Beutenfarbe in Blau?

  • In Parafin kochen und noch warm mit Acryl Fassadenfarbe streichen.

    Wasserlösliche Farbe auf Wachs. Schicke Kombination.

    Hast du schon mal gebatikt?

    Ist kein Problem, der Trick dabei ist das es im nich warmen Zustand gemacht wird, das Wachs zieht beim Abkühlen komplett ein, die Oberfläche ist dann am Ende komplett trocken und nicht Wachsig.

    Ich dachte du hättest Stryro Beuten?

  • In Parafin kochen und noch warm mit Acryl Fassadenfarbe streichen.

    Wasserlösliche Farbe auf Wachs. Schicke Kombination.

    Hast du schon mal gebatikt?

    Ist kein Problem, der Trick dabei ist das es im nich warmen Zustand gemacht wird, das Wachs zieht beim Abkühlen komplett ein, die Oberfläche ist dann am Ende komplett trocken und nicht Wachsig.

    Ich dachte du hättest Stryro Beuten?

    Hauptsächlich, Holz DN hab ich dieses Jahr alle Verbrannt, LS hab ich noch n paar in Holz und Ablegerkästen.


    Aber falls du mal die Chance hast und in die Staaten kommst kann ich dir empfehlen mal ein zwei Imker da zu besuchen da lernt man einiges.

  • Ich will nicht unbedingt Grau ich will das Holz primär Schützen und Irgend was wo hübsch aussieht, aber rentabel ist. Beutenbraun und Grün ist langweilig. Die Osmo einmal Lasur liegt bei rund 25 Euro pro Liter mit nem Liter kann ich rechnerisch ca 14 Beuten mit 4 Zargen machen macht nicht mal 2 Euro pro Beute. Bei Lixum bin ich bei ca 5,6 pro Beute. Remmers Eco Öl Lasur braucht laut Datenblatt mindestens 2 Gänge, dh das wären dann 4-5 Euro je nach dem ob noch ein Drittes mal erforderlich ist.

    Vorteil ist Sonderfarben sind verfügbar.


    Daneben gibt es noch die Remmers Eco Öl Farbe welche bereits in "Tannenblau" verfügbar ist.

    Bei Auro habe ich nichts direkt gefunden ich schätze aber mal wie Remmers 2 x auftragen.


    Dann zum Spaß Api Nord Beutengrün koset unter 1 Euro pro Beute bei 3 mal auftragen

    Also zusammengefasst ich bin ein Farbenlaie, ich kann pinseln und das wars.


    Im Grunde wäre das Beutengrün für mich Richtig Kanister auf Pinseln fertig billig und einfach hab ja den Winter Zeit.

    Nur Optisch ist es halt hässlich. Meine Überlegung Leinöl zu färben habe ich verworfen da es angeblich nicht so einfach sein soll. Ist wohl nicht wie bei Wandfarbe wo man Abtönfarbe zukippt und fertig.

  • Leinöl bewittert wird ziemlich unschön. Auch so'n Tipp :)


    Die Lasuren von Aldi sind jedenfalls deutlich langlebiger. Ich hatte anfangs die von Pigrol, auch ein dolles Zeug, aber der Preis schreckt mich ab. Und blauer Engel & 'geeignet für Kinderspielzeug' reicht mir für mein Gewissen. Man könnte noch 'ne Biene auf die Dose drucken, aber das würde halt den Preis zumindest verdoppeln.

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Im Grunde wäre das Beutengrün für mich Richtig Kanister auf Pinseln fertig billig und einfach hab ja den Winter Zeit.

    Nur Optisch ist es halt hässlich. Meine Überlegung Leinöl zu färben habe ich verworfen da es angeblich nicht so einfach sein soll. Ist wohl nicht wie bei Wandfarbe wo man Abtönfarbe zukippt und fertig.

    Hatte ich für meine ersten Beuten auch.

    Das Zeug hält auch nur für 1 €. Dann kann man spätestens im 2.Jahr wieder streichen.

    Macht sich aber mit Bienen drin schlecht:lol::lol::lol:

    Habe sie dann überschliffen und mit Pigrol gepinselt.

    Da perlt wenigstens das Wasser ab. Passt bis jetzt.

    Mal sehen, was ich dann beim nächsten Mal nehme:/

  • Reines Leinöl plus Pigment Deiner Wahl. Öl und Pigmentpulver mischen. Fertig ist der Anstrich. Billiger und gleichzeitig effizient geht es nicht.

    Das reine Leinöl trocknet aber nicht gut, schmiert meist noch nach Wochen. Am besten in der Sonne braten lassen. Das hält je nach Belastung einige Jahre. Dann Anstrich wiederholen.

  • Ich habe Lasur vom Rases Discounter verwendet und auch Osmo Lasur.

    Beides muss eh bei meiner Streichkunst zweimal aufgetragen werden, damit ich die kleinen Ecken auf jeden Fall alle erwische.

    Meine selbstgenaute Beuten gehen jetzt ins 7 Jahr und bekomme jetzt die Shabby Shick Patina. Ich denke in drei Jahren erhalten die einen neuen Anstrich.

    Wichtig bei allen Lasuren/Anstichen ist, dass man dem Zeug Zeit gibt, so dass sich Lösungsmittel verflüchtigen können.

    Mir als Laie hat man bei Holz beigebracht Holz im Aussenbereich mit offenporigen Material anzustreichen. Dsnn entsteht keine Trockenfäule bzw kein Schwitzwasser unter der Farbe.

    Allerdings heisst das auch, spätestens nach 10 Jahren muss die Lasur erneuert werden.

    Auch gilt der Grundsatz, je dunkler die Farbe, je höher der UV Schutz.

    Daher wäre eine blaue Farbe besser geeignet als meine Kierferfarbene Lasur.

    Freier Imker

    Ohne Verein, DIB, Imkerverband und sonstigen Establishment

    Für Rassevielfalt.

  • Dann werde ich einfach mal nach einer Lasur für Kinderspielzeug mit dem Blauen Engel suchen. Das wird dann vermutlich das günstigste sein. Da ich eine 2 Zargige Betriebsweise habe, sind meine Zargen regelmäßig leer so das ich theoretisch jährlich ohne Bienen nachpinseln könnte :)


    Ich hab eh schon festgestellt sobald "Bienen" oder "Imker" auf dem Zeugs egal ob Zubehör oder sonst was drauf steht kostet es 3 mal so viel. Deswegen schau ich das ich einiges selbst mache oder mir anfertigen lasse (z.B. Außendeckel direkt beim Schlosser aus Edelstahl V4A).


    So spart man doch einiges an Geld. Und versteht mich nicht falsch, es muss nicht das billigste sein, aber das beste Preis/Leistungsverhältnis im vergleich zum notwendigen Aufwand.

    Leinöl ist wie du schon sagst ne Sache für sich mit den Pigmenten und Trocknungsmitteln was da so alles rein muss.


    PS: Vermutlich wird es dann einfach eine Wasserbasierte Lasur aus dem Baumarkt die halbwegs Ökologisch ist und für Kinderspielzeug im Außenbereich geeignet ist. Die Zargen Lüften dann noch eine Weile. Ich werde mir aber zum vergleich trotzdem noch eine probe von dem Lixum bestellen. Wenn es so ergiebig und einfach ist wie beschrieben, bin ich auch gerne bereit mehr zu zahlen.


    Meine Erfahrung mit Farben hat mich bisher nur immer anderes gelehrt :D

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Bee2019 ()