• Hallo zusammen!


    rase :

    Vorblüher gehen auf.

    Das beruhigt mich. So weit simmer ja nicht auseinander und ich zweifelte eben schon an meiner Wahrnehmung. :wink::-?


    Kommt drauf an, wie das Wetter wird die nächsten 14 Tage.

    Ich sag` blütefördernd warm. Sagen meine 3 Vorhersagen jedenfalls more or less einstimmig vorher.


    Das ist schon ziemlich ungewöhnlich.

    Ohja. Auch mit Blick auf die dann doch voraussichtlich sehr ungewöhnliche Reihenfolge des Aufblühens der Frühjahrstrachten.


    Aber da ist doch noch kein Volk so weit...

    ...was den Raps nicht am Aufblühen hindern wird. :-?


    Gruß

    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Moin,


    nur damit Ihr nicht meint, ich spinne:

    IMG-20200308-WA0029.jpg


    Das sind natürlich nur einzelne Vorblüher. Der Rest schaut durchweg so aus:


    IMG-20200308-WA0027.jpg


    Das sind Bilder 50m von unserem Haus(stand) vor gerade eben. Die Völker sind okay stark, aber noch nichtmal geschiedet ;)


    Was mir Sorgen bereitet, ist der Nachbarschlag. Der Senf blüht noch lustig vor sich hin und wird wohl weggespritzt werden (müssen). So kommt dann das Glyposat in den Honig.


    IMG-20200308-WA0028.jpg

    Dateien

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Bei diesen Bildern wird mir ganz anders, hier sind teilweise auch schon die Knospen zu sehen, wenn es wärmer wird schießt der auch. Meine Völker benötigen aber mindestens noch 3-4 Wochen um die Rapstracht richtig nutzen zu können. VG

  • Guten Morgen zusammen!

    Bei uns 2020 kein Raps im Flugbereich!

    Nice to know, aber ... passt`s hier inhaltlich hin?

    Ich sag` nein.

    Könnte es den Faden thematisch durch abdriftende Diskussionen zerschießen?

    Ich sag` ja.

    Könnte es sein, dass dies von Pro. Polis gewollt ist?

    Ich sag` ja.

    Sollte man derlei deplatzierte Information ignorieren?

    Ich sag` ja.


    Was uns allen hier unheimlich hilft...

    "Helfen" tut das gesamte Thema mir persönlich für mein imkerliches Tun im Hier und Jetzt auch nicht, aber es informiert mich und erfreut bzw. schockt. Das ist auch nicht verkehrt.

    Des Weiteren lehrt es mich, über Jahre gesehen / gelesen, Entwicklungen evtl. besser einschätzen zu können. Was mir langfristig dann bei und mit meinem imkerlichen Tun widerum hilft. :wink:


    Und was helfen mir deine 5 cm ???

    Einzuschätzen wie hoch der Raps bei ihm steht.


    In dem Zusammenhang folgende Impressionen vom gestrigen Tag:



    Schöne und sehr gespannte bis fast schon vorfreudige Grüße

    vom

    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Moin,

    war am Wochenende mit meiner besseren Hälfte an der Ostsee und hab die ersten gelben Blüten in den Rapsschlägen gesehen. Nur vereinzelt eine Handvoll pro Schlag, daher wahrscheinlich die besagten Vorblüher.

    Müßte mal bei uns im östlichen HH genauer nachschauen, glaube aber, dass die Schläge mit Raps hier noch nicht so weit sind......

    Laut Bernds Kalkulation ca. Anfang April, ich hoffe aber auf ein-zwei Wochen später....

    Grüße aus HH Andreas


    Man kann sich den ganzen Tag aufregen :evil: ------- Ist aber nicht verpflichtet dazu :cool:

  • Also so im Mittelfränkischen sind gerade mal kleine "Pflänzchen" zu sehen. Noch weit weg von einer Blüte.

    Wir haben aber ja auch noch Zeit...

    Freier Imker

    Ohne DIB oder Verein

    Nicht vorbelastet

    Offen für alle Anregungen