Volk verstärken - kann ich das so machen?

  • Moin liebe Forengemeinde,

    ich habe ein Bienenvolk, welches derzeit mit 4 Brutwaben auf Dadant US sitzt.
    Ich würde dieses Volk gerne mit Bienen aus einem anderen Volk, welches ohne Königin ist verstärken, aber am gleichen Standplatz steht.

    Kann ich die Rahmen mit den Bienen einfach umhängen?

    Oder was muß ich anstellen, damit die zugesetzten Bienen bei dem Volk mit den Brutwaben bleibt und nicht an die Stelle ihrer bisherigen Behausung zurück fliegen?

    Bin für Tipps dankbar.

    Grüsse aus Cuxhaven
    Bernhard

    Negative Handlungen werden erst dann zu Fehlern, wenn man sie wiederholt, - bis dahin sind es Lernprozesse die einen weiterbringen sollten.;)

  • Beute beiseite stellen, damit die Flugbienen abgehen, bzw. nicht wieder kommen können. Deckel auf, zum Abfliegen von Flugbienen. Üblicher Weise betteln die sich in das Nebenvolk/ die Nebenvölker ein.

    Über Bienenflucht die restlichen besetzen Waben dem Empfängervolk aufsetzten.

    Falls noch Restbrut drin ist gehen nicht alle nach unten, sondern bleiben bei der Brut. Nach 24std kannst Du sie dann einfach nach unten hängen. So hast Du diesen Papierstaub beim Vereinigen mit Zeitung nicht und die Königin im Empfänger wird nicht gefährdet.

    Die Brutwaben könntest Du auch abfegen und dem Empfängervolk zuhängen, die Abgefegten über Flucht aufsetzen, wäre mir aber zu viel Arbeit.

    Wie lange sind sie denn schon ohne Chefin?

    Ich wurde gut erzogen. Keine Ahnung, was dann passiert ist...

  • Jelle ,
    danke für Deinen Kommentar.

    Das weisellose Volk stammt aus einer Brutscheune, die ca. 14 Tage ausgelaufen ist.

    Ich würde diese Bienen jetzt nutzen um ein anderes Volk mit 4 Brutwaben zu verstärken. Futter haben die Bienen aus der Brutscheune sehr viel eingetragen. Diese Futterwaben möchte ich ebenfalls gerne zur Verstärkung nutzen.

    Negative Handlungen werden erst dann zu Fehlern, wenn man sie wiederholt, - bis dahin sind es Lernprozesse die einen weiterbringen sollten.;)

  • Nach 14 Tagen ist das Volk nicht mehr weisellos! Das gibt Mord & Totschlag, wenn Du die vereinigst! 3-5-8, Königin ist gemacht: die drei Tage Ei fallen weg, weil die mit einer Made anfangen. Aber vermutlich nicht mit einer allerjüngsten. Deswegen ist am Tag 11 Schluß mit problemlos vereinigen. Erst die Prinzessin raussuchen, abdrücken, kurz warten und dann vereinigen.

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Ich habe das Volk gründlichst diese Woche mehrere Male durchgesehen. Es sind weder Stifte noch sonstige Brut feststellbar. Auch eine Königin/Prinzessin konnten wir nicht entdecken. So gehe ich davon aus, dass in diesem Volk keine Königin/Prinzessin anwesend ist.

    Würde eine Weiselprobe aussagekräftiger sein?

    Negative Handlungen werden erst dann zu Fehlern, wenn man sie wiederholt, - bis dahin sind es Lernprozesse die einen weiterbringen sollten.;)

  • Natürlich sind da noch keine Stifte. Aber vermutlich eine Prinzessin. Nach dem Schlupf dauert es nunmal ~14 weitere Tage, bis sie legt. Ne unbegattete Prinzessin übersieht man leicht ;)


    Mach mal 'ne Weiselprobe und berichte :)

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Weiselprobe ist der Königsweg!

    Danke Ralf!

    :liebe002:

    Grüße Luffi


    Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer. :u_idea_bulb02:

    (Lucius Annaeus Seneca - römischer Politiker, Dichter und Philosoph - * 4 v.Chr, † 65)

  • Moin,
    heute habe ich die Weiselprobe eingehängt. Warten wir mal das Ergebnis ab. Am Dienstag sollte man schon etwas erkennen können.

    Danke für Eure Kommentare und Grüsse aus Cuxhaven
    Bernhard

    Negative Handlungen werden erst dann zu Fehlern, wenn man sie wiederholt, - bis dahin sind es Lernprozesse die einen weiterbringen sollten.;)

  • Oh Gott.

    Ich fordere hiermit zum wiederholten Mal den "Bienenführerschein"

    Grüße an alle


    Michael




    -Das größte Geheimnis ist, ein Genie zu sein, aber niemand außer einem selbst weiß es-

    (Mark Twain) Donald Duck

  • Ich habe das Volk gründlichst diese Woche mehrere Male durchgesehen. Es sind weder Stifte noch sonstige Brut feststellbar. Auch eine Königin/Prinzessin konnten wir nicht entdecken. So gehe ich davon aus, dass in diesem Volk keine Königin/Prinzessin anwesend ist.

    Würde eine Weiselprobe aussagekräftiger sein?

    In so einem Brutsammler eine unbegattete finden, Respekt!

    Klar wenn man Glück hat und sie sich wie so oft auf den ruhigeren Randwaben aufhält, dann sieht man sie vielleicht sofern sie sich nicht irgendwo zwischen Wabe und Rähmchen versteckt oder einfach im Gewussel der tausenden von Bienen untergeht.


    Eine Weiselprobe zeigt dir morgen schon was Sache ist.

    Und ja, auch mit unbegatteter heulen so große Einheiten gerne weiter.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Imkerführerschein, Nein Danke.


    Den Fehler macht er nie wieder.

    So etwas passiert halt, wenn man ein neues Verfahren ausprobiert.

    Manchmal werden dann auch die bekannten Dinge übersehen.

    Man erreicht nichts, dann jedesmal einen Fehler anzuprangern. Dann wird sich bald keiner mehr trauen, Fragen zu stellen.



    Freier Imker

    Ohne Verein, DIB, Imkerverband und sonstigen Establishment

    Neutral und unbelastet.