du mich fragst, ziehst du wieder in den Raps?, nee, ich würd jetzt abwinken, und doch.....man weiss es nicht, im nächsten Jahr......

    Die neuen Sorten Honigen (hier) nicht, blühen immer früher, und das Klima (östlicher Pesthauch) gibt der Sache den Rest.

    Die schweren vollen Zargen in meiner Erinnerung, doch, schön wars!

    Die Hoffnung stirbt meist zu Letzt

    Fehlt nur noch das die Akazie wieder gegrillt oder gefroren oder ersoffen wird.

    LG der frustrierte Wasi

    Das, was du sicher weisst, hält dich vom Lernen ab.

    sine missione

  • Also hier war das Obst sensationell. Der Raps hingegen war eher mau bis nichts. Seit Wochen kein Tropfen Regen, über die Vollblüte sind wir schon längst hinaus und in 10 Tagen isser spätestens durch (zumindest an meinem Standort). Es gibt zwar ein paar Felder wo er etwas später ist, aber die fahr ich nicht mehr an.

    Meine Hoffnung steckt jetzt in der Akazie, erfrieren wird da laut Wettervorhersage nichts mehr, Regen schadet jetzt noch überhaupt nicht, ganz im Gegenteil. Ich denk in 3 Wochen geht's bei uns los, die letzten Jahre gab's immer zeitliche Probleme zwischen Raps und Akazie. Dieses Jahr könnte man das entspannt angehen, aber warten wir ma die nächste Woche ab.


    Gruß Chris

  • Bei uns ist der Raps gerade langsam am verblühen. Das erste Grün schimmert durch das gelbe Feld...


    Jetzt kommt ja laut Wetterbericht eine Regenwoche.

    Guten Morgen zusammen,

    wirkt der Regen indirekt auch auf den Wassergehalt des noch nicht verdeckelten Honigs in der Beute?

    Zum Beispiele senkend, weil die Bienen nicht fliegen können und daher viel Zeit haben, sich darum zu kümmern?

    Oder eher erhöhend, weil die erhöhte Luftfeuchtigkeit von außen auch ihren Weg in die Beute und damit auch in den noch offenen Honig findet?

    Danke euch!

    VG Axel

  • Einen guten Morgen, am letzten sonnigen Morgen für die nächsten Tage/Wochen.

    Woher nimmst Du diese Vorhersage? Hier sind diese Woche gerade mal zwei Tage mit insgesamt 8 mm Niederschlag angesagt, wobei ich auch gerne das 10fache nehmen würde. Ein kurzer Höchsttemperaturdip auf 15 Grad, danach geht es so weiter wie bisher. Von Frost, Dauerregen, Sonnenmangel und Kälte keine Spur. Soooo weit bin ich nicht weg von Dir.

    Nächstes Imkerforumstreffen am 26-28.3.2021 im Jagdhof Kleinheiligkreuz bei Fulda!

  • wasgau immen und @alle

    wie machst du das mit der Schwarmkontrolle, wenn es längere Zeit wirklich schlechtes Wetter, Kälte und/oder Dauerregen hat? Du hast ja auch einen ganzen Haufen von Völkern, vermutlich auch verteilt auf verschiedene Stände, das alles braucht dann doch gewisse Zeit, bis man überall durch ist. Die Uhr im Kasten läuft aber einfach weiter und beim 1. sonnigen Tag isses zu spät.


    Regenschirmhalter dabei, oder wie macht ihr das?

    Bei mir ist es schon öfter mal recht knapp geworden, aber meistens haben die Wetterfenster gereicht, auch weil Klimawandel eher besseres Wetter bedeutet hat. Wird aber immer schwieriger, wegen mehr Völkern.