Leere Beuten

  • Schon seit ein paar Tagen hatte ich ein beunruhigtes Gefühl, bei meinen Bienen herrschte eine so seltsame Stille. Als ich dann heute auch noch bemerkte, dass einige Wespen ungehindert ein- und ausflogen, habe ich nachgeschaut und das niederschmetternde Ergebnis war, dass zwei meiner drei Völker nicht mehr existieren.Die Beuten waren bis auf ein Händchenvoll toter Bienen leer. Manche Biene saß noch tot auf der Wabe.Bei dem einen Volk lag die Königin tot in der Nähe des Fluglochs. Äußerlich war den toten Bienen nichts anzusehen, auch die Futterversorgung war absolut in Ordnung. Die Waben waren intakt -alles schien so zu sein, wie es sein sollte. Was kann bloß passiert sein? Und was mache ich jetzt mit den verwaisten Beuten? Und mit den Waben? Brauche dringend euren Rat (und ein bißchen "Kopf hoch" auch...)

  • Hallo Petra,
    mir sind auch schon einige Völker eingegangen, es soll in unserem Raum schon erhebliche Völkerverluste gegeben haben, lt. Experten sollen sie alle an Varroatose eingegengen sein. Mit was hast du Varroa behandelt?

  • Hallo zusammen,


    schaut mal unter Varroa "eine Theorie" vielleicht könnte auch das der Grund für euer Bienensterben sein!


    Grüße

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!

  • Danke für die schnellen Reaktionen! Lieber Franz Xaver, ich habe mit Ameisensäure behandelt, wie ich meine, auch mit gutem Erfolg. Wo könnten denn all die Bienen geblieben sein? Die Varroa_Theorie schau ich mir gleich noch an. - Könnte mir denn noch jemand sagen, was ich am besten mit den Beuten und Waben mache?Sollte ich die besonders reinigen? Kann ich die Waben als Futterwaben aufheben oder schmeiße ich sie lieber weg?

  • Hallo Petra,


    Kopf hoch
    Kopf hoch
    Kopf hoch


    Es wird auch für dich wieder Sommer.


    Ach so, die Ex -Brutwaben kannst Du einschmelzen; die vollen Futterwaben kann man aufheben, z.B. in der leeren Beute (aber Loch zu und am besten im geschlossenen Raum


    Pass schön auf das eine verbleibende auf !



    M.

    Grüße an alle


    Michael



    -Denken ist wie googeln. Nur krasser-

  • Brauchst du nicht mehr, hab`s selbst grad gefunden. Wir haben weder Raps noch Mais in der Nähe und Obstbäume nur die eigenen oder die aus Nachbars Garten. Die Theorie von dir finde ich nichtsdestotrotz sehr interessant.

  • Hallo Petra S.


    es muß ja nicht nur Toxischer Pollen vom Raps sein! das kann von jedem Vorgarten und Friedhof auch kommen! Wenn du mal in einem Baumarkt bist, dann schau mal was es da alles zu kaufen gibt!
    Es sit aber auch durchaus möglich, daß bei deinen Bienen was anderes zum Schaden führte!


    Grüße

    geht´s den Bienen gut, geht´s der Umwelt gut!