Haltbarkeit Sirup im Tank

  • Werbung

    Was ist mit HMF?

    HMF ist bis nächstes Jahr bei ordentlicher Lagerung kein Problem.

    Deswegen dunkel, frostfrei und nicht zu warm lagern.

    In Eimern wie Bienen Ede würde ich nicht empfehlen. Da Zuckerlösungen genauso wie Honig, Wasser ziehen. Dadurch sinkt der Säuregehalt und Hefekulturen beginnen mit einer unsauberen Met Produktion. Das unbemerkt vor der Tracht verfüttert, ergibt im nächsten Jahr schönen gärigen Honig.

    Lieber in lebensmittelgeeigneten Kanistern den Rest abfüllen und ab in den Keller.

  • Guten Morgen!

    Ich überlege auch wegen ICB. Ich habe ja von diesem Jahr noch einige Kanister leer behalten, in die ich nächstes Jahr die Überschüsse abfüllen könnte. Dann wäre alles nützlich verwandt. Stellt einen der Spediteur das Ding auf die Paletten? Und: wenn ich den Zapfhahn anbringe, geht das auch ohne handwerkliches Geschick?

    Grüße Wiebke

  • OT an

    Allein beim Wort "Kanister" tut mir der Rücken schon wieder weh!

    Ne Pumpe, zusammen mit IBC auf Anhänger, oder wie bei mir auf Pritsche, is was sehr Feines.

    Zur Not pumpe ich halt um, Kanister.... NEIN! Danke! Koste das was es wolle.

    Überlegt was euch euer Rücken JETZT wert ist! Wenns nach Jahren dann ma schlimm weht tut, kannst mit Geld nix Reparieren.

    OT aus

    12er DD, und Buckies, gaanz sicher!

    Der Pessimist sieht die Schwierigkeit in jeder Möglichkeit!

    Der Optimist sieht die Möglichkeiten in jeder Schwierigkeit!

    W. Churchill

  • ich hab (unter anderem) angerissene Sehnen in den Schultern:( Ich gönn das dir nicht!

    Klar sind die Kanister praktisch, aaaber.. Jetzt kann ich die nicht mehr lange heben.

    Meine Meinung, wer mehr als Drölf Völker hat, MUß (VOR!)Sorge tragen, das er die Übermorgen noch pflegen kann.

    Mir tut unheimlich weh, das ich gezwungen bin stark zu reduzieren, weils eben zu weh tut.

    Du bist noch so herrlich jung.....!

    Ich wollte das damals auch nicht hören!

    Du mußt nur erkennen das du gaaaanz langsam an dem Ast sägst auf dem du sitzt.

    12er DD, und Buckies, gaanz sicher!

    Der Pessimist sieht die Schwierigkeit in jeder Möglichkeit!

    Der Optimist sieht die Möglichkeiten in jeder Schwierigkeit!

    W. Churchill

  • Mach das mal mit IBCs....

    auf Pritsche oder Anhänger damit, bin sogar viel schneller. Mußt nur wissen wann du wo füttern willst, und das kommt ja nich sooo überraschend, ist also planbar. Nix schleppen, nur ankuppeln oder wie ich jetzt, voll mit Stapler oder händich leer draufstellen, umpumpen und los.

    Es geht schneller und viel leichter, glaub das mir. Alles andere erscheint mir dabei völlig unwichtig.

    12er DD, und Buckies, gaanz sicher!

    Der Pessimist sieht die Schwierigkeit in jeder Möglichkeit!

    Der Optimist sieht die Möglichkeiten in jeder Schwierigkeit!

    W. Churchill

  • Der Landy zieht auch Anhänger durch die Quarzwerke. Man kann Anhänger abhängen, wenn man sie nicht braucht, und die lösen auch Dinge wie das Wachspaletten-Problem aus Deinem Donaueschingen-Vortrag. ;)

  • Hochhubwagen mit E-Antrieb

    gibts gebraucht für kleines Geld, auch welche die es nicht ganz so eben und fest brauchen.

    Du mußt halt am richtigen Ende wachsen, dann gehts am anderen Ende leichter vorwärts.

    Nen Hänger hast ja wohl.

    12er DD, und Buckies, gaanz sicher!

    Der Pessimist sieht die Schwierigkeit in jeder Möglichkeit!

    Der Optimist sieht die Möglichkeiten in jeder Schwierigkeit!

    W. Churchill

  • Endlich wieder High Tech Feuerwerk.

    Berggeist , schuldig im Sinne der Anklage, ich hatte offene Eimer vor Augen. Vermutlich weil ich gerade meinen Honig in den Eimern mit Deckel habe. ;)

    wasgau immen , es ging ja explizit um das restliche Futter. Wer sich erstmals an einen IBC ranwagt, hat in der Regel nicht mehr viel drin als Rest. Ausgehend von guten Lagerbedingungen hielt ich Kanister für eine gute Wahl. Hat nicht jeder ein Frost- und hitzefreies dunkles Lager ebenerdig.:/