Unbekannter Bodendecker

  • Hi,


    Beobachte auf der Arbeit seit einigen Tagen viele Bienen in einem mir unbekannten Bodendecker.


    Meine Erkennungsapp behauptet:


    symphoricarpos orbiculatus moench (Korallenbeere)


    Richtig?


    Tut man seinen Bienen im August damit etwas Gutes wenn man so etwas pflanzt?


    Oder finden Sie aktuell einfach nix besseres?


    Gruß

  • Die habe ich auch vor der Haustür. Tippe auf Purpurbeere, bzw rosa Knallersbenstrauch genannt.


    Ab Sonnenaufgang brummt es darin, es ist eine wahre Schau. Bienen, Hummeln, Wespen.


    Jedenfalls beginnen beide mit Symphordingsbums, es wird schon so etwas in der Richtung sein.

    Man kann davon wohl prima Stecklinge machen.

  • Guten Abend Wes,


    ich hatte dies` Gewächs im Garten:

    Wenn du eine ziemlich klar abgetrennte Ecke hast in der nix Anderes, von Gehölzen mal abgesehen, mehr wachsen können soll, dann pflanz` das gezeigte Pflänz"chen".

    1, 2x im Jahr je nach Bedarf schneiden und gut is`.


    Und wenn die Bienen aktuell dran gehen, dann stellt sich meines Erachtens die Frage

    Oder finden Sie aktuell einfach nix besseres?

    nicht. Sie finden scheinbar mindestens Nektar in lohnenswerten Mengen, ergo tut`s ihnen gut.


    Schöne Grüße

    Patrick

    Et kütt wie et kütt und et hätt noch immer jut jejange!

  • Hallo Wes,


    Man kann davon wohl prima Stecklinge machen.

    in einer städtischen Grünanlage habe ich vor ein paar Jahren den Grünschnitt von so einer kniehoch gehaltenen Hecke "mitgehen lassen" und im Garten eingesteckt (2/3 der Länge in die Erde).

    Mir waren die vielen Bienen auch aufgefallen.

    Bildet schnell Wurzeln, auch an Absenkern von langen Trieben, aber es dauert drei/vier Jahre, bis die Pflänzchen dann richtig viele Blüten bilden.

    Lohnt sich aber, seh' ich wie Patrick.


    Grüße

    Marieke